Ratgeber

Von PS4 auf PS4 Pro umziehen: So kannst Du Daten übertragen

Mit ein paar Schritten ziehen Deine Games auf die neue PS4 Pro um.
Mit ein paar Schritten ziehen Deine Games auf die neue PS4 Pro um. (©TURN ON 2016)

Mit der PlayStation 4 Pro läutet Sony die Generation der 4K-Konsolen ein. Wer von der alten PS4 auf das verbesserte Modell umsteigen will, fragt sich aber sicherlich, was mit Spielständen, Einstellungen und Co. passiert. Wir erklären, wie Du die Daten übertragen kannst.

Von der PS4 auf die PS4 Pro umsteigen: So werden Daten übertragen

Für das Übertragen Deiner Daten von der alten Konsole auf die neue PS4 Pro benötigst Du folgende Dinge:

• Ein oder mehrere LAN-Kabel (separat erhältlich)
• Eine Breitband-Internetverbindung
• Die Firmware 4.0 sowohl auf der alten PS4 als auch auf der neuen PS4 Pro

Zum Starten der Datenübertragung von der PS4 auf die PS4 Pro musst Du zunächst beide Konsolen einschalten und sicherstellen, dass die Geräte entweder per WLAN oder per LAN-Kabel mit dem Internet verbunden sind. Nötig ist dies für die Anmeldung im PlayStation Network. An den Fernseher muss übrigens nur die neue PlayStation 4 Pro angeschlossen sein. Melde Dich also auf der Konsole mit Deiner PSN-ID und Deinem Passwort an – das Gerät erkennt automatisch, dass Du Dich mit einer bereits existierenden PSN-ID auf einer neuen Konsole anmeldest. Daraufhin erscheint eine Seite, auf der gefragt wird, ob mit der Übertragung der Daten von der alten auf die neue Konsole begonnen werden soll.

 Die PS4 Pro bietet automatisch das Übertragen von Daten an. fullscreen
Die PS4 Pro bietet automatisch das Übertragen von Daten an. (©Sony 2016)

Um die alte PS4 auf die Datenübertragung vorzubereiten, musst Du den Power-Button der Konsole für eine Sekunde drücken, woraufhin ein kurzer Piepton zu hören ist. Anschließend werden Deine Daten für den Transfer vorbereit. Keine Sorge: Die Spiele und Savegames werden beim Kopieren nicht von der alten Konsole gelöscht.

Im nächsten Schritt werden die beiden Konsolen per LAN-Kabel miteinander verbunden, das jeweils in die LAN-Ports an der Rückseite der Geräte gestöpselt wird. Alternativ kannst Du mit zwei LAN-Kabeln auch jede Konsole einzeln mit dem Router verbinden – der Übertragungsvorgang ist derselbe.

Du entscheidest, welche Daten übertragen werden

 Welche Daten Du überträgst, steht Dir völlig frei. fullscreen
Welche Daten Du überträgst, steht Dir völlig frei. (©Sony 2016)

Im Datentransfer-Menü kannst Du anschließend auswählen, welche Anwendungen, Spiele, Spielstände, Screenshots, Videos, Designs oder Einstellungen übertragen werden sollen – alternativ kannst Du natürlich auch einfach alle kopieren. Sobald Du die zu übertragenden Daten ausgewählt hast, wird angezeigt, wie viel Speicherplatz nach Abschluss der Übertragung auf der Festplatte der neuen Konsole übrig ist und wie lange die Übertragung in etwa dauert.

Zum Abschluss musst Du nur noch die neue PlayStation 4 Pro als primäre Konsole aktivieren. Das ist für den automatischen Download von Updates, das Hochladen von Spielständen in den PS Plus-Cloud-Speicher und das Teilen von Inhalten mit anderen Benutzern wichtig.

Diese Daten kannst Du (nicht) übertragen

Diese Inhalte werden übertragen:

  • Alle Spieldaten einschließlich heruntergeladener Spiele aus dem PlayStation Store, Daten, die von Spiele-Discs installiert wurden, sowie sämtliche Spielstände
  • Alle Ordner, die Du eingerichtet hast
  • Alle Screenshots und Videos, die Du gespeichert hast
  • Alle synchronisierten Trophäendaten
  • Alle Nachrichten, die Du an PSN-Freunde gesendet hast und die Du von diesen erhalten hast
  • Profildaten anderer Benutzerkonten, über die mittels einer PSN-ID Anmeldungen bei Deiner PS4 erfolgt sind

Diese Inhalte werden nicht übertragen:

  • Passwortdaten, zum Beispiel Passwörter für PSN, Netflix oder Amazon – diese Daten musst Du auf der neuen Konsole beim Anmelden erneut eingeben
  • Profildaten anderer Benutzerkonten, über die noch keine Anmeldungen mittels einer PSN-ID bei Deiner PS4 erfolgt sind
  • Nicht synchronisierte Trophäendaten

Zusammenfassung

  1. Games, Spielstände, Screenshots, Videos und Ähnliches können recht einfach von der alten PS4 auf die neue PS4 Pro übertragen werden
  2. Wenn Du Dich mit der alten PSN ID auf der neuen Konsole anmeldest, wird automatisch die Option zur Datenübertragung angeboten
  3. Für den Transfer sind ein oder mehrere LAN-Kabel nötig
  4. Die PS4 Pro gibt Dir die Wahl, welche Daten von der alten Konsole übertragen werden sollen
  5. Achtung: Nicht alle Inhalte (etwa Passwörter) können auf die PlayStation 4 Pro umziehen
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben