Ratgeber

Xbox One: Spiele und Apps auf externer Festplatte speichern

An die Xbox One können bis zu zwei externe Festplatten angeschlossen werden.
An die Xbox One können bis zu zwei externe Festplatten angeschlossen werden. (©YouTube/Xbox 2016)

Besitzer einer Xbox One werden es kennen: Der Speicherplatz von 500 GB oder gar 1 Terabyte ist schnell belegt. Ein oder zwei externe Festplatten können jedoch Abhilfe schaffen. 

Immer häufiger werden die Spiele für die Xbox One direkt von Xbox Live heruntergeladen und nicht mehr direkt via Disc abgespielt. Das hat zur Folge, dass der interne Speicher irgendwann aus allen Nähten platzt. Auch Savegames verschlingen heutzutage ziemlich viel Speicherplatz.

Vorsicht beim Festplatten-Kauf

Falls Du Dir eine externe Festplatte zulegen möchtest, solltest Du bereits beim Kauf darauf achten, dass sie mit Deiner Xbox One kompatibel ist. Das bedeutet konkret: Das mobile Gerät muss zum einen über USB 3.0 verfügen und mindestens eine Speicherkapazität von 256 GB besitzen. Ist sie kleiner und mit USB 2.0 ausgestattet, wird sie zwar von der Xbox One erkannt, allerdings nur als Speichermedium, das Filme und Musik abspielt – aber keine Spiele.

Wenn Dir eine externe Festplatte nicht reicht, kannst Du an Deine Xbox One noch eine Zweite anschließen. Dafür musst Du nicht einmal beide USB-Slots an der Rückseite blockieren, sondern kannst die Speichermedien mithilfe eines USB-Hubs verbinden. Allerdings muss auch der Hub über 3.0 verfügen. Nach zwei Festplatten ist allerdings Schluss: Mithilfe von zwei USB-3.0-Hubs vier Platten anzuschließen, ist leider nicht möglich.

Die externe Festplatte anschließen

Sobald die externe Festplatte angeschlossen ist, erscheint im Hauptmenü ein Fenster, das Dich über die Speichererweiterung in Kenntnis setzt inklusive des Hinweises, dass die Platte zunächst formatiert werden muss.

 Du erhälst eine Nachricht, sobald eine externe Festplatte angeschlossen wurde. fullscreen
Du erhälst eine Nachricht, sobald eine externe Festplatte angeschlossen wurde. (©YouTube 2016)

Spiele oder Apps kopieren

Ist das erledigt, kannst Du zum Beispiel Spiele oder Apps verschieben. Markiere dafür in der Games-Übersicht einen Titel Deiner Wahl und drücke dann die Start-Taste auf Deinem Controller. Es öffnet sich ein Pop-up-Menü, in dem Du nun die Option "Manage game" wählst. Anschließend hast Du die Möglichkeit, das ausgewählte Spiel zu verschieben, zu kopieren oder zu deinstallieren.

 Entscheide selbst, wohin Du Dein Spiel schieben willst. fullscreen
Entscheide selbst, wohin Du Dein Spiel schieben willst. (©YouTube 2016)

Sofern eine externe Festplatte an Deine Xbox One angeschlossen ist, kannst Du Dir anzeigen lassen, wo sich konkret Deine Spiele befinden. Was befindet sich auf dem internen Speicher, was auf dem externen? Das ist besonders praktisch, wenn Du das portable Speichermedium inklusive einiger Deiner Spiele zu einem Freund mitnehmen willst. Du kannst Dir natürlich auch eine Übersicht aller existierenden Spiele anzeigen lassen.

Bei den Apps funktioniert es identisch: Einfach entsprechende App auswählen, die Start-Taste drücken, "Manage apps" wählen und anschließend entscheiden, was jeweils damit passieren soll.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben