Topliste

Das waren die 10 besten PS4-Spiele 2016

Der PS4-Kracher 2016 schlechthin: "Uncharted 4".
Der PS4-Kracher 2016 schlechthin: "Uncharted 4". (©Sony/Naughty Dog 2016)

Auch 2016 war wieder ein tolles Jahr für alle Besitzer einer PS4. Wir stellen die 10 besten Games des Jahres für die Sony-Konsole vor – unbedingt nachholen, falls Du einen Titel von dieser Liste noch nicht gezockt haben solltest!

Für die folgende Topliste der besten Spiele für die PS4 berücksichtigen wir nicht nur Exklusivtitel, sondern auch Games, die für andere Plattformen erschienen. Durchaus möglich also, dass sich hier Spiele wiederfinden, die auch auf den Toplisten für den PC und die Xbox One stehen. Die Reihenfolge des Rankings soll übrigens nicht die Qualität der Games widerspiegeln.

1. "Tom Clancy's The Division" (Ubisoft)

"Tom Clancy's The Division" hatte zugegebenermaßen mit ein paar Startschwierigkeiten zu kämpfen. Nachdem Ubisoft das Open-World-Multiplayerspiel aber mit ein paar Updates, Patches und DLC-Paketen aufmöbelte, ist "The Divsion" inzwischen richtig gut geworden. Gamer, die nach unserem ersten Test im Februar noch skeptisch waren, sollten dem Spiel also durchaus noch einmal eine Chance geben.

2. "Battlefield 1" (EA)

Im Gegensatz zu "Call of Duty: Infinite Warfare" entschied sich die "Battlefield"-Serie dieses Jahr für einen radikalen Neuanfang und schickte den Spieler erstmals in den Ersten Weltkrieg. Bei vielen Gamern kam diese Frischzellenkur gut an, auch unser Test zeigte sich von der Ernsthaftigkeit des Titels (vor allem im Singleplayer) positiv überrascht. Dank diverser DLC-Pakete dürfte der Multiplayer von "Battlefield 1" noch monatelang unterhalten.

3. "Rise of the Tomb Raider" (Square Enix)

Besitzer einer Xbox One beziehungsweise Xbox 360 durften "Rise of the Tomb Raider" natürlich schon vor über einem Jahr zocken. PS4-Gamer mussten sich hingegen bis Oktober 2016 gedulden, ehe der Exklusivdeal mit Microsoft auslief. Dafür erhielten Sony-Spieler die "20 Year Celebration"-Edition mit allen DLCs und PlayStation VR-Support – wenn das kein Trostpflaster ist!

4. "The Last Guardian" (Sony Interactive Entertainment)

"The Last Guardian" ist das aktuellste PS4-Spiel in dieser Topliste – es erschien nach jahrelangem Warten erst Anfang Dezember für die Sony-Konsole. Wer nicht auf der Suche nach Bombast und Explosionen ist, sondern mal wieder eine schön emotionale Story erleben will, ist laut unserem Test beim Game von Entwickler-Legende Fumito Ueda genau richtig.

5. "Uncharted 4: A Thief's End" (Sony Interactive Entertainment)

Eine Topliste der besten Spiele 2016 für die PS4 ohne den absoluten Oberkracher? Undenkbar! Obwohl "Uncharted 4: A Thief's End" unserer Meinung nicht mehr ganz die Qualität des direkten Vorgängers erreichen konnte, thront das Game von Naughty Dog in Sachen Abwechslungsreichtum und Grafik immer noch meilenweit über allen Konkurrenten – das befand auch unser Test.

6. "Titanfall 2" (EA)

"Titanfall 2" war vielleicht nicht der große Verkaufsschlager – wer aber Lust auf einen abwechslungsreichen Multiplayer-Shooter mit jeder Menge Freiheit hat, sollte sich das Spiel von Entwickler Respawn Interactive einmal näher anschauen. Und auch der Singleplayer konnte uns bereits im ersten Gamescom-Test im Sommer überzeugen.

7. "Mafia 3" (2K Games)

"Mafia 3" spaltete nach dem Release im Oktober ein wenig die Gaming-Community. Während viele die später doch etwas repetitiven Open-World-Missionen kritisierten, waren die meisten Spieler von der Story und den Charakteren ziemlich begeistert. Wer auf richtig düstere Verbrechergeschichten mit jeder Menge Gewalt und Verrat steht, ist laut unserem Test beim Epos von 2K Games genau richtig.

8. "Far Cry Primal" (Ubisoft)

"Far Cry Primal" erschien bereits im Februar 2016 und ist bei vielen PS4-Gamern daher vermutlich gar nicht mehr auf dem Schirm. Wer jedoch einmal einen Ego-Shooter abseits der üblichen "Call of Duty"-Ballereien spielen will, der sollte sich das Steinzeit-Game von Ubisoft durchaus einmal genauer anschauen. Auch der TURN ON-Test kam zu dem Fazit, dass etwas mehr frischer Wind wie in "Far Cry Primal" dem Genre gut zu Gesicht stehen würde.

9. "FIFA 17" (EA Sports)

Wie jedes Jahr erschien auch 2016 natürlich ein neuer "FIFA"-Teil. "FIFA 17" war diesmal allerdings nicht einfach nur ein lauer Aufguss, sondern überzeugte uns im Test etwa mit einem überraschend guten Story-Modus und toller Grafik dank neuer Frostbite-Engine. Für Fußball-Fans führte auch 2016 daher kein Weg an "FIFA 17" vorbei.

10. "Watch Dogs 2" (Ubisoft)

"Watch Dogs" aus dem Jahr 2014 war nicht unbedingt ein schlechtes Game, nervte viele Zocker aber mit seinem unsympathischen Hauptcharakter und der lahmen Rache-Story. Bei "Watch Dogs 2" nahm sich Ubisoft dieser Kritikpunkte an und verpasste dem Spiel einen netteren Protagonisten, mehr Gameplay-Freiheiten und insgesamt mehr Humor – eine gute Entscheidung, wie auch unser Test belegte.

Neueste Artikel zum Thema 'Sony PlayStation 4'

close
Bitte Suchbegriff eingeben