Ratgeber

Ernsthaft?!? Die 7 miesesten Spiele-Level aller Zeiten

"God of War" hatte ein paar wirklich schlimme Jump 'n' Run-Level.
"God of War" hatte ein paar wirklich schlimme Jump 'n' Run-Level. (©Facebook/Sony Santa Monica Studio 2016)

Wenn ein Videospiel-Level richtig gut designt ist, vergisst Du im Idealfall, dass Du gerade nur in einem Game unterwegs bist. Wenn ein Level hingegen einfach nur Murks ist, möchte man am liebsten den Controller im Fernseher versenken. Wir stellen die 7 schlimmsten Spiele-Level aller Zeiten vor.

Epische WTF-Momente in Games oder die eindrucksvollsten Spiele-Intros haben wir ja schon in eigenen Toplisten abgehandelt. Diesmal soll es jedoch um das krasse Gegenteil gehen: Spiele-Level, die uns wegen ihres Schwierigkeitsgrades, des schlechten Level-Designs oder einfach nur wegen ihres bescheuerten Gameplays in den Wahnsinn getrieben haben...

1. Parkhaus-Training in "Driver"

Was den "Driver"-Entwickler Reflections Interactive beim ersten Tutorial-Level des Rennspiels geritten hat, wissen vermutlich nicht einmal die Programmierer selbst noch. Bevor man überhaupt mit dem eigentlichen Spiel loslegen darf, muss man ein schier unmenschlich schweres Training in einem Parkhaus absolvieren. Für viele Gamer war dies wohl der einzige Level von "Driver", den sie jemals gesehen haben.

2. Der Spionage-Level in "Metal Gear Solid 4"

Hideo Kojima gehört zu den besten Spiele-Designern aller Zeiten – das bedeutet allerdings nicht, dass der Japaner nicht auch mal einen Klops produziert. So geschehen etwa im Spionage-Level in "Metal Gear Solid 4". Dort muss man gefühlte zwei Stunden lang eine Person durch eine schlecht ausgeleuchtete Stadt verfolgen – ohne jede Hilfe durch irgendwelche HUD-Elemente. Verfolgungsmissionen haben bekanntlich noch in keinem Spiel Spaß gemacht – und daran konnte auch MGS 4 nichts ändern.

3. Aufstieg aus dem Hades in "God of War"

"God of War" war ein erstklassiger Action-Schnetzler – wenn nicht immer wieder diese nervigen Jum 'n' Run-Passagen gewesen wären. Besonders schlimm wurde es im Hades-Level, wo man als Kratos über sich drehende Rollen balancieren musste, ehe am Ende der Aufstieg über stachelbewehrte Säulen anstand. Wer das mit intaktem Nervenkostüm überstand, dürfte auch eine echte Flucht aus der Unterwelt überleben.

4. Albtraum-Sequenz in "Max Payne"

Und noch ein Action-Game, das besser bei seinen Leisten geblieben wäre. "Max Payne" ist ein ziemlich grandioser Third-Person-Shooter mit unglaublich dichter Atmosphäre. Den Albtraum-Level, in dem Titelheld Max durch sein eigenes Haus irrt, hat Entwickler Remedy aber einfach verbockt! Die Steuerung war für delikate Drahtseilakte auf superdünnen Spuren aus Blut nämlich leider einfach nicht ausgelegt.

5. Ashley Grahams Bodyguard in "Resident Evil 4"

Der Spieledesigner, der sich irgendwann in grauer Vorzeit die erste Begleiter-Mission ausdachte, mochte wahrscheinlich auch schales Bier mit 30 Grad Celsius. Um es noch einmal festzuhalten: Den Bodyguard spielen macht nie – NIE! – auch nur ein bisschen Spaß. Ein besonders schlimmer Vertreter dieser Level-Gattung war die Begleiter-Mission für Ashley Graham in "Resident Evil 4" – und ja, wir verfluchen die nervige Präsidententochter noch heute vor dem Schlafengehen.

6. Meteoritenhagel in "Dead Space"

Mindestens genauso nervig wie Begleiter-Missionen sind Geschütz-Sequenzen, die vor ein paar Jahren in gefühlt jeden Shooter eingebaut wurden. Eine der nervigsten Geschütz-Szenen findet sich im ersten "Dead Space". Der Level fällt deshalb besonders negativ auf, weil er mit dem ansonsten ziemlich guten Rest des Spiels so gar nichts zu tun hat. Viel Glück übrigens an alle Zocker, die die Trophäe für diesen Part einstreichen wollen!

7. "Death Row" in "GTA: Vice City"

Der "Death Row"-Level in "GTA: Vice City" ist ein hervorragendes Beispiel dafür, dass ein eigentlich spaßiger Abschnitt durch miese Gameplay-Entscheidungen ruiniert werden kann. Rockstar hatte nämlich dummerweise vergessen, in die Mission irgendwelche Checkpoints einzubauen. Falls Du also irgendwann bei der Fahrt zum Schrottplatz, beim Kampf gegen Dutzende Gegner oder bei der Fahrt zurück zum Safehouse hops gehst, darfst Du alles schön noch einmal von vorne machen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben