Topliste

E3 2016-Vorschau: Das könnte auf der Messe gezeigt werden

Die E3 2016 wird die Herzen der Gamer höher schlagen lassen.
Die E3 2016 wird die Herzen der Gamer höher schlagen lassen. (©Entertainment Software Association (ESA) 2016)

Die E3 2016 ist die wichtigste Messe für die Games-Branche. Ob PlayStation 4.5 "Neo" oder Nintendo NX: Die Gerüchteküche brodelt heftig. Wir listen in unserer Vorschau auf, was die Hersteller auf der E3 enthüllen könnten.

Nahezu alle wichtigen Hersteller werden auf der E3 2016 in Los Angeles vertreten sein und ihre Neuheiten präsentieren. Wenngleich mit Electronics Art ein Riese der Games-Branche in diesem Jahr der Messe fernbleibt, werden die anderen Hersteller dennoch ein spektakuläres Programm auffahren. Stattfinden wird die E3 auf dem Los Angeles Convention Center vom 14. bis 16. Juni. Wir verraten, was die Spiele-Hersteller in der Pipeline haben könnten.

1. Sony: PS4, PlayStation 4.5 "Neo" und PlayStation VR

Sony dürfte die E3 2016 vor allem als Showcase für seine PlayStation VR nutzen. Mehr als 100 Games werden für das VR-Headset bereits entwickelt – und sicher werden die Japaner das eine oder andere VR-Game mit im Gepäck haben. Denkbar ist auch, dass Sony sein erwartetes PS4-Upgrade in Form der PlayStation 4.5 mit 4K enthüllen wird. Ein aktueller Bericht deutete auf einen Release im Oktober hin, weswegen eine Vorstellung im Juni auf der E3 als einigermaßen wahrscheinlich angesehen wird. In einem Ratgeber haben wir alles zusammengefasst, was wir zur PS4 Neo wissen.

Doch zur E3 soll es die PS4 Neo doch nicht geben, wie Sony-Manager Andrew House am Freitag erklärte. Immerhin bestätigte Sony aber erstmalig die Existenz des Konsolen-Upgrades. Verbesserte Grafik, schnellerer Prozessor und 4K-Support nannte House als Merkmale der neuen Konsole. Preislich werden Käufer für die Neo etwas tiefer in die Tasche greifen müssen, konkrete Zahlen nannte der Sony-Vertreter aber nicht. Auch wann die PS4 mit 4K gezeigt werde, verriet House nicht.

In puncto Games könnte der PS4-Hersteller mit einigen Neuheiten aufwarten. So sind Updates zum "Final Fantasy 7"-Remake ebenso denkbar wie zum Kickstarter-Erfolg "Shenmue 3" – Gameplay-Szenen oder zumindest Trailer könnten gezeigt werden. Nicht weniger heiß erwartet werden Informationen zu "Horizon: Zero Dawn", das aktuellen Berichten noch in diesem Jahr erscheinen soll. Dass das Rennspiel "Gran Turismo Sport" ebenfalls eine prominente Rolle einnehmen wird, gilt als sicher. Gerüchten zufolge soll das Game einer der Launch-Titel der PlayStation 4.5 "Neo" werden.

Wahrscheinlichkeit für PlayStation 4.5: ausgeschlossen

2. Microsoft: HoloLens, "Gears of War 4" und "Crackdown 3"

Auch Microsoft dürfte, wie in der Vergangenheit, wieder eine riesige Show auf der E3 bieten. Neue Präsentationen zum Augmented Reality-Gadget HoloLens gelten als wahrscheinlich. Zudem könnten die Redmonder für die Spielemesse ein Upgrade für die Xbox One parat haben – in welcher Form auch immer. Fans dürfen zudem gespannt sein auf den Third-Person-Shooter "Gears of War 4" und den Action-Blockbuster "Crackdown 3". Auch das Strategiespiel "Halo Wars 2" solltest Du auf dem Schirm haben.

