menu

"Wolfenstein Youngblood" Solo: Alleine spielen – wie geht das?

wolfenstein-youngblood-shootout-screenshot
"Wolfenstein Youngblood" alleine spielen – geht das überhaupt?

Mit "Wolfenstein Youngblood" veröffentlicht Bethesda ein Koop-Spin-off zur beliebten Shooter-Reihe. Die Zwillingsschwestern Jess und Soph ballern sich in einer alternativen Version der 1980er-Jahre durch Paris. Dank eines Buddy-Pass können Spieler sogar Freunde einladen, die das Game nicht besitzen. Aber kann man "Wolfenstein Youngblood" auch ganz ohne einen Freund spielen?

Machine Games und Arkane Studio haben das Spielerlebnis von "Wolfenstein Youngblood" auf Koop ausgerichtet. Immer wieder müssen sich die Schwestern Jess und Soph Blazkowicz gegenseitig helfen: Beim Öffnen von Türen und Zugängen zu weiteren Levelabschnitten, beim Erledigen von Boss-Gegnern und beim Wiederbeleben bei Übermacht der Regime-Truppen. Lässt sich "Wolfenstein Youngblood" also überhaupt ganz alleine spielen?

KI-Schwester ermöglicht das Spielen auch alleine

wolfenstein-youngblood-blazkowic-schwestern-screenshot fullscreen
Spielst Du solo, wird entweder Soph oder Jess von der KI gesteuert.

Die Antwort ist recht simpel: Möchtest Du "Wolfenstein Youngblood" ohne einen Freund spielen, übernimmt die Spiele-KI einfach die Kontrolle über die jeweils andere Blazkowicz-Schwester. Das Game lässt sich so auch ganz ohne einen menschlichen Mitspieler durchzocken.

So erstellst Du ein Solo-Spiel

Im Hauptmenü ist diese Option allerdings nicht auf den ersten Blick sichtbar. Hierzu musst Du erst ein neues Spiel hosten und dabei angeben, dass niemand Deiner Session beitreten darf, dann wird Deine Schwester automatisch von der KI gesteuert.

Du wählst also: "Spiel spielen > Spiel hosten > Wer beitreten darf (Niemand) > Spiel starten". Dazu muss gegebenenfalls vorher ein neuer Speicherstand angelegt werden.

Alternative: Matchmaking bringt Dich mit anderen Spielern zusammen

Da die KI in "Wolfenstein Youngblood" oft nicht so recht will, wie sie sollte, gibt es noch eine weitere Möglichkeit, das Spiel zu genießen. Erlaubst Du anderen Spielern, Deinem gehosteten Spiel beizutreten, können sie sich online mit Deiner Session verbinden. Oder Du wählst im Hauptmenü den Punkt "Schnelles Spiel", um der Sitzung eines anderen "Wolfenstein"-Fans beizutreten. Du wirst dabei immer nur an einem Spiel teilnehmen, das noch nicht weiter fortgeschritten ist als Dein aktueller Spielstand.

Wer also trotz Buddy-Pass niemanden kennt, der Interesse an einer Shooter-Runde im Koop hat, kann so trotzdem viel Spaß haben.

Zusammenfassung

  • "Wolfenstein Youngblood" lässt sich auch solo spielen. Dabei übernimmt die KI die Kontrolle über eine der Blazkowicz-Schwestern.
  • Hierzu muss vor Spielstart eine eigene Sitzung gehostet und anderen Spielern der Beitritt verwehrt werden.
  • Erlaubst Du anderen Spielern den Beitritt oder wählst die Option "Schnelles Spiel", kannst Du auch über das Internet mit zufälligen Spielern im Koop zocken.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Wolfenstein Youngblood

close
Bitte Suchbegriff eingeben