menu

Diese 5 Trailer zeigen endlich, warum sich Raytracing & DLSS lohnen

cyberpunk-2077-raytracing
Schöner dank Nvidia Ampere: "Cyberpunk 2077". Bild: © YouTube/Nvidia GeForce 2020

Mit der Präsentation neuer Ampere-Grafikkarten aus der Reihe GeForce RTX 3000 hat Nvidia das nächste Kapitel in Sachen Raytracing und DLSS eingeläutet. Spektakulär fällt nicht nur der überraschend günstige Einstiegspreis aus. Auch die Optik überzeugt, wie fünf neue Trailer zu Games wie "Cyberpunk 2077", "Watch Dogs Legion" und "Fortnite" zeigen.

Nvidia-Grafikkarten legen 2020 einen gewaltigen Leistungssprung hin. RTX 3070, RTX 3080 und RTX 3090 heißen die drei neuen Modelle mit einem Preis von 500, 700 und 1.500 Euro. Neben reichlich Speicher (8, 10 und 24 Gigabyte) bringen die Karten wieder Support für die fortschrittliche Lichtberechnungs-Technologie Raytracing mit. Die Technologie simuliert Millionen von digitalen Lichtbündeln und berechnet deren Weg, was realistische Reflektionen zur Folge hat. Außerdem weiterhin im Portfolio: DLSS – ein KI-gestütztes System, das niedrig aufgelöste Bilder auf mehr Pixel hochrechnet und dadurch eine deutlich verbesserte Performance mit mehr Bildern pro Sekunde (FPS) liefern kann.

Beide Techniken stecken bereits in Nvidias aktueller Modellreihe GeForce RTX 2000, die nächste Generation dürfte aber noch ausgefeilter werden – auf dem Papier bietet sie mehr Leistung für weniger Geld. Nachdem Raytracing lange als unnötiger Luxus galt, wird die Technik nun also langsam bezahlbar und lohnt sich immer mehr. Einen Vorgeschmack auf die Ampere-Reihe und ihre Fähigkeiten geben fünf neue Trailer zu kommenden und bereits erhältlichen Spielen.

"Cyberpunk 2077"

Dass "Cyberpunk 2077" Raytracing und DLSS unterstützt, war schon bekannt. Im neuen Trailer sehen wir, wie gut das Rollenspiel auf den neuen Nvidia-Karten aussehen wird. Sehr beeindruckend sind vor allem die per Raytracing berechneten Reflektionen in Pfützen, die realistischen Schatten- und Halbschattenwürfe und die diffusen Lichtabstufungen, die die pulsierende Neon-Farbenwelt des Spiels spektakulär zur Geltung bringen.

"Watch Dogs Legion"

"Watch Dogs Legion" spielt in London, und wenn die britische Hauptstadt eines hat, dann sind es Pfützen! Die sehen im neuen Trailer besonders spektakulär aus: Durch die Raytracing-Lichtberechnung spiegelt sich die Umgebung detailgetreu in den Wasserflächen – und nicht nur dort: Auch Fenster und Glasscheiben enthalten realistische Abbilder. Dass das Spiel trotzdem flüssig läuft, dafür dürfte DLSS sorgen – hoffentlich. Bisher ist die "Watch Dogs"-Reihe nämlich eher nicht für technische Finesse und Makellosigkeit bekannt.

"Call of Duty: Black Ops Cold War"

Schon "Call of Duty: Modern Warfare" kam mit Raytracing-Schatten, der Nachfolger setzt noch einen drauf. Im Trailer präsentiert sich das Spiel zunächst als schummriger Agenten-Thriller im Eighties-Setting, bevor Kampfhelikopter und Feuergefechte die Lichtverhältnisse im Freien vorführen. Gut geeignet, um die Kontraste zu würdigen!

"Minecraft"

Der Klötzchen-Klassiker "Minecraft" ist eigentlich keine Schönheit, aber Raytracing macht das Spiel dank Reflektionen und Schattenwürfen zur Augenweide. Im Trailer stellt Nvidia zwei neue Welten vor, die sich ab sofort mit Raytracing-fähigen Rechnern bereisen lassen. Die Vorher-Nachher-Bilder zeigen, dass das Spiel bereits mit der aktuellen Grafikkarten-Generation kaum wiederzuerkennen ist. Mal sehen, was die Ampere-Generation damit anstellt.

"Fortnite"

Braucht ein Comic-Spiel wie "Fortnite" wirklich die geballte Power moderner Grafikkarten? Nö. Aber schaden tut sie auch nicht, also bekommt der Multiplayer-Hit im Laufe der aktuellen Season Raytracing für visuelle Effekte und Beleuchtung. DLSS-Support und die neue Technik Nvidia Reflex zur Latenz-Optimierung kommen ebenfalls ins Spiel und dürften den durch Raytracing verursachten Einbruch der Framerate etwas abmildern. Bei einem kompetitiven Shooter wie "Fortnite" ist die Bildrate schließlich nicht ganz unwichtig. Im Kreativmodus sollen spezielle RTX-Welten bereitstehen, in denen die volle Leistung und Schönheit der Grafik zum Tragen kommen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Nvidia

close
Bitte Suchbegriff eingeben