menu

Apple Arcade: 5 Spiele für Einzelspieler, die Du ausprobieren solltest

overland-ios-screenshot
"Overland": Perle aus dem Apple-Arcade-Fundus – die besten Singleplayer-Spiele bisher.

Die Apple Arcade lädt zum Entdecken und Ausprobieren ein – 100 Games kannst Du als Abonnent so lange spielen, wie Du den Monatsbeitrag zahlst. Das Angebot der Spiele-Flatrate überfordert Dich? Wir zeigen Dir die fünf besten Singleplayer-Spiele, die Du auf jeden Fall ausprobieren solltest.

Natürlich hat jeder seinen ganz eigenen Geschmack, wenn es um Spiele geht. Deswegen gibt es in der Apple Arcade auch jede Menge unterschiedliche Games aus den verschiedensten Genres. Folgende Einzelspieler-Titel, die uns beim Erkunden der Bibliothek besonders ans Herz gewachsen sind, möchten wir Dir empfehlen.

"Overland"

In diesem Survival-Game gibt es zwar keine Zombies, trotzdem kommt "The Walking Dead"-Atmosphäre auf. Als Überlebender in der Postapokalypse musst Du Werkzeuge und Ressourcen sammeln, andere Menschen und Hunde retten und versuchen, das mit feindlichen Wesen verseuchte Land zu überqueren. "Overland" ist ein rundenbasiertes Strategiespiel, in dem Benzin Gold wert ist.

  • Genre: Strategie
  • Spieler: Einzelspieler
  • Empfohlene Steuerung: Touch
  • Entwickler: Finji

"Monomals"

Die Entwickler von Picomy bringen mit "Monomals" nicht nur ein tolles Jump-n-Run auf iOS-Geräte, gleichzeitig beinhaltet die App auch eine Musiksoftware, mit der nach Herzenslust komponiert werden kann. Während man Tiere einfängt, lassen sich diese später als Instrumente einsetzen, um selbst einen Soundtrack zu erschaffen.

  • Genre: Jump-n-Run
  • Spieler: Einzelspieler
  • Empfohlene Steuerung: Controller
  • Entwickler: Picomy

"Mini Motorways"

"Mini Motorways" erinnert an Städte-Simulationen wie "Sim City" ohne übertriebenen Klimbim. Verbinde Gebäude strategisch günstig durch Straßen, Brücken oder Autobahnen, versuche Verkehrschaos zu vermeiden und denke voraus. Dieses Echtzeit-Strategiespiel zelebriert Minimalismus auf jeder Ebene und setzt dabei auch Musik gekonnt ein.

  • Genre: Strategie
  • Spieler: Einzelspieler
  • Empfohlene Steuerung: Touch
  • Entwickler: Dinosaur Polo Club

"Bleak Sword"

Lass Dich von der groben Pixelgrafik nicht täuschen: "Bleak Sword" ist tückisch, anspruchsvoll und nichts für schwache Nerven. Das Actionspiel lässt sich als Soulslike beschreiben, das aufs Nötigste heruntergedampft wurde. Jedes der kleinen Level muss von unterschiedlichen fiesen Monstern freigeräumt werden. Das ausdauerbasierte Kampfsystem lässt Dich schlagen, parieren und ausweichen – und erfordert dabei höchste Konzentration.

  • Genre: Action
  • Spieler: Einzelspieler
  • Empfohlene Steuerung: Touch oder Controller
  • Entwickler: More8Bit

"Skate City"

Zu den unzähligen Skateboard-Games auf der Welt gesellt sich in der Apple Arcade "Skate City". Überraschenderweise fängt dieses Spiel aber erstaunlich gut die Atmosphäre alter "Tony Hawk's Pro Skater"-Teile ein. Vor allem auf dem iPad lassen sich die über 32 Tricks durch verschiedene Wischgesten recht gut beherrschen. So stellt sich im Handumdrehen das typische "Nur-noch-ein-Versuch"-Gefühl ein, das eine gute Skateboard-Simulation ausmacht.

  • Genre: Sportspiel
  • Spieler: Einzelspieler
  • Empfohlene Steuerung: Touch
  • Entwickler: Snowman and Agens

Mehr nicht?

Natürlich gibt es weitaus mehr interessante Spiele in der Apple Arcade, die wir hier nicht alle vorstellen können. Etwa das für mehrere Game Awards nominierte "Sayonara Wild Hearts", ein musikalischer Endless-Runner mit künstlerischem Anspruch. Oder "Guildlings", ein putziges Story-Adventure mit Rollenspiel-Feeling. "Stela" ist ein atmosphärisches Abenteuer, das entfernt an den Klassiker "Another World" erinnert und ebenfalls einen Blick wert ist. So oder so gilt es, unter den 100 Games der Apple Arcade nach Perlen zu tauchen und dabei seine ganz eigenen Lieblingsspiele zu entdecken.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben