Ratgeber

"Warframe": So bekommst Du Prime-Items

Prime-Warframes (hier: Valkyr Prime) sind sehr begehrt und nicht ganz so leicht zu bekommen.
Prime-Warframes (hier: Valkyr Prime) sind sehr begehrt und nicht ganz so leicht zu bekommen. (©YouTube/PlayWarframe 2018)

Prime-Gegenstände sind die Loot-Königsklasse im Space-Shooter "Warframe". Die Luxus-Varianten der verschiedenen Warframes und Waffen sehen edel aus und überzeugen mit erhöhten Werten. Hier erfährst Du, wie Du sie Dir holst.

Was sind Prime-Gegenstände?

Viele Gegenstände in "Warframe", darunter zahlreiche Waffen und Warframes, haben eine Prime-Variante. Diese Varianten zeichnen sich durch ein edles, futuristisch-barockes Design aus und sind etwas besser als ihre "normalen" Konterparts – Waffen machen etwa mehr Schaden, Warframes haben zum Beispiel mehr Energie zur Verfügung und können bessere Mods nutzen. Prime-Gegenstände sind sehr begehrt, Teil des Endgames von "Warframe" und bei Spielern auch als Handelsware gefragt.

Anleitung: So kommst Du an Prime-Warframes & Co.

Wie für so ziemlich alles gibt es im Free-to-Play-Game "Warframe" auch bei den Prime-Gegenständen zwei Wege, um sie zu bekommen: Du kannst sie im Ingame-Shop gegen Echtgeld kaufen oder sie Dir unter etwas größerem Zeitaufwand erspielen, indem Du sogenannte Void-Relikte öffnest. Damit das klappt, musst Du zunächst das Void-Relikt-Segment für Dein Raumschiff freispielen. Du bekommst es, wenn Du auf der Sternenkarte die Brücke von der Erde zum Mars freischaltest. Du findest das Segment dann in Deinem Schiff rechts neben dem Arsenal, wo Du Deine Waffen und Warframes anlegst.

Das Void-Relikt-Segment Deines Schiffs ist die erste Anlaufstelle für Prime-Teile. fullscreen
Das Void-Relikt-Segment Deines Schiffs ist die erste Anlaufstelle für Prime-Teile. (©TURN ON 2018)

Void-Relikte bekommen & verfeinern

Im Void-Relikt-Segment siehst Du alle Void-Relikte, die Du besitzt. Im Grunde handelt es sich dabei um kleine Wundertüten, die Du in Endlos-Missionen wie "Verteidigung" und "Überleben", aber zum Teil auch in "Spionage"-Missionen erhältst. Der Name eines Relikts setzt sich zusammen aus seiner sogenannten Ära (zum Beispiel Meso, Lith oder Axi) und einem Kürzel (etwa K1 oder F2).

Im Segment bekommst Du einen Überblick über Deine Relikte und ihre möglichen Belohnungen. Nützlich: Die Suchfunktion oben links, mit der Du gezielt abfragen kannst, welches Relikt das gewünschte Prime-Teil enthält.
Im Segment bekommst Du einen Überblick über Deine Relikte und ihre möglichen Belohnungen. Nützlich: Die Suchfunktion oben links, mit der Du gezielt abfragen kannst, welches Relikt das gewünschte Prime-Teil enthält. (© 2018 TURN ON)

Klicke im Relikt-Segment auf ein Relikt um Dir die möglichen Belohnungen anzeigen zu lassen, die Du daraus bekommen kannst. Pro Relikt gibt es in der Regel mindestens ein Prime-Teil oder eine Crafting-Blaupause dafür. Du bekommst aber beim Öffnen immer nur eine der zumeist sechs angezeigten Belohnungen – welche, das entscheidet der Zufall.

Der kleine blaue Balken neben einer Belohnung zeigt an, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, sie zu bekommen. Je höher er ist, desto höher ist die Chance auf das Item. Indem Du ein Relikt verfeinerst, kannst Du die Wahrscheinlichkeiten verändern. Das Verfeinern eines Relikts kostet Void-Spuren, die Du wiederum erst farmen musst.

Die Chance auf die Blaupause für das Vauban-Prime-Chassis ist mit diesem Relikt recht gering. Verfeinerst Du es aber mit Void-Spuren, dann wird der blaue Balken höher. (© 2018 TURN ON)

Void-Relikte öffnen

Um an die Belohnung in einem Void-Relikt zu kommen, musst Du es öffnen, indem Du eine "Void Riss"-Mission absolvierst. Das sind besondere Missionen, die für begrenzte Zeit verfügbar sind und alle paar Stunden wechseln. Begib Dich zur Sternenkarte und klicke oben rechts auf das Flammen-Symbol, um die aktuellen Missionen zu sehen. Startest Du eine dieser Missionen, musst Du vorher das Relikt auswählen, das Du öffnen willst. Dabei muss die Ära des Relikts zur Ära der Mission passen.

Die Sternenkarte zeigt: Diese Void-Riss-Missionen sind gerade verfügbar. fullscreen
Die Sternenkarte zeigt: Diese Void-Riss-Missionen sind gerade verfügbar. (©TURN ON 2018)
Vor dem Start der Mission rüstest Du das Relikt Deiner Wahl aus. fullscreen
Vor dem Start der Mission rüstest Du das Relikt Deiner Wahl aus. (©TURN ON 2018)

Grundsätzlich laufen Riss-Missionen wie normale Missionen ab – mit einem Unterschied: Gegner droppen sogenannte Reaktanten, von denen Du zehn Stück einsammeln musst. Dann öffnet sich Dein Relikt und nach dem erfolgreichen Abschluss der Mission siehst Du, welche Belohnung Du gezogen hast. Praktisch: Wenn Du die Mission mit anderen Spielern zusammenspielst, darfst Du Dich auch für eine Belohnung entscheiden, die diese Spieler aus ihren Relikten gezogen haben. Einander wegnehmen könnt ihr die Belohnungen dabei nicht, die Spieler bekommen Duplikate. Wählen Spieler Deine Belohnung aus, bekommst Du dafür zusätzliche Void-Spuren zum Veredeln als Bonus.

Das kleine Flammensymbol zeigt an, wo gedroppte Reaktanten liegen. Oben links unter der Minimap siehst Du, wie viele Du noch einsammeln musst. fullscreen
Das kleine Flammensymbol zeigt an, wo gedroppte Reaktanten liegen. Oben links unter der Minimap siehst Du, wie viele Du noch einsammeln musst. (©TURN ON 2018)
Geschafft! Deine Mentorin Lotus gibt Bescheid, wenn das Relikt geöffnet wurde. fullscreen
Geschafft! Deine Mentorin Lotus gibt Bescheid, wenn das Relikt geöffnet wurde. (©TURN ON 2018)
Nach der Mission wird abgerechnet und alle Spieler öffnen ihre Relikte. Wir haben hier Glück: Unsere Mirage-Prime-Blaupause wollen auch alle unsere Mitspieler haben. Dafür bekommen wir zusätzliche Void-Spuren (unten rechts). fullscreen
Nach der Mission wird abgerechnet und alle Spieler öffnen ihre Relikte. Wir haben hier Glück: Unsere Mirage-Prime-Blaupause wollen auch alle unsere Mitspieler haben. Dafür bekommen wir zusätzliche Void-Spuren (unten rechts). (©TURN ON 2018)

Solange eine Void-Riss-Mission verfügbar ist, kannst Du sie beliebig oft wiederholen. Allerdings brauchst Du jedes Mal ein neues Relikt, da die Gefäße beim Öffnen verbraucht werden.

Prime-Items craften

Durch das Öffnen von Relikten kannst Du Dir nach und nach die Komponenten erspielen, die Du zum Herstellen von Prime-Items brauchst. Wie auch normale Items craftest Du sie im Schmiede-Segment an Bord Deines Schiffs. Hier siehst Du auch, welche Komponenten Du für Dein gewünschtes Prime-Teil noch brauchst und welche Du bereits besitzt.

Gut zu wissen: Die Prime-Vault begrenzt das Angebot

Nicht alle Prime-Teile sind in "Warframe" dauerhaft erspielbar. In regelmäßigen Abständen wandern die Items in die sogenannte Prime-Vault. Sie sind dann nicht mehr in Relikten zu finden und werden durch andere ersetzt. Käuflich erwerbbar sind sie aber auch weiterhin. Nach einer gewissen Zeit werden in der Vault weggeschlossene Prime-Items aber meist wieder verfügbar gemacht. Einmal erspielte Items oder Blaupausen verlierst Du selbstverständlich auch nicht mehr.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben