Ratgeber

Diese 10 Games-Momente werden Dir Albträume bereiten

Das geht ins Auge: Dead Space 2.
Das geht ins Auge: Dead Space 2. (©YouTube/supatann 2016)

Games sind voll mit krassen WTF-Momenten. Während manche Levels Dich aber einfach nur zum Staunen oder Jubeln bringen, können andere Szenen regelrecht Albträume auslösen. Wir haben die 10 verstörendsten Spiele-Momente für Dich zusammengestellt – falls Du Dich traust, sie anzusehen.

Ernsthaft! Wer einen schwachen Magen hat oder vielleicht noch minderjährig ist, sollte sich die folgenden Videos möglicherweise besser nicht anschauen – die sind teilweise nämlich ziemlich verstörend.

1. "Condemned": Gruselige Schaufensterpuppen

Du bist auch nicht unbedingt ein Fan von Schaufensterpuppen mit ihren toten Augen und oft falsch dimensionierten Körpern? Dann ist der Ausflug in ein verlassenes Einkaufszentrum in "Condemned" wahrscheinlich Dein persönlicher Albtraum. Das Schlimme an den Mannequins ist hier eigentlich weniger, dass sie einem auf magische Weise auf Schritt und Tritt folgen, sondern dass sie eigentlich gar nichts machen – und man trotzdem die ganze Zeit verängstigt auf einen Angriff wartet.

Albtraum-Faktor: 5/10

2. "Silent Hill 2": Kampf mit Abstract Daddy

Die "Silent Hill"-Serie ist vollgestopft im Furcht einflößenden Momenten – da diese Topliste allerdings nicht nur aus "Silent Hill" bestehen soll, haben wir uns den gruseligsten aller Bosse herausgesucht: Abstract Daddy. Für das Design dieses Gegners müssen die Jungs von Team Silent wirklich sehr lange schlecht geschlafen haben: Ein Vater, der ganz offensichtlich seine Tochter unter einer blutbeschmierten Bettdecke missbraucht. Wer nach diesem Kampf keine Albträume hat, hat wohl einfach keine Nerven.

Albtraum-Faktor: 10/10

3. "Dead Space 2": Nadel im Auge

Das Auge ist vermutlich eines der empfindlichsten Organe des menschlichen Körpers. Wenn Leute also den Augen mit irgendwelchen Nadeln, Messern oder auch nur dem Finger zu Leibe rücken, wird vielen Menschen bereits beim Zuschauen schlecht. Und nun stellt Dir vor, dass Du in einer Szene von "Dead Space 2" Deinem Alter Ego Isaac Clarke selbst eine Nadel ins Auge stechen musst. Ach ja: Man kann übrigens auch versagen und Isaac mit der Albtraum-Konstruktion töten. No Pressure!

Albtraum-Faktor: 9/10

4. "Metal Gear Solid 4": In der Mikrowelle

Wie fühlt sich ein Mensch in einer übergroßen Mikrowelle? Wer sich das schon immer einmal gefragt hat, sollte einmal das Ende von "Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots" spielen. Den langen und schmerzvollen Weg von Solid Snake durch den Mikrowellenkorridor in Outer Haven darf der Spieler fast körperlich miterleben. Die Szene dauert ungefähr fünf Minuten und man muss die ganze Zeit Buttons drücken, um weiterzukriechen. Nie war ein Games-Moment wohl auch für den Zocker selbst so erschöpfend.

Albtraum-Faktor: 1/10

5. "Call of Duty: Modern Warfare 2": Flughafen-Massaker

Die Flughafen-Sequenz in "Call of Duty: Modern Warfare 2" gehört vermutlich zu den kontroversesten Szenen der jüngeren Videospielgeschichte. Obwohl der Spieler nie dazu gezwungen wird, auch nur einen einzigen Schuss abzugeben, kann einem das Airport-Massaker wirklich den Magen umdrehen. Gerade mit Hinblick auf die zahlreichen Terroranschläge in den vergangenen Jahren würde es einen solchen Level heutzutage wohl nicht mehr geben.

Albtraum-Faktor: 2/10

6. "Spec Ops: The Line": Angriff mit Weißem Phosphor

"Spec Ops: The Line" ist ein ziemlich großartiges Antikriegs-Game, das wir bereits in einer anderen Topliste lobend erwähnt haben. Die Schrecken des Krieges macht das Spiel durch einen Angriff mit Weißem Phosphor besonders deutlich – den man selber durchführt. Erst nach der Attacke, die im Stile von "Call of Duty" aus der Drohnenperspektive gesteuert wird, bemerkt man als Spieler, dass man in Wahrheit Dutzende Zivilisten verbrannt hat. Doch nicht so lustig, dieses Kriegspielen, oder?

Albtraum-Faktor: 8/10

7. "Heavy Rain": Ab mit dem Finger

Dir hat das Fußabsägen in "Saw" so gut gefallen? Du wolltest das in einem Spiel schon immer einmal selbst machen? Dann ran an "Heavy Rain"! In einer Szene muss sich Charakter Ethan Mars selbst einen Finger abtrennen, um einen weiteren Hinweis auf den Ort zu erhalten, wo sein Sohn gefangen gehalten wird. Der geübte Schlachter darf hier zwischen Säge, Messer, Axt, Schere und Kneifzange wählen. Alle anderen schauen bitte weg!

Albtraum-Faktor: 6/10

8. "The Last of Us": Ellie und der Kannibale

Der Kampf von Ellie gegen den Kannibalen David in "The Last of Us" gehört zu den intensivsten der Videospiel-Geschichte. Nach und nach wird die Spannung in dem Restaurant nach oben geschraubt, und nachdem im Gebäude auch noch ein Feuer ausbricht, liegt das Nervenkostüm vieler Spieler in Fetzen. Wenn man David dann schließlich mit einer Machete ziemlich brutal den Rest gibt, ertappt man sich selbst bei einem seltsamen Gefühl der Erleichterung.

Albtraum-Faktor: 3/10

9. "Fear 2: Project Origin": Vergewaltigung durch Alma

"Fear 2: Project Origin" mag ansonsten kein sonderlich tolles Spiel sein, beim Ende haben sich die Entwickler von Monolith aber selbst übertroffen. Die Szene wechselt ständig zwischen kurzen Ballersequenzen und Quick-Time-Events ab, bei denen der Spieler eine Vergewaltigung durch den Geist Alma abwehren muss. Freilich vergeblich, denn am Ende zeugt der Spieler mit Alma ein Kind – wenn das kein Stoff für Albträume ist!

Albtraum-Faktor: 7/10

10. "GTA 5": Die Folter-Szene

Zum Abschluss dieser Topliste eine Games-Szene, die für reichlich Kontroversen sorgte. In "GTA 5" ist der Zocker im Verlauf des Spiels dazu gezwungen, mit Trevor einen Gefangenen zu foltern. Dabei darf man sogar zwischen verschiedenen Methoden wie Waterboarding oder Zähne ziehen wählen. Rockstar wollte die Szene vermutlich als Satire verstanden wissen, vielen Gamern ging der Level aber schlichtweg zu weit.

Albtraum-Faktor: 4/10

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben