menu

Crossplay: 7 Games, die Du plattformübergreifend spielen kannst

"Dauntless" kannst Du online mit Freunden über Konsolen und PC verteilt spielen.
"Dauntless" kannst Du online mit Freunden über Konsolen und PC verteilt spielen.

Crossplay ist das Zauberwort für alle, die sich mit ihren Zocker-Freunden einfach nicht auf eine Plattform für Multiplayer-Spiele einigen können: Games mit diesem Feature laufen auf PCs, Konsolen und manchmal sogar Mobilgeräten und lassen Spieler mehrerer Systeme zusammenspielen.

PC-Gamer zocken nur mit PC-Gamern, PlayStation-Fans nur mit PlayStation-Fans und Xbox-Besitzer nur mit Xbox-Besitzern – diese strenge Trennung weicht mehr und mehr auf. Das sogenannte Crossplay macht heute Online-Gaming zwischen unterschiedlichen Systemen möglich. Selbst Crossplay zwischen PS4 und Xbox One gibt es mittlerweile bei ausgewählten Games, nachdem sich PlayStation-Hersteller Sony lange geweigert hatte.

1. "Fortnite"

"Fortnite: Rette die Welt" ist ein Mix aus Survival-Shooter und Tower Defense, in dem Du im Team gegen Zombiehorden antrittst – eigentlich. Mittlerweile ist das Spiel aber viel bekannter für seinen nachträglich eingeführten, kostenlosen Battle-Royale-Modus, in dem sich 100 Spieler auf einer Karte bekämpfen, bis nur noch einer übrig ist.

Das vom Konkurrenten "Playerunknown's Battlegrounds" populär gemachte Spielprinzip ist extrem beliebt und "Fortnite: Battle Royale" mittlerweile neben PC, Mac, PS4, Xbox One und Nintendo Switch sogar auf Smartphones spielbar – und das auf Wunsch voll plattformübergreifend. Der ursprüngliche "Fortnite"-Modus "Rette die Welt" ist zwar nicht für Switch, iOS und Android verfügbar, ansonsten gelten für das Crossplay die gleichen Regeln.

Crossplay möglich zwischen:

  • Windows-PC, Mac, iOS, Android, PS4, Xbox One, Nintendo Switch

2. "Rocket League"

Das rasante Autoball-Game "Rocket League" ist einer der beliebtesten kompetitiven Online-Titel überhaupt und in der eSport-Szene längst eine feste Größe. Wie "Fortnite" bietet es auch Crossplay über alle Plattformen hinweg. Du kannst also mit Deinen Freunden im Team spielen – ganz egal, auf welcher Plattform ihr jeweils spielt.

"Rocket League" bei SATURN kaufen

Crossplay möglich zwischen:

  • Windows-PC, Mac, Linux, PS4, Xbox One, Nintendo Switch

3. "Dauntless"

Das Spielprinzip des Free-to-Play-Spiels "Dauntless" erinnert an die "Monster Hunter"-Reihe: Als Jäger jagst Du hier gewaltige Monster und schließt Dich zu diesem Zweck auf Wunsch mit bis zu drei anderen Spielern zusammen. Die müssen dafür nicht auf derselben Plattform spielen wie Du: "Dauntless" bietet volles Crossplay zwischen PC, PS4 und Xbox One.

Crossplay möglich zwischen:

  • Windows-PC, PS4, Xbox One

4. "Final Fantasy XIV: A Realm Reborn"

Für ein MMORPG ist eines besonders wichtig: eine große Spielerbasis, damit die virtuelle Fantasiewelt auch ordentlich bevölkert ist. Entwickler und Publisher Square Enix erreicht dieses Ziel bei "Final Fantasy XIV" durch großflächige Verbreitung auf zahlreichen Plattformen: Spieler auf PC, Mac und PlayStation 4 ziehen gemeinsam durch die Welten des Online-RPGs aus der traditionsreichen "Final Fantasy"-Reihe. Wenn Du PC-Spieler bist und Deine Konsolen-Freunde zu regelmäßigen gemeinsamen Rollenspiel-Sessions verpflichten willst, ist das Game Deine beste Chance.

"Final Fantasy XIV: A Realm Reborn" bei SATURN kaufen

Crossplay möglich zwischen:

  • Windows-PC, Mac, PS4 (früher auch PS3, der Support wurde aber eingestellt)

5. "Minecraft"

In "Minecraft" herrscht die ganz große kreative Freiheit: Das Sandbox-Spiel ist ein unbegrenzt großer virtueller Kasten mit Legosteinen, aus denen Du bauen kannst, wonach Dir gerade der Sinn steht. Zusammen mit Freunden geht das nicht nur schneller, sondern macht auch noch einmal mehr Spaß. Dank der 2017 eingeführten Crossplay-Funktionalität versammelt das Game in seiner aktuellsten Version Bauherren fast aller aktuellen Plattformen – nur PS4-Spieler bleiben unter sich.

"Minecraft" bei SATURN kaufen

Crossplay möglich zwischen:

  • Windows-PC, Xbox One, iOS, Android, Nintendo Switch

6. "Brawlhalla"

Wer Nintendos Maskottchen-Prügelspaß "Super Smash Bros." kennt und liebt, wird auch an "Brawlhalla" seinen Spaß haben. Das Game lässt eine große Auswahl an Comic-Charakteren in fantasievollen Arenen aufeinander los und ist darüber hinaus auch noch völlig kostenlos spielbar. Dank Crossplay kloppen sich Xbox-Spieler und Switch-Besitzer auch über Plattformgrenzen hinweg.

Crossplay möglich zwischen:

  • Xbox One, Nintendo Switch

7. "Hearthstone"

Konsolen-Spieler bleiben bei Blizzards Online-Kartenspiel "Hearthstone" zwar komplett draußen. Dafür bekommen PC-Gamer dank Crossplay-Unterstützung Gesellschaft von unterwegs: Auf iPads, Android-Tablets und Smartphones kannst Du per Fingerwisch virtuell Karten kloppen und Dich mit Spielern auf allen anderen unterstützten Systemen messen.

Crossplay möglich zwischen:

  • Windows-PC, Mac, iOS, Android

Der Sonderfall: Microsoft Play Anywhere

Auf vielen Xbox-Exklusivtiteln prangt mittlerweile der Aufdruck "Play Anywhere". Das bedeutet: Diese Spiele können sowohl auf der Konsole als auch unter Windows 10 gespielt werden und müssen dafür nur einmal gekauft werden. Das ist zwar noch nicht ganz das Gleiche wie Crossplay, denn darunter sind auch Singleplayer-Games und Multiplayer-Spiele mit getrennten Spieler-Pools auf Xbox One und PC.

Aber: Die Zahl der Überschneidungen ist groß. Viele "Play Anywhere"-Titel wie "Sea of Thieves", "State of Decay 2" und "Crackdown 3" unterstützen das plattformübergreifende Spiel. Allerdings ist das "Play Anwhere"-Siegel kein Garant für Crossplay. Im Einzelfall solltest Du also stets prüfen, ob Du das jeweilige Game über Systemgrenzen hinweg auf Xbox und PC spielen kannst. Die Wahrscheinlichkeit, dass es geht, ist aber hoch.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fortnite

close
Bitte Suchbegriff eingeben