Ratgeber

"Vampyr": Behandlungen & Rezepte – So kannst Du alle Heilmittel finden

Dr. Reid kann London in "Vampyr" retten oder verdammen.
Dr. Reid kann London in "Vampyr" retten oder verdammen. (©Focus Home Interactive 2017)

Als Blutsauger-Arzt Dr. Jonathan Reid hast Du in "Vampyr" das Schicksal Londons in der Hand. Wenn Du die Bürger heilen und ihre Krankheiten behandeln willst, brauchst Du Medizin-Rezepte, die Du zum Teil erst freischalten musst. Hier liest Du, wo Du die Blaupausen für die Behandlungen findest.

London wird in "Vampyr" von einer heimtückischen Seuche heimgesucht. Wenn Du Deinem Eid als Arzt gerecht werden und die Menschen in der Stadt heilen willst, musst Du regelmäßig ihre Symptome überprüfen und dann das richtige Mittel zur Hand haben. Nur so verhinderst Du, dass der Gesundheitszustand der Distrikte immer schlechter wird und die Stadt letztlich vielleicht sogar ins völlige Chaos kippt. Außerdem ist die Blutqualität gesunder Bewohner höher, was für Dich als Vampir natürlich von besonderem Interesse ist: Du bekommst dann durch einen Biss mehr Erfahrungspunkte.

"Vampyr": Diese Krankheiten musst Du heilen

Insgesamt gibt es neun verschiedene Krankheitsbilder, an denen die Bürger Londons leiden können:

  • Erschöpfung
  • Blutarmut
  • Blutvergiftung
  • Erkältung
  • Bronchitis
  • Lungenentzündung
  • Kopfschmerz
  • Migräne
  • Neuralgie

Für jede dieser Krankheiten gibt es ein spezielles Heilmittel, das Dr. Jonathan Reid in seinem Unterschlupf herstellen kann. Erschöpfung, Blutarmut und Blutvergiftung kann er dabei bereits heilen, sobald er im Laufe der Hauptstory das Krankenhaus von Pembroke betreten hat. Für die restlichen sechs Heilmittel musst Du zwei Rezeptbücher finden.

 Sind die Bürger Londons krank, kannst Du ihnen mit Medizin zur Seite stehen. fullscreen
Sind die Bürger Londons krank, kannst Du ihnen mit Medizin zur Seite stehen. (©Dontnod/TURN ON 2018)

Heilmittel für Erkältung, Bronchitis & Lungenentzündung finden

Das erste Rezept findest Du im Verlauf der Quest "Nachtschicht" aus Kapitel 2 in der Alten Leichenhalle. Dorothy Crane schickt Dich dorthin, um Desinfektionsmittel zu holen, im Keller wartet aber auch der Bossgegner John Doe auf Dich. Wenn Du ihn besiegt hast, schau Dich im Raum um und teleportiere Dich auf die obere Ebene. Rechts an einem Pfeiler steht ein niedriger Schrank, in dem Du das Rezept findest. Analysiere es an der Werkbank in Deinem Büro oder in einem Unterschlupf, um die Heilmittel gegen Erkältung, Bronchitis und Lungenentzündung freizuschalten.

Behandlungen für Kopfschmerz, Migräne & Neuralgie finden

Die Chance auf das zweite Rezept bekommst Du erstmals ebenfalls in Kapitel 2 – zum Beispiel im Rahmen der Quest "Heiliger Kreuzzug", die Dir der Priester Tobias Whitaker vor der Kirche von Whitechapel gibt. Er schickt Dich zum Friedhof von Stonebridge. Kurz bevor Du das Haupttor des Friedhofs passierst, wende Dich nach rechts. Laufe über die Wiese und Du findest eine Leiche in einem Krater, die das Rezept für Kopfschmerz, Migräne und Neuralgie bei sich trägt. Da dieser Fundort recht leicht zu übersehen ist, siehst Du ihn unten noch einmal auf der Übersichtskarte.

 Auf dem Friedhof von Stonebridge im Nordosten der Karte findest Du die letzten drei Heilmittel. fullscreen
Auf dem Friedhof von Stonebridge im Nordosten der Karte findest Du die letzten drei Heilmittel. (©YouTube/GuideRanx 2018)

Alternativ kannst Du diese Heilmittel später im Spiel auch von Nurse Crane kaufen – aber nur, wenn Du sie im Verlauf von Kapitel 2 am Leben gelassen hast.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben