Topliste

10 Einsteiger-Tipps zu "Persona 5": Willkommen im Metaverse!

Wir geben Einsteiger-Tipps für "Persona 5".
Wir geben Einsteiger-Tipps für "Persona 5". (©Sega / Koch Media 2017)

Mit "Persona 5" ist kürzlich endlich eines der größten Rollenspiel-Highlights aus Japan nach Deutschland gekommen. Die knallbunte Welt im Anime-Style läuft förmlich über vor Ideen und Spielelementen. Wir geben Dir 10 Tipps für die ersten Spielstunden des PS4- und PS3-Hits – damit Du immer den Durchblick behältst.

Tatsächlich prasseln schon zu Beginn etliche Spielelemente gleichzeitig auf Spieler von "Persona 5" ein. Mit unseren Einsteiger-Tipps wollen wir Dir ein paar Vorschläge mit auf den langen Weg durch das coole Anime-Rollenspiel mit den Phantom Thieves geben.

1. Mit allen "Persona 5"-Figuren sprechen: Hör auf die Katze!

Die sprechende Katze Morgana gibt ständig wertvolle Hinweise und Ratschläge. Einige ihrer Tipps sind recht konkret, aber denke immer dran, dass auch beiläufige Kommentare von Morgana hilfreich sein können. Auch alle weiteren Charaktere in "Persona 5" haben oft Wichtiges zu sagen, also reiß Dich zusammen und sprich mit ihnen, schließlich ist die soziale Komponente des Spiels äußerst wichtig – je besser Du mit Menschen zurecht kommst, desto stärker bist Du auch in der Parallelwelt des Spiels, dem Metaverse.

2. Spiel wie ein Pokémon-Meister: Sammle alle Personas

Immer wieder im Spiel begegnen Dir Schatten, die Du einfangen kannst, um sie zu Deinen Personas zu machen. Versuche, davon so viele wie möglich einzufangen, auch wenn Du dafür ältere aufgeben musst. Dies wird später im Spiel, insbesondere bei Fusionen von Personas, äußerst hilfreich sein. Da die Personas, die Du einfangen kannst, alle mit den gleichen Eigenschaftswerten spawnen, bringt es meist nichts, sie mehrfach einzufangen.

3. Jewel Dämonen am Leben lassen

In den Palast-Dungeons wirst Du auch auf Jewel Dämonen stoßen, die jede Menge EXP und haufenweise Yen einbringen – sofern Du sie tötest. Andererseits können sie später im Spiel auch ungemein wertvoll beim Aufwerten Deiner Personas sein. Fange sie also auf jeden Fall erst mal ein – doppelte Jewel Dämonen benötigst Du allerdings nicht, da Du sie auch erneut aus dem Kompendium herbeirufen kannst, ohne bereits erreichte Level zu verlieren.

4. Mach Ryuji zu einem Deiner besten Freunde

Auch wenn es viel Zeit in Anspruch nimmt, Dich abseits der Schule mit Ryuji zu beschäftigen: Nimm die Möglichkeiten wahr so gut es geht. So kannst Du das Bonding mit ihm am besten erhöhen – wenn Du darin den Wert 3 erreichst, was sogar vor dem ersten Dungeon möglich ist, besteht die Chance, dass Ryuji nach Deinem Angriff direkt auch eine Attacke ausführen kann. Das passiert zwar nur selten, kann aber über den Ausgang eines Kampfes entscheiden.

5. Büffeln in "Persona 5": Lesen, lesen, lesen!

Egal wohin Du während des Spiels auch reist, sorge vor und nimm immer etwas zum Lesen mit. Wenn Du im Zug auf dem Schulweg zum Beispiel einen Sitzplatz ergattern kannst, ist das die perfekte Gelegenheit, ein Buch zur Hand zu nehmen. Nach etwa zwei mal Lesen hast Du das Buch durch und erhältst dafür Boni auf Deine Eigenschaften oder neue Orte für ein Date. Generell solltest Du Deine Zeit in "Persona 5" immer möglichst effizient nutzen.

6. Nimm die richtige Persona zum Abhängen mit

Wenn Du die wichtigen sozialen Aktivitäten mit Deinen Bekanntschaften wahrnimmst, achte immer darauf, die passende Persona ausgewählt zu haben. Sie sollte die übereinstimmende Arcana zur jeweiligen Person haben. Triffst Du Dich beispielsweise mit Ann, solltest Du eine Persona der Lovers Arcana ausgerüstet haben. Dadurch leveln Deine sozialen Werte deutlich schneller auf! Genauso solltest Du darauf achten, immer das passende Geschenk für die jeweilige Person dabei zu haben. Worüber sie sich am meisten freuen, hörst Du aus den Gesprächen heraus.

7. In der Schule aufpassen: Der nächste Test kommt bestimmt

Richtige Antworten im Unterricht geben nicht nur einen Bonus – Du solltest auch immer aufpassen, worum es in der Schule geht. Denn in "Persona 5" musst Du auch Schulprüfungen meistern, um weiterzukommen. Ein Test besteht immer aus den Fragen, die Du bereits beantwortet hast und weiteren Aufgaben, bei denen es sich um die Themen dreht, die der Lehrer im Unterricht behandelt hat.

8. Lockpicks: Sorge immer für genügend Dietriche

Besorge Dir immer genügend Materialien um bis zu drei Dietriche herstellen zu können. Auf diese Weise hast Du hoffentlich immer mindestens drei Lockpicks dabei um die Schatzkisten öffnen zu können. Darin sind meist die besten Ausrüstungsgegenstände in "Persona 5" versteckt.

9. Speichere so viel Du kannst!

Zum Glück kann man in "Persona 5" an vielen Punkten speichern. Nimm dieses Geschenk an und speichere, klar, in jedem Safe Room und vor jedem Bosskampf ab. Aber auch vor dem Schlafengehen solltest Du das Spiel speichern, um falsche Entscheidungen, die Du am nächsten Tag vielleicht triffst, nicht zu bereuen.

10. Kämpfe in "Persona 5": Beginne immer aus dem Hinterhalt

Sicher, Du kannst einen Angriff immer ganz einfach und schnörkellos starten – allerdings verschenkst Du damit jede Menge Vorteile. Stattdessen sollten gerade Einsteiger Feinde immer von hinten angreifen und dabei "X" drücken, um sie aus dem Hinterhalt zu erwischen. Ein Kampf wird dadurch deutlich einfacher und meist kannst Du bereits in der ersten Runde mehrere Attacken als Combo anbringen.

Dazu einer der wichtigsten Kampftipps: In "Persona 5" wirst Du von Feinden nicht gesehen, sobald Du Dich in Deckung befindest. Sogar wenn sie dabei an Dir vorbeilaufen und Dich aus der anderen Richtung sehen müssten.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben