menu

"Zelda: Link's Awakening": So bekommst Du die Okarina & lernst Lieder

zelda-links-awakening-okarina-2
Ohne die Okarina kommst Du in "Link's Awakening" nicht weit.

Die Okarina ist in "Zelda: Link's Awakening" ein sehr wichtiges Instrument. Link kann darauf verschiedene Lieder spielen, die ihn in der Story voranbringen oder einfach nützlich sind. Hier liest Du, wie Du die Okarina bekommst, wie Du Lieder erlernst und wofür Du sie brauchst.

Die Okarina liegt in "Link's Awakening" von Anfang an fast direkt vor Deiner Nase. Du bekommst sie in Mövendorf im Traumschrein im Norden des kleinen Ortes. Allerdings kannst Du sie erst erreichen, wenn Du den dritten Dungeon – die Teufelsvilla – gelöst und die Pegasusstiefel erhalten hast. Mit diesem nützlichen Schuhwerk kannst Du nämlich sprinten und bestimmte Hürden überwinden. Diese Fähigkeit brauchst Du, um die Okarina zu erhalten.

Traumschrein lösen & Okarina finden

Begib Dich also zum Traumschrein in Mövendorf, schaff die Steine vor dem Eingang zur Seite, gehe hinein und lege Dich drinnen ins Bett. Du landest nun in einem kleinen Dungeon mit Gegnern, die Deine Bewegungen imitieren. Laufe vom Startpunkt nach links und sprinte mithilfe der Pegasusstiefel den ganzen Weg nach oben (L-Taste gedrückt halten). Die Gegner kegelst Du dabei einfach aus dem Weg und über die bröckligen Bodenplatten musst Du Dir auch keine Gedanken machen.

zelda-links-awakening-traumschrein-aussen fullscreen
Räum die Steine aus dem Weg und Du kannst den Traumschrein betreten.
zelda-links-awakening-traumschrein fullscreen
Mit den Pegasusstiefeln ist dieser Mini-Dungeon kein Problem.
zelda-links-awakening-traumschrein-aussen
zelda-links-awakening-traumschrein

Sprinte dann weiter nach links, dann nach unten und schließlich nach rechts über das Hindernis. Laufe nun noch die Treppen hoch und nimm Dir die Okarina vom Sockel. Die Schatztruhe rechts daneben enthält übrigens 100 Rubine.

Diese Lieder für die Okarina kannst Du lernen

Du kannst die Okarina im Inventar auf X oder Y legen und darauf dann Lieder spielen. Die musst Du aber erst lernen. Insgesamt gibt es davon drei Stück in "Zelda: Link's Awakening":

  • Ballade des Windfischs
  • Manbos Mambo
  • Krötenrap

Hast Du mehr als ein Lied gelernt, musst Du im Inventar beim Auswählen der Okarina noch per Druck auf die A-Taste oder die X- bzw. Y-Taste den gewünschten Song festlegen.

Ballade des Windfischs lernen

Die Ballade des Windfischs bringt Dir Marin bei. Sie steht in Mövendorf neben der Gockel-Statue direkt unterhalb des Traumschreins. Besuche sie sofort, nachdem Du die Okarina erhalten hast, um das Lied zu lernen.

zelda-links-awakening-ballade-des-windfischs-marin fullscreen
Von Marin lernt Du Dein erstes Okarina-Lied.

Du brauchst die Ballade, um im letzten Akt des Spiels den Windfisch zu wecken.

Manbos Mambo lernen

Manbo ist ein großer Fisch, der im Norden der Spielwelt im Wasser wohnt. Um ihn zu besuchen und seinen Mambo zu erlernen, musst Du die Schwimmflossen aus dem vierten Dungeon (Wundertunnel) erhalten haben. Du erreichst Manbo, indem Du vor dem Eingang des Dungeons ins Wasser springst, nach links und anschließend in den Höhleneingang schwimmst, der von zwei Fischen flankiert wird. Sprich Mambo an und Du lernst den wohl nützlichsten Song in "Link's Awakening".

links-awakening-zelda-manbos-mambo-eingang-okarina fullscreen
Hinter diesem Eingang findest Du Manbo.
zelda-links-awakening-manbo fullscreen
Der Fisch bringt Dir seinen Mambo bei.
links-awakening-zelda-manbos-mambo-eingang-okarina
zelda-links-awakening-manbo

Manbos Mambo ist im Grunde eine musikalische Schnellreise-Funktion. Spiele ihn auf Deiner Okarina, und Du kannst Dich von überall aus an einen beliebigen Teleport-Punkt versetzen lassen. In Dungeons bringt Dich der Mambo außerdem direkt zum Startpunkt des Verlieses zurück – sehr praktisch!

Krötenrap lernen

Um den Krötenrap zu lernen, begibst Du Dich in den Schilderwald im Süden der Urunga-Steppe. Dafür brauchst Du unbedingt den Enterhaken aus dem fünften Dungeon. Außerdem solltest Du 300 Rubine im Gepäck haben.

zelda-links-awakening-kroetenrap-karte fullscreen
Im Schilderwald lernst Du den Krötenrap.

Teleportiere Dich am besten zum Teleport-Punkt "Urunga-Steppe", laufe nach links und dann am Telefonhäuschen vorbei nach unten. Zieh Dich mit dem Enterhaken über die Reihe von fünf Löchern zwischen den Bäumen, indem Du den Baumstumpf am anderen Ende als Anker nutzt.

Lies nun das herumstehende Schild und laufe exakt in die Richtung, die es Dir vorgibt. Wenn Du auf das nächste Schild stößt, lies es und folge wieder der angezeigten Richtung. Das machst Du jetzt so oft, bis Dich die Schilder einmal komplett durch den "Wald" gelotst haben. Nach dem letzten Schild erscheint eine Treppe nach unten, der Du natürlich folgst.

zelda-links-awakening-kroetenrap-eingang fullscreen
Bist Du allen Schildern gefolgt, tut sich der Eingang zu Warts unterirdischer Wohnung auf.

Unten wartet der Frosch Wart auf Dich, der Dir für 300 Rubine seinen Krötenrap vorführt und beibringt. Du benötigst das Lied, um den Gockel in Mövendorf wiederzubeleben und um den Eingang zum letzten Dungeon "Schildkrötenfelsen" freizulegen.

Zusammenfassung

  1. Die Okarina bekommst Du im Traumschrein in Mövendorf. Du musst die Pegasusstiefel haben, um das Instrument erhalten zu können.
  2. Es gibt drei Lieder für die Okarina, die Du im Inventar auswählen kannst, wenn Du sie gelernt hast.
  3. Die Ballade des Windfischs lernst Du von Marin. Du benötigst sie, um den Windfisch zu wecken.
  4. Manbos Mambos lernst Du vom Fisch Manbo. Mit diesem Lied kannst Du Dich von überall wegteleportieren.
  5. Den Krötenrap lernst Du vom Frosch Wart. Du benötigst das Lied, um an manchen Stellen in der Story tote Tiere wiederzubeleben.

Kommentare anzeigen (2)
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Legend of Zelda: Link's Awakening Remake

close
Bitte Suchbegriff eingeben