Topliste

Diese 6 "Mass Effect: Andromeda"-Editionen gibt es

"Mass Effect: Andromeda": Unsicher welche Edition die beste ist?
"Mass Effect: Andromeda": Unsicher welche Edition die beste ist? (©Electronic Arts 2017)

Am 23. März ist es soweit: Mit "Mass Effect: Andromeda" erscheint endlich der neueste und größte Teil der beliebten Science-Fiction-Saga. Wie es sich für einen echten Blockbuster gehört, haben Fans die Auswahl zwischen mehreren Editionen des Spiels. Wir erklären den Unterschied zwischen den sechs erhältlichen Varianten.

Bereits seit zehn Jahren gibt es die Serie, zu der mit "Mass Effect: Andromeda" nun der neueste Teil erscheint. Zeit genug neben echten Fans auch Sammler auf den Plan zu rufen, die bereit sind, für ihr Lieblings-Game auch den ein oder anderen Euro mehr in die Hand zu nehmen. Daher bringt Entwickler BioWare gleich sechs unterschiedliche Editionen zum Spiel auf den Markt. Einige davon sind streng limitiert, Liebhaber müssen also vor allem bei den beiden Sammelausgaben schnell sein.

1. Standard Edition

Die Standard Edition von "Mass Effect: Andromeda" macht ihrem Namen alle Ehre – sie beinhaltet lediglich das eigentliche Spiel ohne irgendwelche Zusatzinhalte oder sonstige Packungsbeigaben. Für Spieler, die sich noch nicht sicher sind, ob die Action-RPG-Reihe etwas für sie ist, könnte dies der beste Einstieg sein. Wer später mehr will, muss dann aber gegebenenfalls gesondert in die Tasche greifen.

2. Deluxe Edition

Alternativ holt man sich gleich die volle Packung "Mass Effect: Andromeda": Die Deluxe Edition bietet einiges an Extra-Inhalten. So zum Beispiel den digitalen Soundtrack zum Game, der vom Komponisten der TV-Serie "Daredevil", Joe Paesano stammt. Darüber hinaus sind vor allem Ingame-Boni enthalten: Die Plünderpanzerung, das Pathfinder-Freizeitoutfit, ein Pathfinder-Elite-Waffenset mit vier zusätzlichen Elitewaffen, ein Pyjack-Haustier und ein Multiplayer-Deluxe-Starterpack mit fünf Boostern.

3. Super Deluxe Edition

Zusätzlich zu den Inhalten der Deluxe Edition von "Mass Effect: Andromeda" gibt es hier noch Multiplayer-Super-Deluxe-Booster-Packs, also 20 Wochen lang Premium-Packs für den Mehrspieler-Modus. Diese Multiplayer-Boni können äußerst wertvoll sein, da Erfolge bei so genannten Apex-Missionen sich auch positiv auf die Einzelspieler-Kampagne auswirken.

4. Collector’s Edition 1

Schwer zu bekommen, mit 120 Euro nicht gerade günstig und mit einem ganz besonderen Haken: Diese Sammelausgabe von "Mass Effect: Andromeda" enthält weder das eigentliche Spiel, noch hilfreichen DLC für die Abenteuer im Weltraum. Dafür aber ein exklusives Steelbook (ja, ohne darin enthaltene Spiel-Disk) sowie einen tollen Nomad ND1 Modell-Panzer in der Größe von 33 x 11 x 16,51 Zentimetern, wie es ihn auch im Game gibt – welches allerdings extra gekauft werden muss.

5. Collector's Edition 2

Diese Sammler-Edition ist noch ein wenig teurer, aber auch hier ist kein Spiel enthalten. Stattdessen handelt es sich um eine Version mit einem ferngesteuerten Nomad ND1, der per Smartphone-App auf die Reise geschickt werden kann. Für solide 220 Euro kannst Du stolzer Besitzer dieser limitierten Ausgabe sein, falls Du noch irgendwo eine im Handel findest.

6. Steelbook Edition

Augen auf beim Online-Kauf: Vereinzelt wird zusätzlich noch die so genannte "Mass Effect: Andromeda Steelbook Edition" angeboten, die allerdings nicht offiziell von Electronic Arts verkauft wird. Für den Knallerpreis von etwa 15 Euro erhält man hier das wunderschöne Steelbook mit Metall-Cover – allerdings ganz ohne enthaltene Spiele-Disk. Nein, auch ein Download-Code ist nicht enthalten. Suchst Du also nicht gerade eine schöne Verpackung für eine herrenlose CD, DVD oder Blu-ray solltest Du von dieser Ausgabe wohl eher die Finger lassen.

Für Vorbesteller der offiziellen Ausgaben gibt es zusätzlich noch drei weitere Boni: Die Weltraumforscher-Rüstung, eine Extra-Skin für den Nomad-Panzer im Spiel sowie einen Multiplayer-Booster-Pack mit fünf Boostern.

 Vorbesteller-Inhalte zu "Mass Effect: Andromeda". fullscreen
Vorbesteller-Inhalte zu "Mass Effect: Andromeda". (© 2017)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben