Ratgeber

"Warframe": So funktionieren Riven Mods & so bekommst Du sie

Warframe-01
Warframe-01 (©Digital Extremes 2017)

Riven Mods sind potenziell sehr mächtige Modifikationen in "Warframe", mit denen Du Deine Waffen ordentlich aufrüsten kannst. Allerdings haben sie einige Besonderheiten, die sie von Standard-Mods unterschieden. Hier erfährst Du alles, was Du zu den Spezial-Items wissen musst.

Warum sind Riven-Mods so besonders?

Mods zum Verbessern von Waffen, Warframe-Kampfanzügen und Gegenständen sind in "Warframe" das A und O des Spielfortschritts. Doch während die meisten Mods einen festen Bonus mitbringen – etwa mehr Schaden, bessere Resistenzen oder bestimmte Statuseffekte – sind die violett eingefärbten Riven Mods flexibler: Sie kommen mit bis zu vier zufällig kombinierten Werten, die allerdings auch negativ sein können und sich nachträglich verändern lassen. Sie werden allerdings fest mit einer Deiner Waffen verknüpft und können dann nur mit dieser verwendet werden.  Um Riven Mods zu nutzen, musst Du außerdem einen bestimmten Meisterschafts-Rang haben.

So sieht eine Riven Mod aus. Im Titel steht der Name der Waffe, mit der sie benutzt wird (hier: Grinlok), darunter stehen die Werte. Ganz unten steht, wie hoch Dein Meisterschafts-Rang sein muss, um die Mod zu benutzen.
So sieht eine Riven Mod aus. Im Titel steht der Name der Waffe, mit der sie benutzt wird (hier: Grinlok), darunter stehen die Werte. Ganz unten steht, wie hoch Dein Meisterschafts-Rang sein muss, um die Mod zu benutzen. (© 2018 YouTube/Mogamu)

Wie bekommst Du Riven-Mods?

Deine erste Riven Mod in "Warframe" erhältst Du als Belohnung für den Abschluss der Quest "Der Innere Krieg". Darüber hinaus bekommst Du neue Riven Mods, indem Du "Einsatzmissionen" absolvierst. Diese bestehen aus drei direkt aufeinander folgenden Missionen in ansteigender Schwierigkeit und sind einmal täglich neu verfügbar. Hier hast Du die Chance, zufällig mit Riven Mods belohnt zu werden. Beachte, dass Du nur eine begrenzte Zahl von Riven Mods besitzen kannst: Standardmäßig hast Du Platz für 15 Stück, diese Zahl lässt sich durch den Kauf von zusätzlichen Plätzen im Shop auf bis zu 90 erweitern.

Riven Mods aufdecken

Hast Du eine Riven Mod erhalten, wirst Du ihre Werte zunächst nicht sehen – dazu musst Du sie erst aufdecken, indem Du sie an einer Waffe ausrüstest und dann die angegebene Herausforderung erfüllst. Diese wird zufällig generiert und verlangt zum Beispiel, dass Du eine bestimmte Anzahl Gegner unter bestimmten Bedingungen erledigst. Erst, wenn Du die Aufgabe erfolgreich absolviert hast, wird die Mod voll nutzbar und ihre Werte sichtbar.

So sieht eine verdeckte Riven Mod aus. Um sie nutzbar zu machen, musst Du die angezeigte Aufgabe erfüllen, die hier recht kompliziert ist: Du musst ein Ziel mit Deinem Scanner synthetisieren, ohne Schaden zu nehmen oder Fallen und Fähigkeiten zu nutzen und dabei auch noch ein bestimmtes Item ausgerüstet haben.
So sieht eine verdeckte Riven Mod aus. Um sie nutzbar zu machen, musst Du die angezeigte Aufgabe erfüllen, die hier recht kompliziert ist: Du musst ein Ziel mit Deinem Scanner synthetisieren, ohne Schaden zu nehmen oder Fallen und Fähigkeiten zu nutzen und dabei auch noch ein bestimmtes Item ausgerüstet haben. (© 2018 YouTube/-N00blShowtek-)

So kannst Du Riven Mods umformen

Riven Mods sind begehrt, weil sie unter Umständen sehr nützliche Kombinationen von Werten mitbringen, die Du mit normalen Mods nicht so leicht bekommst. Dass sie bis zu vier Werte auf einmal mitbringen, ist ein weiterer Vorteil. Allerdings können Riven Mods nicht nur positive Stats haben, sondern auch negative, die Du eventuell in Kauf nehmen musst, wenn die Mod ansonsten gut zu Deinem Build passt.

Du kannst die Stats allerdings verändern, wenn sie Dir nicht gefallen. Dazu benötigst Du eine Ressource namens Kuva, die Du erst farmen musst. Hast Du genügend Kuva, wählst Du die Mod im Mod-Menü aus und klickst auf "Umformen". Bestätige die Umwandlung, und Du bekommst eine Riven Mod mit zufälligen anderen Werten – die Waffe, zu der die Mod passt, bleibt dabei immer gleich. Nun kannst Du auswählen, ob Du die neue Mod haben willst oder lieber die alte behalten möchtest. So kannst Du Dir theoretisch Deine Traum-Mod erwürfeln, aber Vorsicht: Jedes Mal, wenn Du eine Riven Mod umwandelst, steigt die dafür benötigte Anzahl an Kuva!

Im Mod-Menü wählst Du aus, welche Riven Mod Du umwandeln willst. fullscreen
Im Mod-Menü wählst Du aus, welche Riven Mod Du umwandeln willst. (©YouTube/Asis 2018)
Nach dem Umwandeln entscheidest Du Dich für eine der beiden Mods. fullscreen
Nach dem Umwandeln entscheidest Du Dich für eine der beiden Mods. (©YouTube/Asis 2018)

Unterm Strich sind Riven Mods also sehr nützliche und mächtige Items, bei denen es aber in jeder Hinsicht einen ungemein hohen Glücks-Faktor gibt: Erst musst Du per Drop in den Besitz einer Mod kommen, dann musst Du sie aufdecken und hoffen, dass die Herausforderung nicht zu schwer ist. Und dann ist auch noch nicht gesichert, dass die Werte Dir weiterhelfen – und beim Umwandeln ist schon wieder Glück gefragt. Kein Wunder also, dass das Farmen und Craften dieser "Warframe"-Items eher Teil des Endgames ist.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben