menu

Das sind 7 der besten Gaming-Monitore

Samsung-Odyssey-Monitor-G9
Der Samsung Odyssey G9 ist ein High-End-Modell unter den Gaming-Monitoren.

Mit einem guten Gaming-Monitor macht das Zocken noch mehr Spaß. Gaming-Bildschirme präsentieren Spiele scharf und flüssig und ziehen Dich stärker ins Geschehen. Wir empfehlen diese sieben Monitore von 190 bis 1.700 Euro.

AOC C24G1: 144 Hertz und kostet nicht die Welt

aoc-c24g1fullscreen
Der AOC C24G1 bietet Top-Features für einen Gaming-Monitor unter 200 Euro.

Der AOC C24G1 ist der optimale Gaming-Monitor für Einsteiger. Auf seinen 24 Zoll macht sich die Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln noch gut. Dank VA-Panel werden die Farben knackig dargestellt. Und mit seinen 144 Hertz kann der Monitor bis zu 144 Bilder pro Sekunde anzeigen – optimal für geschmeidige und scharfe Bewegungen. Außerdem bietet der Screen FreeSync für die Synchronisierung der Bilder mit der Grafikkarte, was gegen Bildrisse hilft. Dank LFC ("Low Framerate Compensation") holt der Monitor niedrigere Bildwiederholraten unter 48 FPS in den FreeSync-Bereich hinein – und stellt so auch Games mit wenigen FPS geschmeidig dar.

Preis: Rund 190 Euro

Mehr zum AOC C24G1 bei SATURN

AOC CQ32G1: Günstig, groß und schnell

aoc-cq32G1fullscreen
Der AOC CQ32G1 lässt für den Preis keine Wünsche offen.

Mit seinen 31,5 Zoll sorgt der AOC CQ32G1 für eine gute Immersion, das Bild ist dank der QHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln recht scharf. Das VA-Panel erreicht einen guten Kontrast. FreeSync sorgt für eine Synchronisierung der Bildwiederholraten bis 144 Hertz, was geschmeidige Bewegungen ohne Bildrisse bedeutet. LFC ("Low Framerate Compensation") holt niedrigere Framerates als 48 FPS in den FreeSync-Bereich hinein.

Preis: Rund 350 Euro

Mehr zum AOC CQ32G1 bei SATURN

Dell AW2521HF: Superschnell und blickwinkelstabil

dell-aw2521HF-Monitor-Gamingfullscreen
Der Dell AW2521HF ist ein 240-Hertz-Monitor mit IPS-Panel.

Der 24,5-Zoll-Monitor Dell AW2521HF richtet sich an Profi-Zocker, die Online-Multiplayer-Titel im Clan spielen. Er kann 240 Bilder pro Sekunde darstellen, einen entsprechend mächtigen Gaming-Rechner vorausgesetzt. Im Gegensatz zu vielen anderen Monitoren mit einer so hohen Bildwiederholrate müssen die Zocker keine Kompromisse bei der Bildqualität eingehen – der Monitor hat ein blickwinkelstabiles IPS-Panel. FreeSync mit LFC (siehe AOC C24G1 oben) wird auch geboten, zudem ist der Monitor mit G-Sync kompatibel.

Preis: Rund 370 Euro

Mehr zum Dell AW2521HF bei SATURN

AOC CU34G2: Scharfes Breitbild für wenig Geld

aoc-cu34g2-monitorfullscreen
Der AOC CU34G2 ist ein gekrümmter 100-Hertz-Monitor im 21:9-Format.

Breitbild-Monitore im immersiven 21:9-Format mit einer scharfen Auflösung von 3.440 x 1.440 Pixeln gibt es inzwischen schon für unter 500 Euro. Der empfehlenswerte, 34 Zoll große AOC CU34G2 bietet ein VA-Panel mit strahlenden Farben, ein 100-Hertz-Panel für eine scharfe Bewegungsdarstellung und FreeSync inklusive LFC (siehe AOC C24G1 oben). Obendrein ist der Monitor in einer aggressiven 1500R-Kurve gekrümmt, um den Nutzer stärker in das Geschehen zu ziehen.

Preis: Rund 440 Euro

Mehr zum AOC CU34G2 bei SATURN

LG 27GL850 UltraGear: Nano IPS trifft rasante Reaktionszeit

lg-27GL850fullscreen
Der LG 27GL850 kann viele Farben darstellen und reagiert schnell auf Eingaben.

Mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln auf 27 Zoll liefert der LG 27GL850 ein scharfes Bild bei einer Größe, die viele Gamer für einen Monitor als genau richtig empfinden. Eine Besonderheit ist das Nano-IPS-Panel, das ganze 98 Prozent des HDR-Filmfarbraums DCI-P3 abdeckt und eine hohe Reaktionsgeschwindigkeit hat. Klar, dass der Monitor mit HDR10-Inhalten kompatibel ist. Dazu kommen 144 Hertz, FreeSync mit LFC (siehe AOC C24G1 oben) auch bei aktiviertem HDR. Mit G-Sync ist der Monitor offiziell kompatibel.

Preis: Rund 480 Euro

Mehr zum LG 27GL850 bei SATURN

Samsung LC49RG9: Breitbild ist breiter geworden

Samsung-LC49RG9fullscreen
Der Samsung LC49RG9 hat ein extra breites Format.

Bislang haben Breitbild-Monitore in der Regel ein 21:9-Format, der Samsung LC49RG9 erweitert es auf 32:9. Das entspricht bei einer Größe von 49 Zoll zwei 27-Zoll-Monitoren nebeneinander. Der gewölbte Monitor hat eine hohe Auflösung von 5.120 x 1.440 Pixeln und ist mit DisplayHDR 1000 zertifiziert – er kann also Hochkontrastbilder besser darstellen als die meisten anderen Monitore. Gamer können sich außerdem über 120 Hertz und FreeSync mit LFC (siehe AOC C24G1) sowie HDR freuen. Und dann ist da noch die Quantum-Dot-Schicht für einen großen Farbraum – ganze 95 Prozent des HDR-Filmfarbraums DCI-P3 deckt der Monitor ab.

Preis: Rund 980 Euro

Mehr zum Samsung LC49RG9 bei SATURN

Samsung Odyssey G9: Einmal alles, bitte

samsung-odyssey-g9-monitorfullscreen
Der Samsung Odyssey G9 vereint alle möglichen Gaming-Features in einem Monitor.

Der Samsung Odyssey G9 bringt nicht nur ein futuristisches Sci-Fi-Design mit, das an den Look der PlayStation 5 erinnert. Wie der Samsung LC49RG9 hat der Odyssey G9 ein 32:9-Format auf 49 Zoll und eine Auflösung von 5.120 x 1.440 Pixeln. Er bietet ebenso Quantum Dots für einen großen Farbraum, DisplayHDR 1000 für eindrucksvolles HDR, FreeSync mit LFC (siehe AOC C24G1) und bei aktivem HDR. Zudem ist der Bildschirm mit G-Sync kompatibel. Dem LC49RG9 hat er ein superschnelles 240-Hertz-Panel voraus. Aktuell sind damit auch die stärksten Gaming-Rechner bei der Auflösung überfordert – aber der Odyssey G9 ist bestens für die Zukunft gerüstet.

Preis: Rund 1.700 Euro

Mehr zum Samsung Odyssey G9 bei SATURN

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Monitore

close
Bitte Suchbegriff eingeben