menu

"The Last of Us 2": Pfeil und Bogen bekommen – so findest Du die Waffe

ellie-last-of-us-2-bogen
ellie-last-of-us-2-bogen Bild: © YouTube / FPGoodGame 2020

In "The Last of Us Part 2" kannst Du mit Ellies Bogen Pfeile auf Infizierte schießen. Im Vergleich zu den meisten anderen Waffen hat der Bogen den Vorteil, dass er bei der Benutzung keinen Lärm macht. Hier erfährst Du, wo Du die Waffe im Spiel findest.

Die gute Nachricht: Du kannst den Bogen in "The Last of Us Part 2" nicht verpassen. An einem bestimmten Punkt in der Story musst Du ihn aufsammeln, um weiterzukommen. Allerdings findest Du möglicherweise bereits Pfeile, bevor Du einen Bogen hast – das kann zunächst irritieren.

Bogen-Fundort: Garage in Seattle an Tag 2

Im Kapitel Seattle Tag 2: Hillcrest gehst Du an einem abgebrannten Haus vorbei und springst über den Gartenzaun. Gehe nun in das weiße Holzhaus und quetsche Dich durch eine kaputte Tür durch. Nun bist Du in der Garage und wirst von einem Infizierten angegriffen. Vielleicht hast Du schon in Dokumenten etwas über ihn gelesen – es handelt sich um den Hausbesitzer Boris.

Boris ist leider kein Mensch mehr, sondern ein besonders schneller und aggressiver Clicker. Gegen Boris eignet sich der Einsatz der Schrotflinte besonders gut. Ist er erlegt, nimmst Du ihm den Bogen ab. Anschließend befindet sich dieser in Deinem Inventar. Du kannst ihn auf Werkbänken aufrüsten und Munition für den Bogen herstellen. Öffnest Du das Garagentor, sind draußen einige Schaufensterpuppen aufgebaut, an denen Du den Bogen ausprobieren kannst. In den Puppen stecken ein paar Pfeile zum Aufsammeln.

Vor- und Nachteile des Bogens

Du hast nun einen aufrüstbaren Bogen. Er ist lautlos und hat eine hohe Reichweite, aber Ellie braucht eine Weile um ihn zu spannen. Du kannst Stabilität und Spanngeschwindigkeit verbessern, außerdem einen Entfernungsmesser anbauen. Für den Bogen kannst Du im Verlauf des Spiels mehr normale Pfeile und Sprengpfeile anfertigen.

Was für ein Bogen ist das?

Da Bogenschießen zu meinen Hobbys gehört (wenn auch nicht im Einsatz gegen Zombies), kann ich Dir etwas über den Bogen verraten, den Ellie nutzt: Es handelt sich um einen sogenannten "Recurvebogen", der im Spiel realistisch nachempfunden wurde. Das englische Wort "recurve" bedeutet "zurückgebogen" und beschreibt die Form der Wurfarme an den Enden des Bogens, die von Ellie wegweisen.

ellie-statue-last-of-us-2fullscreen
Ellie nutzt einen Recurvebogen. Bild: © Sony 2020

Die gebogenen Wurfarme speichern Energie und haben den Vorteil, dass sie im Vergleich zu anderen Bogentypen wie dem Langbogen einen höheren Wirkungsgrad ermöglichen. Der Pfeil kann also mit mehr Wucht geschossen werden und Du brauchst weniger Kraft zum Spannen. Wie Ellie den Bogen einsetzt, vor allem beim Kriechen und im Liegen, dürfte ihr in der Wirklichkeit einige Probleme bereiten. Aber was soll's, "The Last of Us 2" ist schließlich keine Bogensimulation.

Zusammenfassung

  • In "The Last of Us Part 2" findest Du möglicherweise Pfeile, bevor Du den zugehörigen Bogen hast.
  • Den Bogen bekommst Du im Laufe der Story auf jeden Fall. Du erhältst ihn im Kapitel "Seattle Tag 2: Hillcrest" in der Garage des weißen Holzhauses. Besiege den Clicker und nimm ihm die Waffe ab.
  • Der Bogen ist lautlos, hat eine hohe Reichweite, schießt aber relativ langsam. Du kannst ihn aufrüsten und mit verschiedenen Pfeilen bestücken.

The Last of Us Part II Jetzt kaufen bei

 

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Last of Us Part 2

close
Bitte Suchbegriff eingeben