Ratgeber

"The Division 2": Fortschritt aus Teil 1 mitnehmen – geht das?

Lohnt es sich, vor dem Release von "The Division 2" noch einmal in die Straßen des verwüsteten New York zurückzukehren?
Lohnt es sich, vor dem Release von "The Division 2" noch einmal in die Straßen des verwüsteten New York zurückzukehren? (©Ubisoft 2017)

Storytechnisch handelt es sich bei "The Division 2" um ein direktes Sequel zum ersten Teil. Aber bedeutet das auch, dass Du Deinen Charakter und Deine Ausrüstung mitnehmen kannst? Und wie funktioniert das Schild-Belohnungssystem, mit dem Spieler von "The Division" vorab Belohnungen im Nachfolger freischalten können? Antworten auf diese Fragen gibt's hier.

Lassen sich Charaktere & Ausrüstung aus "The Division" übertragen?

Klare Ansage der Entwickler: Leider wird die Übernahme Deines Charakters aus "The Division" in den kommenden Nachfolger nicht möglich sein. Dies bestätigte Mathias Karlson, Game-Director bei Massive Entertainment, im Juni 2018 in einem Interview mit The Verge.

Deine erspielte Ausrüstung wirst Du ebenfalls nicht mitnehmen können. Alle Spieler beginnen also in "The Division 2" ganz von vorn. Vöölig unbedarft gehst Du als Veteran aber doch nicht in das Sequel – dafür sorgt das neue Schild-Belohnungssystem.

 Auf dem Weg zu "The Division 2": Das sind die neuen Schilde. fullscreen
Auf dem Weg zu "The Division 2": Das sind die neuen Schilde. (©Ubisoft 2018)

Schild-Belohnungssystem: Darum lohnt erneutes Spielen von "The Division"

Die im Juni eingeführten Schilde aus "The Division" schalten kleinere Belohnungen in "The Division 2" frei. Damit will Ubisoft die Spieler belohnen, die schon seit dem ersten Teil dabei waren. Die Schilde erhältst Du beim erfolgreichen Abschluss bestimmter Aufgaben.

Die Namen der ersten vier Schilde und ihre Anforderungen sind bereits bekannt:

  • Hirte: Die Operationsbasis entsperren
  • Rächer: 10 namentlich bekannte Bosse in Manhattan, 10 in der Dark Zone und 10 an den West Side Piers eliminieren
  • Deadeye: Alle wöchentlichen hochrangigen Ziele abschließen
  • Risiko: 25 Sehenswürdigkeiten in der Dark Zone säubern

Mit jedem Schild schaltest Du in "The Division" ein Audio-Tagebuch frei, außerdem ein Prestige-Abzeichen mit entsprechendem Schildsymbol und einen Schild-Behälter mit folgendem Inhalt:

  • Eine exotische Waffe
  • Zwei geheime Ausstattungsgarnitur-Teile
  • 2000 Phönix-Credits
  • 500 D-Tech
  • Drei Chiffreschlüssel

Hinweis
Schilde und Abzeichen gelten für das gesamte Konto, der Schild-Behälter hingegen nur für den Charakter, der die Aufgabe abschließt.

Diese Belohnungen schalten die Schilde in "The Division 2" frei

In "The Division 2" wirst Du anhand Deiner im Vorgänger erspielten Schilde in ein Rangsystem eingeordnet. Je mehr Schilde Du in "The Division" hast, desto höher ist dieser Rang und desto besser fällt Deine Belohnung aus.

Die Ränge und ihre Belohnungen lauten wie folgt:

  • Rang 1 – 1 Schild: Waffen-Skin
  • Rang 2 – 4 Schilde: Outfit und Prestige-Abzeichen
  • Rang 3 – 8 Schilde: Emotion und Rucksack-Farbe
  • Rang 4 – 12 Schilde: Rucksack-Trophäe und Spott-Emotion

Das erneute Spielen von "The Division" kann sich also durchaus lohnen. Die Herausforderungen bereiten Dich auf den nächsten Teil vor, Du bekommst neue Inhalte spendiert und Du kannst in "The Division 2" direkt zum Release mit Skins und Outfits auftrumpfen.

Release
"The Division 2" erscheint am 15. März 2019 für PS4, Xbox One und PC.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben