Meinung

TURN ON Rückblick: Unsere 12 besten Games 2015

Darf in keiner Games-Topliste des Jahres 2015 fehlen: "The Witcher 3: Wild Hunt".
Darf in keiner Games-Topliste des Jahres 2015 fehlen: "The Witcher 3: Wild Hunt". (© 2015)

Auch 2015 war wieder ein ziemlich gutes Jahr für Zocker. Während es in Sachen Exklusivtitel eher dünn aussah, finden sich bei den Multiplattform-Spielen für Konsolen und PC echte Perlen und zukünftige Klassiker. TURN ON stellt die zwölf besten Games des Jahres vor.

Die folgende Topliste ist eine bunte Mischung aus unseren Toptiteln für die Konsolen von Sony, Microsoft, Nintendo und den PC. Die Reihenfolge ist allerdings nicht als Wertung zu verstehen – diese Spiele sind nämlich alle gut.

1. "The Witcher 3: Wild Hunt"

Einem Rückblick auf die besten Games des Jahres 2015 ohne "The Witcher 3: Wild Hunt" sollte man grundsätzlich die Glaubwürdigkeit absprechen. Das Spiel des polnischen Entwicklers CD Projekt Red war einer der RPG-Kracher des Jahres und heimste nach seinem Release im Mai überall Bestwertungen ein. Auch TURN ON zogen die Abenteuer des Hexers Geralt Rivia mächtig in den Bann. Dank der wirklich riesigen Spielwelt mit Hunderten Quests und Orten sowie der ersten Erweiterung "Hearts of Stone" zocken wir "Witcher 3" übrigens heute immer noch – immerhin fast sieben Monate nach dem Release!

Genre: Rollenspiel

Plattformen: Xbox One, PlayStation 4, PC

2. "FIFA 16" und "PES 2016"

Auch 2015 regierte in Deutschland in Sachen Sportspielen natürlich wieder König Fußball. Folgerichtig gab es auch eine Neuauflage des ewig frischen Duells zwischen den Platzhirschen "FIFA 16" und "PES 2016". Während der EA-Titel im TURN ON-Test wieder mit den gewohnt umfangreichen Lizenzen und einer tollen Stadion-Atmosphäre glänzen konnte, liegen die Stärken von "PES 2016" seit jeher eher im Bereich Gameplay und Ballphysik. Wer es ganz genau wissen will, sollte noch einmal in unseren großen TURN ON-Vergleichs-Check zu den beiden Fußball-Games schauen und sich den passenderen Kandidaten herauspicken.

Genre: Sportspiel

Plattformen: Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3, PlayStation 4, PC

3. "Fallout 4"

"Fallout 4" war sicherlich eines der am heißesten erwarteten Spiele des Jahres 2015 – und auch bei TURN ON war die Euphorie schon Monate vor dem Release riesig. Obwohl das Endzeit-RPG nach der Veröffentlichung vielleicht nicht alle Erwartungen erfüllen konnte und sich auch in unserem Test ein bisschen Kritik gefallen lassen musste, bleibt der Bethesda-Titel doch eines der besten Spiele 2015. Das süchtig machende Grundprinzip der alten "Fallout"-Spiele funktioniert nämlich auch im Ödland von Boston wieder hervorragend: Hinter jeder Ecke und jedem Hügel versteckt sich der nächste entdeckenswerte Ort und auch nach über 100 Stunden Spielzeit hat man noch längst nicht alle Geheimnisse von "Fallout 4" gelüftet.

Genre: Rollenspiel

Plattformen: Xbox One, PlayStation 4, PC

4. "Batman: Arkham Knight"

"Batman: Arkham Knight" bildete im Juni 2015 den krönenden Abschluss der Arkham-Trilogie von Entwickler Rocksteady Studios. Während die PC-Version am Anfang leider mit erheblichen Bugs zu kämpfen hatte, vergnügten wir uns auf der PS4 in Gotham City ohne Probleme. Kein anderes Game hat jemals so gut das Gefühl vermitteln können, wirklich in den Schuhen eines Superhelden zu stecken. Das neue Batmobil eröffnete zudem frische Möglichkeiten, die Heimatstadt von Batman zu erkunden. Beim nächsten Spiel sollte Publisher Warner Bros. aber wirklich auf die Qualität der PC-Version achten!

Genre: Action-Adventure

Plattformen: Xbox One, PlayStation 4, PC, Mac

5. "Heroes of the Storm"

"Heroes of the Storm" von Blizzard hat sich seit dem Release im Sommer 2015 zu einem echten Phänomen entwickelt: Täglich prügeln sich Tausende Gamer mit ihren Helden aus "Starcraft", "Diablo" und "Warcraft" in diversen Arenen. Auch wir bei TURN ON waren als MOBA-Noobs während des Beta-Tests im Januar ziemlich überrascht, wie schnell das Spielprinzip fesseln kann.

Genre: Multiplayer Online Battle Arena

Plattformen: PC, Mac

6. "Star Wars: Battlefront"

Fans von Ego-Shootern hatten im November die Qual der Wahl: "Call of Duty: Black Ops 3" oder doch lieber "Star Wars: Battlefront"? TURN ON hat sich für diese Topliste für den Sci-Fi-Kracher "Battlefront" entschieden – auch weil "Call of Duty" langsam, aber sicher ausgenudelt ist. Bei "Star Wars: Battlefront" hingegen konnten wir endlich unseren Kindheitstraum verwirklichen und als Luke Skywalker die Schlacht um Hoth für die Rebellen zum Guten wenden. Oder auch als Bösewicht Palpatine auf dem Waldmond Endor dem nervigen Han Solo die Flügel stutzen. Einzig der doch etwas übersichtliche Umfang von "Star Wars: Battlefront" gibt Anlass zur Kritik – aber hier kann EA ja noch mit Download-Inhalten nachbessern.

Genre: Shooter

Plattformen: Xbox One, PlayStation 4, PC

7. "Metal Gear Solid V: The Phantom Pain"

"Metal Gear Solid V: The Phantom Pain" nehmen wir mit einem lachenden und einen weinenden Auge in diese Topliste auf. Auf der einen Seite bildet das Spiel einen großartigen Abschluss der MGS-Saga und bietet dem Zocker einen riesigen Spielplatz voller abgefahrener, spannender und kurioser Situationen. Auf der anderen Seite ist MGS 5 nach der unschönen Trennung von Hideo Kojima und Konami wohl leider auch das allerletzte Spiel mit unser aller Lieblings-Ein-Mann-Armee Snake. Auch wenn die Story der Spieleserie über die Jahre hinweg immer verwirrender wurde, werden wir bis zu 25 Minuten lange Videosequenzen doch irgendwie vermissen.

Genre: Action-Adventure

Plattformen: Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3, PlayStation 4, PC

8. "Rise of the Tomb Raider"

Mit dem Xbox-Exklusivtitel "Rise of the Tomb Raider" gelang Entwickler Crystal Dynamics im November 2015 noch einmal ein echter Überraschungshit. Zwar konnte bereits der Vorgänger "Tomb Raider" die Serie um Ober-Archäologin Lara Croft erfolgreich wiederbeleben. Der zweite Teil bügelte jedoch diverse Ungereimtheiten aus und war insgesamt einfach eine rundere Sache. Schade nur, dass PC-Gamer und PS4-Besitzer noch bis Anfang oder sogar Ende 2016 auf "Rise of the Tomb Raider" warten müssen.

Genre: Action-Adventure

Plattformen: Xbox 360, Xbox One

9. "Until Dawn"

Geradezu aus dem Nichts überraschte uns im August 2015 der PS4-Exklusivtitel "Until Dawn". Klar, man hatte schon mehrfach von dem Spiel gehört, das bereits 2012 noch für die PlayStation 3 angekündigt wurde. Dass das Survival-Horror-Adventure mit seinen wunderbar klischeehaften Charakteren aber so viel Spaß machen würde, hätten wir nicht erwartet. Den besonderen Reiz von "Until Dawn" macht allerdings der Butterfly-Effekt im Spiel aus. Ständig wird man darauf hingewiesen, dass eine Situation auch anders laufen und man einen Protagonisten womöglich doch hätte retten können. Es tut uns leid, Sam!

Genre: Survival-Horror-Adventure

Plattformen: PlayStation 4

10. "GTA 5"

"GTA 5"? Ist das nicht aus dem Jahr 2013? Richtig, allerdings nur die Version für PS3 und Xbox 360. PS4-Gamer und Xbox One-Besitzer mussten bis November 2014 warten und PC-Zocker sogar bis zum April 2015.  Dafür hatte es die PC-Version von "GTA 5" aber in sich: 4K-Auflösung mit 60 Bildern pro Sekunde und ein umfangreicher Video-Editor? So schön sah Los Santos noch nie aus! Auch aus diesem Grund musste die PC-Version von "GTA 5" einfach auf unsere Topliste der besten Spiele des Jahres 2015.

Genre: Action-Adventure

Plattformen: Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3, PlayStation 4, PC

11. "Super Mario Maker"

Noch gar kein Nintendo-Spiel in dieser Topliste gefunden? Wir schaffen Abhilfe! Tatsächlich war "Super Mario Maker" eines der wenigen Games für die kriselnde Wii U, das 2015 unsere Aufmerksamkeit erregen konnte – und das vor allem wegen der ziemlich genialen Spielidee! Statt einfach einen weiteren "Mario"-Titel auf den Markt zu werfen (was vielen Fans vermutlich auch gereicht hätte), lässt Nintendo die Anhänger des italienischen Klempners selbst kreativ werden. Zur Auswahl stehen viele Designs und Elemente aus den vier Spielen "Super Mario Bros.", "Super Mario Bros. 3", "Super Mario World" und "New Super Mario Bros. U". Damit können wunderbar fiese Level gebaut werden, die Deinen Freunden den Wut- oder Angstschweiß auf die Stirn zaubern.

Genre: Jump 'n' Run & Level-Editor

Plattformen: Wii U

12. "Mad Max"

Zum Abschluss unserer Topliste der besten Games des Jahres 2015 präsentieren wir ein Spiel, das in vielen Charts wahrscheinlich nicht besonders weit oben landet – uns aber dennoch circa 100 Stunden lang beschäftigt hat: "Mad Max" von Avalanche Studios. Die Entwickler kombinierten ihre eigenen Erfahrungen aus der "Just Cause"-Reihe mit einer gehörigen Prise "Shadow of Mordor" und siedelten das Ganze im "Mad Max"-Universum an. Nach dem Erfolg des jüngsten Kinofilms "Mad Max: Fury Road" sicherlich keine schlechte Idee. Zum Glück orientiert sich das Spiel aber nur in Sachen Atmosphäre am Film und nimmt sich sonst sehr viel Freiheiten. Eigentlich macht "Mad Max" gar nicht so viel anders, aber die Kombination aus Entdecken, Kämpfen, Hochleveln und Autobauen ist einfach unglaublich suchterzeugend!

Genre: Action-Adventure

Plattformen: Xbox One, PlayStation 4, PC

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben