menu

PS5: Alle Game-Trailer zum PlayStation 5 Reveal

horizon-forbidden-west
Jup, Aloy kehrt mit einem neuen Spiel auf die PlayStation 5 zurück. Bild: © YouTube/PlayStation 2020

Sony hat endlich die PlayStation 5 aus dem Sack gelassen und uns einen ersten Blick auf die nächste Konsolengeneration gewährt. Auch dabei im Livestream: Viele, viele Trailer zu vielen, vielen Games.  Darunter: Große Namen, vielversprechende Newcomer – und ein paar fette Überraschungen.

Es gab wirklich viel zu sehen in dieser Nacht. Herzstück und zu Recht auch erst ganz am Ende gezeigt: Das offizielle Design der PlayStation 5. Alle Infos dazu haben wir für Dich in einem separaten Artikel zusammengefasst.

Und welche Spiele wurden angekündigt? Jede Menge. Wir listen sie bequem für Dich auf – in derselben Reihenfolge, in der sie auch im Stream gezeigt wurden.

 

PS5 und Zubehör Jetzt vorbestellen bei

"GTA 5"

Nein, Du hast Dich nicht verlesen – nix zu sehen von "GTA 6", hier ging es nur (wobei: Was heißt "nur" ...?) darum, dass "GTA 5" nächstes Jahr auch für die PlayStation 5 erscheinen wird. In einer "Extended"- und "Enhanced"-Version, also erweitert und verbessert – was immer das genau heißen mag. Und: Bist Du PS-Plus-Nutzer und zockst "GTA Online" auf Deiner PS4, bekommst Du bis zum Release der PS5-Version jeden Monat eine Million GTA-Dollar. Für Plus-Abonnenten wird "GTA Online" auf der PS5 außerdem kostenlos sein.

"Marvel's Spider-Man: Miles Morales"

Wie der Name schon dezent andeutet, schwingt sich diesmal Miles Morales durch eine offene Spielwelt, verdrischt böse Buben und tut das, was Spider-Man eben so tut. Comicfans wird's freuen – und mein Kollege Meru hat jetzt bestimmt eh schon Schnappatmung. Release: Noch dieses Jahr.

"Gran Turismo 7"

Ernsthafte Rennsport-Fans reichen jetzt schon mal ihren Jahresurlaub ein. "Gran Turismo 7" von Polyphony Digital wird wieder eine extrem anspruchsvolle Motorsport-Simulation mit atemberaubender Grafik, die langsam wirklich nicht mehr von Real-Aufnahmen zu unterscheiden ist. Wann? Wissen wir noch nicht. Aber fest steht, dass der Edel-Raser exklusiv für die PlayStation 5 erscheinen wird.

"Ratchet & Clank: Rift Apart"

Für Freunde des fröhlichen Herumhüpfens ist wahrscheinlich "Ratchet & Clank: Rift Apart" was. Die beiden ungleichen Sympathieträger reisen diesmal durch alle möglichen Dimensionen und bewältigen Geschicklichkeitsaufgaben, serien-typisch gibt's aber auch wieder jede Menge abgefahrene Waffen. Die dezente Manipulation der Spielwelt erinnert ein kleines bisschen an den legendären Shooter "BioShock Infinite". Auch hier steht noch kein Release fest.

"Project Athia"

Hersteller Square-Enix zeigt eine mysteriöse, umher wandernde Frau – und alle denken erst mal an Lara "Tomb Raider" Croft. Doch die isses nicht, sondern eine junge Kriegerin mit (mutmaßlich) dem Namen Athia, die gegen fiese Monster kämpft. Wieso, weshalb und wann das Spiel rauskommt? Dazu schweigen die Macher. Selbst der Name des Spiels ist bislang nur ein Arbeitstitel.

"Stray"

Stell Dir vor, in "Cyberpunk 2077" spielst Du eine Katze – jetzt hast Du schon einen ganz guten Eindruck von "Stray", zumindest, was den Look angeht. Richtiges Gameplay gab's nicht zu sehen, wir erwarten ein storybasiertes Adventure mit Herzschmerz-Garantie. Immerhin stammen vom Studio Annapurna Interactive auch solche Meisterwerke wie "What Remains of Edith Finch" oder "Kentucky Route Zero". Erscheint leider erst 2021.

"Returnal"

Wenn Bill Murray in "Und täglich grüßt das Murmeltier" nicht jeden Tag in einem öden Kaff erwacht wäre, sondern auf einem  grauenhaften Planeten und dort wieder und wieder von ebenso grauenhaften Aliens gekillt worden wäre, dann hätten wir so ungefähr "Returnal" von Hausmarque Games. Trotz des atmosphärischen Story-Trailers scheint das Gameplay auf flotte Baller-Action zu setzen. Kein Erscheinungstermin.

"Sackboy: A Big Adventure"

Der Sackboy bekommt sein nächstes Abenteuer – diesmal auf der PlayStation 5. Uns erwartet ein farbenfrohes Jump and Run mit Gute-Laune-Garantie und spielspaß-förderndem Vierspielermodus. "A Big Adventure" gilt als Spin-Off der Reihe, die 2008 auf der PlayStation 3 startete. Wiedermal kein Releasedatum.

"Destruction Allstars"

Auf den ersten Blick sieht der Fun-Racer "Destruction Allstars" aus, als hätten "Destruction Derby", "Burnout" und "Rocket League" eine WG aufgemacht. Tiefgründig wird das vielleicht nicht – dafür vielleicht aber der nächste Knaller auf jeder Zockerparty. Der Titel ist ein Inhouse-Produkt von Sony, zu dem leider noch kein Erscheinungstermin bekannt ist.

"Kena: Bridge of Spirits"

Eine große, weitläufige Spielwelt, Hüpfpassagen und knackige Kämpfe – und das alles in wunderschöner Grafik, die fast an einen Animationsfilm von Pixar erinnert. "Kena" erscheint zu einem unbekannten Datum für die PS5 und kurz danach auch für den PC. Und findet noch jemand, dass die Heldin aussieht, als würde Vanellope von Schweetz als Mulan cosplayen ...?

"Goodbye Volcano High"

Wird's ein Grafik-Adventure? Eine interaktive Novelle? Beides? Nichts davon? Wissen wir momentan noch nicht. Der Trailer verspricht aber eine erwachsene Story, in der es – wetten? – um Identität und den Abgesang auf die letzten Tage der Jugend geht. Dafür kennen wir aber schon den angepeilten Release: Irgendwann 2021.

"Oddworld Soulstorm"

Der alte Hippie kann es nicht lassen. Lorne Lanning führt mit "Soulstorm" seine beliebte "Oddworld"-Reihe fort, die seit 1997 kniffliges Rätsel-Gameplay mit charmanter Öko-Botschaft verknüpft. Dieses Spiel wird zum Release ganz sicher eine eingeschworene Fanschar gewinnen. Dieses Jahr wird es aber wohl eher nichts mehr.

"GhostWire: Toyko"

Endlich gab's handfestes Gameplay zum Grusel-Action-Spektakel "GhostWire: Tokyo" zu sehen. "Resident Evil"-Erfinder Shinji Mikami und sein Studio Tango Gameworks entführen uns tief in die japanische Mythologie. In Ego-Sicht Geister und anderes paranormales Gesocks verdreschen – ich habe womöglich gerade mein nächstes Lieblingsspiel gefunden! Auch hier steht noch kein Erscheinungstermin fest.

"Jett: The Far Shore"

Das ist wieder so ein Trailer, der viel andeutet, aber eigentlich nichts zeigt. Klar ist aber schon mal, dass es sich bei "Jett" um ein cineastisches Action-Adventure handelt, in dem die Menschheit auf einen interstellaren Trip geht. Kommt Ende des Jahres für PS5 und auch noch für die PS4 raus.

"Godfall"

Dir ist Ubisofts historisches Gemetzel "For Honor" zu trocken? Dann ist vielleicht "Godfall" von Gearbox was für Dich. Der Hersteller bezeichnet den Titel als "Looter-Slasher-Melee-Action-Rollenspiel". Bezwinge den Gott Macros – zum Weihnachtsgeschäft auf PS5 und PC.

"Solar Ash"

Achtung, Kunst! Viel geballert und gestorben wird in "Solar Ash" wohl nicht. Stattdessen steht die märchenhafte Atmosphäre im Vordergrund. Surreal und fantasievoll: Mich haben die ersten Szenen an eine Mischung aus dem PS3-Hit "Journey" und "Bound" für die PSVR erinnert. Das hat aber leider kein Mensch gespielt, deswegen vertrau mir einfach. Release: 2021.

"Hitman 3"

Er ist die tödlichste Glatze im Videospiel-Business. Wenn Agent 47 alias der "Hitman" auftaucht, gibt's Tote. Das ist natürlich auch in Teil 3 nicht anders, der das Ende der "World of Assassination"-Trilogie darstellt. Der Tod erwartet uns im Januar 2021.

"Astro's Playroom"

Der knuddelige Plattformer ist auf jeder PS5-Konsole installiert. In vier Welten lernst Du alle Funktionen des neuen DualSense-Controllers kennen – eine ziemlich clevere Art, uns mit den Vorzügen der neuen Steuereinheit vertraut zu machen.

"Little Devil Inside"

"Little Devil Inside" ist ein atmosphärisches Action-Adventure-Rollenspiel in einer halboffenen Spielwelt, das vor allem durch seine stilisierte Cartoon-Optik auffallen dürfte. Dazu kommen noch Survival-Elemente. Klingt spannend. Wann der Release ist, wissen wir noch nicht, aber offenbar wird der Titel nach einer zeitlichen PS5-Exklusivität auch auf andere Konsolen umgesetzt.

"NBA 2K21"

Größer, schöner, besser – wie immer, soll der nächste Teil der "NBA"-Reihe seinen Vorgänger nochmals übertreffen. Echtes Gameplay gab's noch nicht, dafür aber endlich mal wieder einen halbwegs konkreten Erscheinungstermin: "NBA 2K21" kommt in diesem Herbst in den Handel.

"Bugsnax"

Wie genau sich "Bugsnax" spielen wird, wissen wir auch nach diesem ersten Trailer nicht. Aber ich sehe eine Erdbeere mit Augen und das gefällt mir sehr gut. Der Hersteller beschreibt sein neues Baby als "wundersames Adventure", das zum Weihnachtsgeschäft rauskommt. Wer das ist? Das Studio Young Horses, die schon das fantastische "Octodad: Dadliest Catch" gemacht haben.

"Demon's Souls"

Vor "Dark Souls" war "Demon's Souls".  2009 war das, auf der PS3. Das Remake sieht natürlich deutlich besser aus und soll, auch hier wieder dieses Wort, "verbessert" sein. Wer damals die Geburtsstunde des Soulslike-Genres verpasst hat, kann seine Wissenslücke demnächst schließen. Wann genau? Unbekannt.

"Deathloop"

In "Returnal" (siehe oben) war's eine Astronautin, im neuen Spiel vom "Dishonored"-Macher Arkane Studios sind's Auftragskiller, die in einer Zeitschleife gefangen sind. Sterben, um besser zu werden: Hier ist zwar jeder Fehler tödlich, aber eben auch lehrreich. Der Release ist für das Jahresende eingeplant.

"Resident Evil Village"

Die meisten Leaks waren dann wohl korrekt: Der achte "Resident Evil"-Teil spielt in einem Dorf, heißt deswegen nicht "Resident Evil 8", sondern "Resident Evil Village" und führt einen großen Schuss Okkultismus sein. Für Horrorfans wie mich dürfte das einer der Titel des Jahres 2021 werden.

PS5 und Zubehör Jetzt vorbestellen bei

"Pragmata"

Capcom stellte mit "Pragmata" ein brandneues Spiel vor, um das momentan noch viel Rätselraten herrscht. Gameplay, Story, Features? Alles noch geheim. Ob der Typ im Cyber-Anzug das Mädchen rettet oder das Mädchen die Welt oder die Hologramm-Katze den Typen im Cyber-Anzug und was das alles soll – das sehen wir bald. Wie bald? Auch das weiß noch niemand.

PS5 und Zubehör Jetzt vorbestellen bei

"Horizon Forbidden West"

"Horizon Zero Dawn" war 2017 ein Smash-Hit auf der PS4 – ist also keine Überraschung, dass wir uns auf ein Sequel freuen können. In "Forbidden West" kehrt Heldin Aloy natürlich ebenso zurück wie die ikonischen Roboter-Dinos. Wenn jetzt auch wieder die Story stimmt, steht hier schon einer der besten Actiontitel für die PS5 in den Startlöchern. Sony hält sich mit der Bekanntgabe des Erscheinungstermins allerdings noch bedeckt.

 

 

 

 

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema PlayStation 5

close
Bitte Suchbegriff eingeben