menu

"GTA 6": Erscheinungsdatum, Trailer, News & Gerüchte zum Release

Wann kommt "GTA 6" raus? Fans von Rockstar Games' populärstem Franchise treibt diese Frage um, seit "GTA 5" die Messlatte für Open-World-Gangsterkarrieren 2013 wieder einmal höher legte. Von einer "GTA 6"-Veröffentlichung ist zwar auszugehen, ein festes Datum für den Release steht aber derzeit nicht fest.

In den Spielen der "Grand Theft Auto"-Reihe geht es üblicherweise darum, auf den Straßen einer fiktiven Stadt als Kleinganove zu starten und sich über zahlreiche Missionen, Autorennen oder Deathmatches zum Gangsterboss zu mausern. Dies wird vermutlich auch im kommenden "GTA 6" nicht anders sein. Details zum Nachfolger des gefeierten Open-World-Hits "GTA 5" sind allerdings noch nicht bekannt. Gerüchte und Mutmaßungen gibt es dafür umso mehr.

Story & Map: Neue Missionen in Tokio oder Bogotá?

Unklar und Gegenstand von eifrigen Spekulationen ist zum Beispiel, in welcher Stadt der sechste Teil spielen wird. Rockstar Games hat sich Gerüchten zufolge die Namensrechte für Tokio und die kolumbianische Hauptstadt Bogotá gesichert. Ob diese Städte allerdings letztlich der Handlungsort von "GTA 6" sein werden, ist damit noch lange nicht bestätigt.

Die "GTA"-Macher besuchten Tokio bereits vor einigen Jahren, um die Eignung als Schauplatz für das Gangster-Epos zu prüfen. Was genau bei der Visite herausgekommen ist, verrieten sie zwar nicht. Gerüchten zufolge soll sich Tokio aber nur bedingt bis gar nicht eignen. Grund: Das beengte Straßennetz der Stadt verträgt sich nur schlecht mit der geballten "GTA"-Action. Doch vielleicht finden die Entwickler einen Weg, die Millionen-Metropole in "GTA 6" zu integrieren?

Bei zahlreichen "GTA"-Fans käme die Wahl der japanischen Großstadt sicher gut an. Die Serie ist zwar in den USA fast schon heimisch, gleichwohl stellte Rockstar-Mitgründer Dan Houser in einem Interview klar, dass die Spielereihe längst nicht nur auf die Vereinigten Staaten von Amerika beschränkt sei. Andere Regionen außerhalb der vermeintlichen Stammlandes seien denkbar. Selbst London könnte eine mögliche Option sein. Einziges Manko: Der Linksverkehr würde für die Spieler eine ordentliche Umstellung bedeuten. Die britische Metropole als Schauplatz für "GTA 6" ist daher eher unwahrscheinlich.

Naheliegender ist San Diego: Die zweitgrößte Stadt Kaliforniens würde gut zum Flair der "GTA"-Reihe passen und gilt bei vielen Fans daher als Favorit.

Gameplay: Das harte Gangsterleben

In Sachen Gameplay dürfte es schwer werden, den bisher umfangreichsten Teil "GTA 5" zu übertreffen – es gibt schließlich fast nichts, was Du in der Welt von Los Santos nicht erleben kannst. Viele Spieler wünschen sich offenbar, dass Autos im Fahrverhalten besser unterscheidbar sind: So sollte es mit einem Sportwagen nicht möglich sein, offroad über Stock und Stein zu brettern. Dass "GTA 6" eine realistische Auto-Simulation wird, ist aber wohl unwahrscheinlich – der Arcade-Aspekt stand bei den wilden Rasereien über Großstadtstraße schließlich stets im Vordergrund.

Ebenfalls auf der Wunschliste der Fangemeinde steht die Einführung einer weiblichen Protagonistin. Schenkt man Gerüchten Glauben, ist mit Schauspielerin Eva Mendes auch schon eine Sprecherin für diese Figur gefunden worden. Die Hollywoodgröße soll zusammen mit Ehemann Ryan Gosling für zwei Charaktere des Spiels Pate stehen. Nicht mehr mit an Bord ist dagegen Leslie Benzies, ein langjähriger Mitarbeiter bei diversen "GTA"-Projekten und feste Größe im Entwicklerteam. Durch neue Mitarbeiter ist in Sachen Gameplay daher auch eine Vielzahl von Neuerungen denkbar, die vom Gewohnten abweichen.

Wie heiß erwartet die Veröffentlichung von "GTA 6" ist, zeigte sich im Juli 2017: Der Schauspieler Tim Neff hatte in seinem Lebenslauf eine Motion-Capture-Rolle in dem Blockbuster-Game angegeben. Die Arbeit an "GTA 6" schien (halb-)offiziell bestätigt, ein Erscheinungsdatum rückte plötzlich in greifbare Nähe, die Aufregung bei Fans war entsprechend groß – doch der Lebenslauf stellte sich als Fake heraus: Neff hatte zwar bei "GTA 5" mitgearbeitet, doch mit dem Nachfolger hatte der Darsteller bislang noch nicht zu tun.

"GTA 6"-Release erst 2020?

Das Veröffentlichungsdatum von "GTA 6" steht somit weiterhin in den Sternen. Bereits zwischen dem vierten und fünften Teil der Serie lagen fünf Jahre Produktionszeit, mit einem Release des nächsten Teils ist daher wohl eher 2019 oder 2020 zu rechnen – vor allem, wenn Rockstar Games in Sachen Umfang noch einmal einen drauf setzen möchte. Glaubt man den Gerüchten, dann soll "GTA 6" nicht mehr für die aktuelle, sondern bereits für die kommende Konsolengeneration erscheinen – also für die PS5 und die dann aktuelle Xbox. Der Release der PS4 Pro und der Xbox One X dürfte daran kaum etwas ändern, da beide Konsolen trotz deutlich höherer Leistung lediglich die derzeitige Generation ergänzen, aber nicht ersetzen. Dass es auch wieder eine PC-Version geben wird, ist wahrscheinlich.

Was dagegen möglich wäre, sind weitere Addons für "GTA 5". Mit "GTA 5 Online" spendierte Rockstar Games dem letzten Teil zuletzt einen Multiplayer-Modus, der Millionen Spieler auf seinen Servern begeistert. Gut vorstellbar also, dass noch weitere Expansionen folgen werden, um die Wartezeit auf "GTA 6" zu überbrücken. Selbst eine offizielle Ankündigung des Erscheinungsdatums lässt jedenfalls bislang auf sich warten und selbst die Gamescom 2017 fällt als Termin für die Enthüllung des Sequels leider aus: Rockstar Games wird auf der weltgrößten Spielemesse nicht vertreten sein. Vielleicht bringen die E3 2018 oder die Gamescom 2018 ja neue Erkenntnisse über die Frage, ob und wann "GTA 6" endlich kommt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema GTA 6

close
Bitte Suchbegriff eingeben