"State of Decay 2" für PS4: So realistisch ist ein PlayStation-Release

Kommen auch PlayStation-4-Besitzer in den Genuss von "State of Decay 2"?
Kommen auch PlayStation-4-Besitzer in den Genuss von "State of Decay 2"? (©Microsoft 2018)
Andreas Müller Hat im vergangenen Jahr so viele Smartphones getestet, dass er einen Orden verdient hätte.

Das Survival-Spiel "State of Decay 2" erscheint am 22. Mai für Xbox One und Windows. Aber wie sieht es eigentlich mit einem PS4-Release aus? Hier erfährst Du, ob sich bald auch PS4-Spieler in einer offenen Welt mit anderen Spielern zusammenschließen dürfen, um die Zombie-Apokalypse zu überleben. 

Die Antwort auf die Frage, ob "State of Decay 2" für die PS4 erscheinen könnte, hat viel mit dem Hintergrund der Entwickler und mit dem Games-Publisher zu tun. Wie der Vorgänger wird "State of Decay 2" von Undead Labs entwickelt. Der ehemalige Blizzard-Mitarbeiter Jeff Strain gründete das Studio im Jahr 2009 und es ist seitdem in der Stadt Seattle im US-Bundesstaat Washington beheimatet. Zunächst hatte das Studio einige Probleme, einen Publisher für die eigenen Spiele zu finden.

Darum gibt es zunächst keine PS4-Version

Als Undead Games den ersten Publishern seine Zombie-Spiele anbot, erwarteten die stattdessen "World of Warcraft"-Klone nach dem Vorbild des Spiels, das Blizzard einen so großen Erfolg beschert hatte. Darauf hatte Undead Labs allerdings keine Lust. Wie der Name schon sagt, hat sich das Studio schließlich auf Spiele über "Untote", alias Zombies, spezialisiert.

State-of-Decay-2-2
In "State of Decay 2" steht die Kooperation im Vordergrund.

Am 3. Februar 2011 hatte Undead Labs dann endlich Glück: Das Studio fand einen Publisher, der das erste "State of Decay" auf zwei Heimkonsolen und auf dem PC veröffentlichte. "State of Decay" kam am 5. Juni 2013 auf den Markt. Es erschien für die Xbox 360, später auch für Windows und schließlich für die Xbox One. Der Name des Publishers: Microsoft Game Studios. Es ist so, wie manche vielleicht schon ahnen: Undead Labs hat 2014 einen Vertrag mit Microsoft unterzeichnet, der eine exklusive Veröffentlichung der eigenen Spiele für die Microsoft-Systeme vorsieht.

Kommt irgendwann eine PS4-Version?

Das bedeutet, dass es auf absehbare Zeit keine PS4-Version von "State of Decay 2" geben wird. Offen bleibt allerdings, für welchen Zeitraum der Vertrag mit Microsoft gilt. Doch selbst, wenn der Vertrag bald auslaufen sollte: "State of Decay" war bei Kunden und Kritikern so erfolgreich, dass Microsoft nur daran gelegen sein kann, ihn gegebenenfalls zu verlängern. Die Xbox One hat bekanntlich ein Problem mit einem relativ geringen Angebot an Exklusivspielen im Vergleich zur PS4. "State of Decay" und der Nachfolger zählen zu den wenigen echten Games-Argumenten für die Microsoft-Konsolen.

State-of-Decay-2-3
PS4-Spieler werden auf absehbare Zeit nicht in den Genuss des Survival-Spiels kommen.

Das sind die Gründe, warum "State of Decay 2" exklusiv für die Xbox One, die Xbox One X und den Windows-PC auf den Markt kommt. Das Spiel soll immerhin lediglich 30 Euro kosten und wer neben der PS4 einen Windows-PC hat, kann es sich vielleicht stattdessen dafür besorgen. Falls das Spiel doch noch für andere Systeme erscheint, dann allenfalls in einigen Jahren, wenn es schon längst nicht mehr aktuell ist.

Am 22. Mai findet zunächst der Release als Xbox-Play-Anywhere-Titel statt, den die Zocker nur einmal erwerben müssen, um das Spiel auf Xbox One oder Windows-PC spielen zu können. Es ist auch im Rahmen des Xbox Game Pass als Abo-Titel zu haben. Der Multiplayer funktioniert übergreifend auf PC und Konsole.

Warum interessieren sich PS4-Spieler für "State of Decay 2"?

State-of-Decay-2-4
Das kooperative Spielprinzip stärkt das Interesse an "State of Decay 2"

Es ist wenig verwunderlich, dass PS4-Spieler am Zombie-Titel interessiert sind. Schließlich war der erste Teil ein großer Erfolg und vielleicht kennen ihn die heutigen PS4-Zocker schon von der Xbox 360 oder vom PC. Im Gegensatz zu vielen anderen Multiplayer-Zombie-Spielen wie "Left 4 Dead" steht die Kooperation mit den menschlichen Mitspielern in "State of Decay 2" im Vordergrund. Die Spieler müssen eine Gemeinschaft aufbauen, die sich gegen die Zombies und gegen feindliche Mitspieler verteidigen kann. Nicht zuletzt dieses spannende Spielprinzip führt nun dazu, dass auch PS4-Zocker "State of Decay 2" spielen möchten.

[infobox title="Alles über "State of Decay 2"]

State of Decay 2: Trailer, Infos zu Release, Gameplay & Story

Diese Enhanced-Features hat "State of Decay 2" auf der Xbox One X

[/infobox]

Zusammenfassung

  1. "State of Decay 2" erscheint exklusiv für Xbox One und Windows-PC
  2. Es wird auf absehbare Zeit keine PS4-Version geben
  3. Der Entwickler Undead Labs hat einen Exklusivvertrag mit Microsoft Games Studio unterzeichnet
  4. Am 22. Mai findet der Release als Xbox-Play-Anywhere-Titel statt
  5. "State of Decay 2" ist auch als Abo-Titel im Rahmen des Xbox Game Pass erhältlich
  6. Falls das Spiel für andere Systeme erscheinen sollte, dann frühestens in ein paar Jahren
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben