menu

"Tekken 7": Alle News und Infos zum Beat 'em-up-Sequel

Tekken 7
"Tekken 7" soll das Ende der Familienfehde zwischen den Mishimas und Kazamas sein. Bild: © Bandai Namco 2017

Die "Tekken"-Reihe gehört wohl zu den bekanntesten und beliebtesten Spielen des Beat-'em-up-Genres. Mit "Tekken 7" ist Anfang Juni 2017 ein neuer Teil der legendären Reihe auf dem Konsolenmarkt und diesmal auch für den PC bei Steam erschienen.

Die Arcade-Version zu "Tekken 7" für den Automaten ist bereits am 18. März 2015 auf den Markt gekommen, die Umsetzung für die aktuellen Konsolen war hingegen lange Zeit in der Schwebe. Doch während des King of Iron Fist Turniers 2015 gab es dann endlich die lang ersehnte Ankündigung. Zum Start des Spiels Anfang Juni 2017 veröffentlichte Namco Bandai einen Launch-Trailer.

Story: Ende einer Familienfehde

"Tekken 7" soll der finale Teil der Familienfehde zwischen den Mishimas und Kazamas sein. Ob damit zugleich das Ende der "Tekken"-Reihe eingeläutet wird oder die Storyline zukünftig anderweitig fortgeführt wird, steht aktuell noch in den Sternen. Dass sich die Protagonisten dabei nichts schenken, verrät jedoch der Extended Trailer, der Mitte Juni 2016 zur E3 Premiere feierte.

Gameplay: Storymode als Kernelement

Bei den jüngsten Beat 'em ups bemängelten Fans immer häufiger, dass ihnen die reinen Prügelszenen zu wenig seien. Aus diesem Grund soll es laut Namco-Brandmanager Mark Religioso in "Tekken 7" einen Storymode als Kernelement geben: "Wir integrieren ihn auf spezielle Weise, sodass es von Ingame-Filmsequenzen zum wirklichen Gameplay mit vielen Dialogen zwischen den Charakteren geht. So kann man die Geschichte wirklich erleben und fühlen." Wie gewohnt wird es auch im neuesten "Tekken"-Teil brutal zugehen. Doch nach all den blutfreien Jahren werden wir auch dieses Mal wieder auf Blutspritzer verzichten müssen, wie Game Director Katsuhiro Harada auf Twitter verkündete: "Schmutz, Wasser, Schweiß" werde man zu sehen bekommen, aber "kein Blut wegen des Rating-Problems".

Entwicklung: Zwei neue Tekken-Charaktere

Relativ früh nach Ankündigung des Spiels wurde bekannt, dass Namco für "Tekken 7" neue Charaktere vorstellen werde. Und so kam es dann auch: Mit Bob und Master Raven finden zwei weitere Figuren ihren Weg ins "Tekken"-Universum, die sogar mit einem eigenen Trailer angekündigt wurden. Es gibt mehr als 36 bestätigte spielbare Charakteren im Game – darunter alte wie neue. Darüber hinaus sind natürlich auch die Kampfdarstellungen sowie die Kampfarenen und Kostüme überarbeitet und optisch aufgewertet worden.

Von der kantigen Optik des ersten "Tekken"-Games aus dem Jahr 1994 ist schon lange nichts mehr zu sehen. Wie Game Director Katsuhiro Harada via Twitter bestätigte, flimmert der siebte Teil auf der PS4 mit satten 1080p über die Bildschirme  – und das bei vollen 60 Frames die Sekunde. Der neueste Teil der Beat-'em-Up-Reihe ist sowohl für Xbox One als auch PS4 und PC erschienen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Tekken 7

close
Bitte Suchbegriff eingeben