Wahrscheinlichkeit für neues Xbox One-Modell: eher hoch

3. Nintendo NX: Kommt der Wii U-Nachfolger oder nicht?

 Sollte die Nintendo NX vorgestellt werden, dürfte Super Mario sicher nicht fehlen. fullscreen
Sollte die Nintendo NX vorgestellt werden, dürfte Super Mario sicher nicht fehlen. (©Nintendo 2015)

Bei Nintendo dreht sich derzeit im Grunde alles um die Nintendo NX. Werden die Japaner ihre neue Konsole auf der E3 aus dem Hut zaubern oder nicht? Ob die NX wirklich in Los Angeles gezeigt wird, bleibt abzuwarten. Nach derzeitigen Gerüchten könnte der Wii U-Nachfolger aber erst auf der Toyko Game Show im September vorgestellt werden. Sollte die Nintendo NX jedoch eine Rolle auf der E3 spielen, dürften wir uns sicher auch auf ein neues "Mario" oder "Zelda" einstellen.

Wahrscheinlichkeit: gering bis mittel

4. Bethesda: "Dishonored 2" und "The Elder Scrolls 6"

Bereits im vergangenen Jahr hatte Bethesda mit seiner Show für Furore gesorgt – und die E3 2016 dürfte keine Ausnahme bilden. So erwarten Fans sehnsüchtig weiteres Material zum Action-Adventure "Dishonored 2", auch das Rollenspiel "The Elder Scrolls 6" könnte offiziell von Bethesda angekündigt werden. Zudem dürfte "Fallout" dank weiterem DLC ein großes Thema sein. Die Pressekonferenz von Bethesda könnte einmal mehr eine der interessantesten Shows werden.

Wahrscheinlichkeit: mittel

5. Rockstar Games: "GTA 6" und "Red Dead Redemption 2"

 Wird "Read Dead Redemption 2" auf der E3 2016 enthüllt? fullscreen
Wird "Read Dead Redemption 2" auf der E3 2016 enthüllt? (©Facebook/Red Dead Redemption 2015)

Rockstar Games hält sich zu neuen Titeln gewöhnlich sehr bedeckt. Unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen ist eine Ankündigung von "GTA 6". Bereits seit längerer Zeit wird außerdem über "Red Dead Redemption 2" spekuliert, eine Ankündigung auf der E3 2016 erscheint nicht gänzlich unmöglich. Möglicherweise ist auch ein anderer Ableger einer bekannten Spielereihe in der Mache – und zwar "Max Payne 4".

Wahrscheinlichkeit für alle Titel: sehr gering

6. Ubisoft: "For Honor" und "Watch Dogs 2"

Ubisoft dürfte mit frischen Infos rund um "For Honor" und "Ghost Recon Wildlands" aufwarten.  Aber mit "Watch Dogs" hat der französische Publisher einen echten Kracher zu bieten. Wenige Tage vor der E3 enthüllte Ubisoft bereits einen Trailer zum Blockbuster-Game. Auch sonst ist Ubisoft stets für eine Überraschung gut, weswegen die Show der Franzosen ein Pflichttermin ist.

Wahrscheinlichkeit für Watch Dogs 2: Sicher

7. Square Enix: "Tomb Raider" und "Deus Ex: Mankind Divided"

Publisher Square Enix zeigte sich bei seinen E3-Plänen recht offen und kündigte schon einmal spektakuläre Neuigkeiten zu "Tomb Raider" an. Außerdem wird "Deus Ex: Mankind Divided" vor Ort spielbar sein, auch künftige "Hitman"-Episoden werden eine Rolle spielen. Zudem ist mit DLC-Infos für "Just Cause 3" zu rechnen.

Wahrscheinlichkeit für neues "Tomb Raider"-Game: sehr hoch

8. EA: "FIFA 17" und "Battlefield 1"

EA bleibt der E3 2016 fern und veranstaltet lieber in unmittelbarer Nähe ein eigenes Event. Was nicht sehr tragisch ist, da EA gemeinhin nicht als Publisher mit großen Überraschungen bekannt ist. Der Spiele-Hersteller verlässt sich eher auf altbekannte Spielereihen. So dürften Informationen zu "FIFA 17" folgen und weiteres Material zu "Battlefield 1". Schon kurz zuvor hat EA Sports erste Informationen zu "FIFA 17" preisgegeben. Das Spiel wird künftig auf die "Battlefield"-Engine Frostbite setzen.

Wahrscheinlichkeit: sicher

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben