menu

10 tolle Gaming-Headsets – von gut und günstig bis luxuriös

Wir stellen zehn Gaming-Headsets in unterschiedlichen Preisklassen vor.
Wir stellen zehn Gaming-Headsets in unterschiedlichen Preisklassen vor. Bild: © Facebook/ Logitech G 2017

Für viele Online-Spiele an PC, PS4, Xbox One und Nintendo Switch ist ein Gaming-Headset unabdingbar. Das Angebot ist gigantisch – welches Modell lohnt sich also? Wir zeigen Dir zehn empfehlenswerte Headsets für kleine, mittlere und große Geldbeutel.

Worauf kommt es bei Gaming-Headsets an?

Wie bei einem normalen Kopfhörer kommt es bei Gaming-Headsets natürlich in erster Linie auf den Sound an. Der ist immer auch Geschmackssache: Manche Spieler legen Wert auf einen möglichst neutralen Klang mit großem Dynamik-Umfang, andere wiederum stehen auf fette Bässe, die einen möglichst brachialen Sound liefern.

Während klassische Headsets weiterhin über ein 3,5-Millimeter-Klinkenkabel mit dem PC, der Konsole oder dem Controller verbunden werden, besitzen manche Modelle in der oberen und mittleren Preisklasse einen USB-Port. Dieser überträgt nicht nur Audio-Signale, sondern ermöglicht auch das Abstimmen der Soundwiedergabe am PC. Wer ganz auf Kabel verzichten möchte, sollte ein Bluetooth-Headset kaufen.

Unterschiede finden sich auch bei Bauart und Material der Headsets. Es gibt Modelle, die auf dem Ohr aufliegen, und solche, die das Ohr komplett umschließen. Die Ohrpolster selbst sind meist mit Stoff oder Kunstleder bezogen, was sich auf das Tragegefühl auswirkt. Wie zum Sound lassen sich daher auch zum Tragekomfort nur schwer generelle Tipps geben, zudem können wir an dieser Stelle nur eine begrenzte Auswahl an Produkten vorstellen. Grundsätzlich gilt für Kopfhörer und Headsets: vor dem Kaufen am besten Probe tragen und hören – Geschmäcker und Ansprüche können sehr verschieden sind.

Mehr auf die Ohren?
Eine größere Auswahl an Gaming-Headsets in allen Preisklassen findest Du bei SATURN.

Günstige Headsets unter 50 Euro

1. Lioncast LX20

lioncast-lx-20fullscreen
Das Lioncast LX 20 ist ein robustes Einsteiger-Modell. Bild: © Lioncast 2020

Das Lioncast LX20 ist ein empfehlenswertes Over-Ear-Headset für Einsteiger, Gelegenheitsspieler und Sparfüchse. Der Sound ist für den Preis von rund 30 Euro ungewöhnlich gut und klar, das Mikrofon abnehmbar. Am Kabel gibt's eine Fernsteuerung für die Lautstärke. Angenehm leicht ist das Headset noch dazu: Es wiegt nur 232 Gramm und taugt damit zum mobilen Spielen an Smartphone oder Nintendo Switch perfekt. Alles in allem ein günstiges Headset mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • Anschluss: kabelgebunden (3,5-mm-Klinke)

Lioncast LX20 Jetzt kaufen bei

 

2. Corsair HS35

corsair-hs-35fullscreen
Mit dem Corsair HS35 hörst Du jeden Schritt. Bild: © Corsair 2020

Für unter 50 Euro musst Du nicht auf guten Raumklang verzichten: Das Corsair HS35 besticht mit klarem Richtungshören, was beim Multiplayer-Gaming den Unterschied machen kann. Dank Memory-Schaumstoff, einstellbaren Ohrmuscheln und geringem Gewicht sitzt das Headset außerdem sehr bequem auf dem Kopf. Wichtig zu wissen: Der Klang fällt recht basslastig aus, was eventuell nicht jedem gefällt.

  • Anschluss: kabelgebunden (3,5-mm-Klinke)

Corsair HS35 Jetzt kaufen bei

 

3. Logitech G332

logitech-g332fullscreen
Das Logitech G332 bietet klassische Gamer-Optik und ordentliche Werte. Bild: © Logitech 2020

Sitzt bequem, klingt gut und macht, was es soll: Das Logitech G332 bietet Dir für keine 50 Euro ein rundes Gaming-Headset-Erlebnis mit wenig Kompromissen und vielen Funktionen. Drehbare Ohrpolster garantieren guten Sitz, an der linken Ohrmuschel gibt's eine Lautstärkeregelung, das Mikrofon kannst Du zum Stummschalten einfach hochklappen. Passt!

  • Anschluss: kabelgebunden (3,5-mm-Klinke)

Logitech G332 Jetzt kaufen bei

 

Mittelklasse: Headsets zwischen 50 und 100 Euro

4. HyperX Cloud Stinger

hyperx-cloud-stingerfullscreen
Im Mittelklasse-Segment eine sichere Wahl: das HyperX Cloud Stinger. Bild: © HyperX 2020

Für etwas mehr als 50 Euro bekommst Du mit dem HyperX Cloud Stinger ein stabiles und trotzdem sehr bequemes Gaming-Headset, dessen umschließende Ohrpolster äußerst angenehm zu tragen sind. Die Lautstärke verstellst Du beim Spielen über einen praktischen Slider an der Ohrmuschel, das Mikrofon lässt sich durch Hochklappen stummschalten.

Das HyperX Cloud Stinger ist in zwei Varianten erhältlich: Wer etwas mehr ausgeben mag, bekommt es auch als kabellose Variante für PS4 und PC (hier geht es zu unserem Test der Wireless-Version). Für kleinere Geldbeutel gibt's die Core-Variante des Headsets, die Dir im Preisbereich von unter 50 Euro alle Basics eines Gaming-Headsets bietet.

  • Anschluss: kabelgebunden (3,5-mm-Klinke), Wireless per USB-Adapter (mit Aufpreis)
HyperX Cloud Stinger bei SATURN kaufen

HyperX Cloud Stinger Wireless bei SATURN kaufen

HyperX Cloud Stinger Core bei SATURN kaufen

5. Roccat Renga Boost

Roccat Rengafullscreen
Satte Bässe und ein leichtes Gewicht: Das Roccat Renga. Bild: © Roccat 2017

Das Headset Roccat Renga Boost ist mit seinem schlichten schwarzen Design und den offenen Ohrmuscheln ein ziemlicher Hingucker. Die 50-Millimeter-Treiber sorgen für dicke Bässe und einen insgesamt ziemlich ausgewogenen Klang. Der Bügel wirkt sehr stabil und ist flexibel verstellbar – passend und bequem für jede Kopfform. Mit einem Gewicht von nur 230 Gramm ist das Renga außerdem ein echtes Leichtgewicht.

  • Anschluss: kabelgebunden (3,5-mm-Klinke)

Roccat Renga Boost Jetzt kaufen bei

 

6. Corsair HS50 Pro

corsair-hs50fullscreen
Macht sich auch als Kopfhörer gut: das Corsair HS50. Bild: © Corsair 2020

Das Corsair HS50 Pro sieht edel und hochwertig aus – und fühlt sich auch so an: Das Headset sitzt dank Memory-Schaum bequem auf dem Kopf, ist angenehm leicht und bietet Bedienkomfort durch Lautstärke- und Mikrofonsteuerung an der Ohrmuschel. Der Klang ist – nicht nur für die Preisklasse des Gaming-Headsets – absolut ordentlich und größtenteils gut ausgewogen. Das Mikrofon bietet ebenfalls ordentlichen Klang sowie Rauschunterdrückung. Praktisch: Es ist abnehmbar – das HS50 Pro lässt sich also auch als reiner Kopfhörer nutzen.

  • Anschluss: kabelgebunden (3,5-mm-Klinke)

Corsair HS50 Pro Jetzt kaufen bei

 

Headsets über 100 Euro

7. Logitech G Pro X

logitech-g-pro-xfullscreen
Perfekt zum Streamen: das Logitech G Pro X. Bild: © Logitech 2020

Logitechs Gaming-Headset G Pro X i verfügt über ein exzellentes Mikrofon, das sich über eine mitgelieferte Software und eine externe USB-Soundkarte umfassend einstellen lässt. Das macht das G Pro X i zur perfekten Wahl für Streamer: Wer zu Hause kein stationäres Mikrofon am Schreibtisch installieren will, bekommt mit dem Modell eine gute Rundum-Sorglos-Lösung für weniger als 150 Euro. Weiterer Pluspunkt: Dicke Ohrpolster sorgen für Tragekomfort, der Stereo- und Surround-Sound ist klar und ausgewogen, bringt aber trotzdem Bässe gut zur Geltung.

  • Anschluss: kabelgebunden (3,5-mm-Klinke)

Logitech G Pro X Jetzt kaufen bei

 

8. Razer Nari Ultimate

razer-nari-ultimatefullscreen
Das Razer Nari Ultimate schüttelt Dich durch. Bild: © Razer 2020

Das Razer Nari Ultimate hebt sich mit einem Sonder-Feature von der Konkurrenz ab: Seine Ohrmuscheln vibrieren und verstärken die Immersion, indem sie basslastige Passagen noch fühlbarer machen. Auch davon abgesehen ist es ein hochwertiges Premium-Headset mit entsprechenden Features: Dank THX Spacial Audio gibt's 360-Grad-Raumklang am PC, Kältegel in den Ohrpolstern garantiert angenehmen Sitz, und beim Anschluss wählst Du flexibel zwischen Wireless per USB-Dongle und Kabelverbindung.

  • Anschluss: kabelgebunden (3,5-mm-Klinke), kabellos (USB-Adapter)

Razer Nari Ultimate Jetzt kaufen bei

 

9. Astro Gaming A40 TR + MixAmp Pro TR (240)

astro-gaming-a40-tr-mixampfullscreen
Profi-Werkzeug: das Astro Gaming A40 TR mit zugehörigem MixAmp. Bild: © Astro Gaming 2020

Das A40 TR von Astro Gaming ist ein Gaming-Headset für höchste Ansprüche und beliebt bei E-Sportlern und Streamern. Das Modell überzeugt für sich allein völlig, entfaltet sein ganzes Potenzial aber erst im Zusammenspiel mit dem zugehörigen MixAmp: Der externe Vorverstärker bietet Dir schnellen und intuitiven Zugriff auf Audio-Einstellmöglichkeiten wie die Lautstärke des Chats im Vergleich zum Spielesound, einen Equalizer und das Umschalten zwischen Stereo und Surround-Sound. Dazu gibt's eine Software für akribisches Finetuning. Das alles hat seinen Preis, aber wir bewegen uns eben im Profi-Segment.

  • Anschluss: kabelgebunden (3,5-mm-Klinke)

10. HyperX Cloud Orbit S

hyperx-cloud-orbit-sfullscreen
Audiophile Gamer fühlen sich auf Wolke sieben: das HyperX Cloud Orbit S. Bild: © HyperX 2020

Es ist vielleicht das beste Gaming-Headset für sehr anspruchsvolle User, denen richtig guter Klang über alles geht: Das HyperX Cloud Orbit S bietet Sound der Spitzenklasse in einem Luxusprodukt mit allem Drum und Dran. Dank verschiedener 3D-Modi bekommst Du den Klang von allen Seiten, die eingebaute Headtracking-Technik geht sogar über normalen Raumklang hinaus: Drehst Du Deinen Kopf in Richtung einer Geräuschquelle, wird sie lauter. Vor allem Besitzer einer VR-Brille können ihr Setup mit diesem Headset veredeln.

  • Anschluss: kabelgebunden (3,5-mm-Klinke)

HyperX Cloud Orbit S Jetzt kaufen bei

 

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Gaming-Zubehör

close
Bitte Suchbegriff eingeben