Topliste

"Assassin's Creed Origins"-Skill-Tipps: Die 12 besten Fähigkeiten

Assassin's Creed: Origins Gold farmen
Assassin's Creed: Origins Gold farmen (©Ubisoft/TURN ON 2017)

Damit Held Bayek in "Assassin's Creed: Origins" zu einem richtigen Attentäter wird, braucht der Medjai nicht nur die richtigen Waffen, sondern auch die richtige Skillung – also den passenden Mix aus Fähigkeiten. Welche Fähigkeiten in welcher Kombination Sinn machen, erklären wir in diesem Ratgeber.

Im Skill-Baum bei "Assassin's Creed: Origins" gibt es drei Äste: Jäger, Krieger und Seher. Es ist nicht zwingend nötig, sich auf einen der Äste festzulegen, sondern Du kannst weitgehend frei entscheiden, welche Fähigkeiten Du freischalten willst. Du musst dabei aber natürlich darauf achten, dass die meisten Fähigkeiten auf andere aufbauen und dass sie unterschiedlich viele Skillpunkte kosten.

Skillpunkte in den Klassen-Schaden investieren

 Skillpunkte können in den Klassen-Schaden investiert werden. fullscreen
Skillpunkte können in den Klassen-Schaden investiert werden. (©Ubisoft/TURN ON 2017)

Stichwort Skillpunkte: Auch wenn – derzeit jedenfalls – der maximal erreichbare Level bei 40 liegt und Du in Sachen Schaden und Gesundheit auf diesem Weg nicht mehr höher klettern kannst, bekommst Du fürs Kämpfen weiterhin Erfahrungspunkte und damit auch Skillpunkte. Diese kannst Du immerhin noch weiter in den spezifischen Klassen-Schaden Deiner Figur investieren. Diesen kannst Du mit einem Skillpunkt immer um einen Prozentpunkt erhöhen, wenn Du auf das Klassen-Logo im jeweiligen Skill-Ast klickst. Bei den Jägern erhöht sich der Fernkampfschaden, bei den Kriegern der Nahkampfschaden und bei den Sehern der Hilfsmittel-Schaden. Skillpunkte bekommst Du übrigens auch, wenn Du die Rätsel um die antiken Tafeln löst.

Manche Skills sind aktiv und helfen Dir direkt beim Kämpfen, andere dagegen sind passiv und machen den Levelfortschritt einfacher. Welche Fähigkeiten für welche Klasse besonders wichtig sind, haben wir hier aufgelistet.

4 wichtige Fähigkeiten für Bayek als Jäger

Als Jäger solltest Du grundsätzlich auf Fernkampffähigkeiten skillen, die Dir bei der Jagd und beim Schleichen helfen.

 Für den Jäger sind Pfeile immer wichtig. fullscreen
Für den Jäger sind Pfeile immer wichtig. (©Ubisoft/TURN ON 2017)
  • Jagdinstinkt: Du kannst einen Gegner mit Deinem Adler Senu markieren und seinen Bewegungspfad sichtbar machen. Preis: 2 Skillpunkte.
  • Pfeilsammler: Wenn Dein Köcher leer ist, musst Du zum Händler und neue Pfeile kaufen oder irgendwo welche plündern. Hast Du diese Fähigkeit, dann kannst Du die Pfeile wiederverwenden, die Gegner in Deinen Schild feuern. Preis: 1 Skillpunkt.
  • Adlerangriff: Senu kann Dich im Kampf hervorragend unterstützen. Du visierst mit Y/Dreieck oder F auf dem PC im Schwebemodus einen Gegner an und Senu betäubt das Ziel, das danach ein leichtes Opfer für Bayek darstellt. Preis: 2 Skillpunkte.
  • Kettenattentat: Eine der wichtigsten Fähigkeiten im Skillbaum, da damit sehr schnell ein zweiter Gegner ausgeschaltet werden kann. Wenn mehrere Kontrahenten an einem Ort sind, ist das Kettenattentat auch in Kombination mit dem Adlerangriff extrem wirkungsvoll. Preis: 3 Skillpunkte.

4 Wichtige Fähigkeiten für Bayek als Krieger

Der Krieger-Bayek ist ein beinharter Nahkämpfer, der aber zu Beginn recht wenig einstecken kann. Daher solltest Du die folgenden Fähigkeiten mit Priorität behandeln:

 Das Parieren ist eine für den Nahkampf entscheidende Fähigkeit. fullscreen
Das Parieren ist eine für den Nahkampf entscheidende Fähigkeit. (©Ubisoft/TURN ON 2017)
  • Parieren: Hast Du diesen Skill und parierst einen Angriff mit dem Schild, erleidet der Gegner dadurch gleichzeitig Schaden und öffnet auch seine Deckung, was Deinem Schwert freie Bahn gibt. Preis: 1 Skillpunkt.
  • Luftangriff: Mit diesem Angriff kann Bayek im Sprung Pfeile feuern und Feinde sehr wirkungsvoll ausschalten.  Preis: 1 Skillpunkt.
  • Regeneration: Die Gesundheit Bayeks wird beim Kämpfen regeneriert, wenn Du Dich eine Zeit lang nicht dem Gegner widmest. Preis: 1 Skillpunkt.
  • Höchstleistungs-Kettenwurf: Du kannst die Waffen Deiner getöteten Feinde gegen andere Feinde per Wurf tödlich anwenden. Preis: 3 Skillpunkte.

4 Wichtige Fähigkeiten für Bayek als Seher

Ein Assassine im eigentlichen Sinne – also ein heimtückischer Meuchelmörder – ist der Seher, der im Kampf Hilfsmittel wie etwa Gift im kombinierten Nah- und Fernkampf verwendet.

 Mit der Nebelwand kann der Seher Gegner betäuben. fullscreen
Mit der Nebelwand kann der Seher Gegner betäuben. (©Ubisoft/TURN ON 2017)
  • Nebelwand: Wenn Bayek aufgespürt wurde, kann er die Nebelwand einsetzen, um schnell abzuhauen. Außerdem betäubt der Nebel die Gegner. Preis: 1 Skillpunkt.
  • Schlafpfeile: Mit diesen Pfeilen lassen sich Tiere und Kontrahenten mit einer niedrigeren Stufe in den Schlaf schießen. Dann kannst Du entweder an den Feinden vorbeischleichen oder diese im Schlaf ausschalten.
  • Tierdompteur: Du kannst einen zahmen Löwen als Begleiter engagieren, der für Bayek kämpft. Dafür ist die Fähigkeit Schlafpfeile nötig. Preis: 3 Skillpunkte.
  • Verwesungsgift: Bayek kann mit diesem Skill Leichen vergiften, wodurch in der Nähe befindliche Gegner einen Vergiftungsschaden erleiden.

Es gibt einige andere wichtige Skills, die etwa zum Gold-Farmen wichtig sind (Handelsvertreter). Mit anderen nützlichen Skills kannst Du Zeit überbrücken (Meditieren) oder Dein Pferd herbeiordern (Reittier rufen).

Mehr zum Spiel
Verloren in der Wüste? Keine Sorge!

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben