Topliste

5 Spiele-Fortsetzungen, auf die wir noch immer warten

"Silent Hills": Auf diese Game-Fortsetzungen können wir wohl noch lange warten.
"Silent Hills": Auf diese Game-Fortsetzungen können wir wohl noch lange warten. (©Youtube / jacksepticeye 2016)

Von einigen Game-Serien erscheint jedes Jahr ein neuer Titel, bei anderen Spielen warten Fans dagegen ewig auf eine Fortsetzung. Wir zeigen 5 Game-Sequels, auf die wir schon ewig warten.

Einige Spiel-Fortsetzungen werden wohl niemals mehr das Licht der Welt erblicken. Dabei hätten ihre Vorgänger ein Sequel mehr als verdient gehabt. Meist waren die Gründe für die Einstellung der Entwicklung unverständlich. Andere Titel dagegen warten seit Jahren auf eine offizielle Ankündigung. Hier sind 5 Fortsetzungen, auf die wir schon seit langer Zeit warten.

1. "Fallout Online"

 "Fallout 1" hatte mit dem heutigen Blockbuster-Game noch nicht all zu viel gemeinsam. fullscreen
"Fallout 1" hatte mit dem heutigen Blockbuster-Game noch nicht all zu viel gemeinsam. (©Youtube / MetalCanyon 2016)

Lange bevor irgendjemand den Begriff "Open World" jemals gehört hatte, war "Fallout" bereits eine angesehene Rollenspiel-Reihe. Die ersten Teile des Games verbrauchten damals wahrscheinlich gerade mal so viel Rechenleistung wie eine gängige Wetter-App und wurden noch in Vogelperspektive gespielt. Die Firma Interplay, die "Fallout" einst erfunden hatte, verkaufte die Rechte an der Serie damals an Bethesda – behielt sich aber als Teil des Deals vor, selbst eine MMO-Version von "Fallout" zu entwickeln. Das postapokalyptische "World of Warcraft" war in der Entwicklung schon weit fortgeschritten, da die besagte Klausel aber zeitlich begrenzt war, zerrte Bethesda Interplay vor Gericht, bis diese die Entwicklung des Spiels schließlich gegen Zahlung von zwei Millionen US-Dollar einstellten.

2. "The Last of Us 2"

 Noch immer nicht angekündigt: "The Last of Us 2" fullscreen
Noch immer nicht angekündigt: "The Last of Us 2" (©Twitter / Inside Gaming 2016)

Die Fortsetzung des exklusiv für PlayStation erschienenen Spiels "The Last of Us" hat sich mittlerweile zu einem Mythos in der Gaming-Szene entwickelt. Seit Jahren lechzen die Fans nach dem zweiten Teil des tragischen Dramas um Joel und Ellie, die durch die verwüsteten und mit Zombies verseuchten USA ziehen. Immer wieder tauchen Gerüchte über ein Sequel auf, entweder nach mehrdeutigen Stellenausschreibungen des Entwicklers Naughty Dog oder wenn Synchronsprecher sich verplappern. Auch ein Poster, welches findige Gamer in Naughty Dogs "Uncharted 4" gefunden haben, scheint auf "The Last of Us 2" hinzuweisen. Bisher hat der Entwickler aber noch nichts Offizielles zur Fortsetzung verlauten lassen ... wir warten weiter ab.

3. "Red Dead Redemption 2"

 John Marston musste im DLC zu "Red Dead Redemption" sogar gegen Zombies antreten. fullscreen
John Marston musste im DLC zu "Red Dead Redemption" sogar gegen Zombies antreten. (©Twitter / Drew L. 2016)

Ein weiterer "Weißer Wal" der Spieleindustrie ist das lang erwartete Sequel zu "Red Dead Redemption". Rockstar Games' Western-Game im "GTA"-Style taucht immer mal wieder in der Gerüchteküche auf und verschwindet dann wieder von der Bildfläche. Zuletzt wurde gemutmaßt, ob Sony nicht eventuell ein Remaster des Games für die neue PlayStation 4 Pro herausbringen würde, auch die Karte der Open-World-Umgebung von "Red Dead Redemption 2" ist angeblich schon geleakt. Wann John Marston tatsächlich wieder in den Sonnenuntergang reitet, steht aber noch immer in den Sternen.

4. "Star Fox 2"

Eigentlich sollte zwischen dem SNES-Klassiker "Star Fox" (in Europa "StarWing") und dem Sprung auf die N64 mit "Star Fox 64" (in Europa "Lylat Wars") noch eine Fortsetzung für das Super Nintendo erscheinen. Obwohl "Star Fox 2" bereits fertig war und sogar die Möglichkeit bot, frei in einem Sonnensystem umherzufliegen, schaffte das Game es nicht zum eigenen Release. Im gleichen Zeitraum sollte nämlich mit dem N64 der erste Schritt zu 3D-Grafiken erfolgen. Außerdem befürchtete man bei Nintendo, dass das Spiel im Vergleich zur neuen Sony PlayStation und dem Sega Saturn optisch zu sehr abstinken würde. Also wurde das bereits fertig entwickelte "Star Fox 2" ganz einfach eingestellt.

5. "Silent Hills"

 Serien-Star Norman Reedus sollte die Hauptrolle in "Silent Hills" spielen. fullscreen
Serien-Star Norman Reedus sollte die Hauptrolle in "Silent Hills" spielen. (©Twitter / Konsolennews 2016)

Mit der Ankündigung von "Silent Hills" sollten die Träume vieler Nerds in Erfüllung gehen: Entwickler-Guru Hideo Kojima, Schöpfer der "Metal Gear Solid"-Reihe, wollte sich mit Regisseur Guillermo Del Toro ("Pans Labyrinth") und "The Walking Dead"-Darsteller Norman Reedus zusammen dem Sequel der Horror-Reihe annehmen. Mit dem spielbaren Teaser "P.T.", der 2014 sogar als bestes Horror-Game des Jahres gehandelt wurde, befeuerte das Dreigestirn den Hype zu "Silent Hills" noch weiter. Doch dann entschied Publisher Konami plötzlich, die Entwicklung einzustellen. "P.T." wurde über Nacht aus dem PSN-Store entfernt, Hideo Kojima rausgeworfen und Del Toro dermaßen verprellt, dass dieser nach eigener Aussage nie wieder an einem Videospiel mitarbeiten will. Der mutmaßliche Grund: Konami sieht seine Zukunft im Bereich Mobile-Gaming und glaubt nicht mehr an die Entwicklung herkömmlicher Videospiele.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben