Übersicht

"Fortnite: Battle Royale" nach dem Einschlag: Das ist neu in Season 4

Wochenlang war in "Fortnite: Battle Royale" ein Meteor am Himmel zu sehen. Nun ist er eingeschlagen und hat Season 4 des Multiplayer-Hits mit einem Knall eingeläutet. Hier erfährst Du, was sich verändert hat, welche Neuerungen es gibt – und ob Tilted Towers noch steht.

1. "Neue" Karte

Der Meteor über der "Fortnite: Battle Royale"-Map ist endlich eingeschlagen und hat die Karte ordentlich umgestaltet. Allerdings wurde nicht, wie von vielen Fans im Vorfeld vermutet, der Ort Tilted Towers zerstört, sondern Dusty Depot. Wo die Siedlung stand, ist jetzt ein großer Krater mit einer Forschungsstation zu finden. Der neue Name: Dusty Divot. Auch an anderen Stellen der Karte sind Meteor-Bruchstücke niedergegangen, im Nordosten gibt es zudem eine neue Region namens Risky Reels.

Im Zentrum der "Fortnite"-Map befindet sich seit Update 4.0 ein gewaltiger Krater. fullscreen
Im Zentrum der "Fortnite"-Map befindet sich seit Update 4.0 ein gewaltiger Krater. (©Epic Games/TURN ON 2018)
So sieht die neue Zone aus der Luft aus. fullscreen
So sieht die neue Zone aus der Luft aus. (©Epic Games/TURN ON 2018)

Weitere Veränderungen könnten bald folgen: Gerüchteweise plant Epic Games laut Gamerant, die Karte im Laufe der vierten Season ständig anzupassen und zu verändern. Es bleibt abzuwarten, wie diese Veränderungen aussehen werden und wie sie das Gameplay beeinflussen.

2. Sprungsteine

Ein gewöhnlicher Meteor war das nicht, was da auf die "Fortnite"-Arena gestürzt ist: Kleine Bruchstücke des Himmelskörpers sind als violett leuchtende Items über die Karte verteilt und können aufgesammelt werden. Dann verleihen sie besondere Kräfte, denn wer die sogenannten Sprungsteine aufhebt, kann für kurze Zeit der Gravitation trotzen und extra hoch springen. Das dürfte in Season 4 für so einige witzige Hops-Gefechte sorgen.

3. Neuer Battle Pass

Mit der neuen Season kommt natürlich auch ein neuer Battle Pass, der wieder 100 Belohnungstufen und dazugehörige kosmetische Inhalte zum Freischalten mitbringt. Darunter sind unter anderem Outfit-Skins für Charaktere, Spitzhacken und Gleiter sowie neue Emotes für ausgelassene Sieges-Tänze. Übergeordnetes Thema der Skins sind diesmal – wie erwartet – Superhelden, wodurch eine erzählerische Brücke zum kostenpflichtigen "Fortnite"-Spielmodus "Rette die Welt" geschlagen wird: In der Story-Kampagne startet nämlich ebenfalls eine neue Season, in der ein Superhelden-Team die Hauptrolle spielt.

Im neuen Battle Pass stecken verschiedene Superhelden-Skins. fullscreen
Im neuen Battle Pass stecken verschiedene Superhelden-Skins. (©Epic Games/TURN ON 2018)
Manche erinnern an bekannte Charaktere – Heldin Valor hat etwa verblüffende Ähnlichkeit mit Wonder Woman. fullscreen
Manche erinnern an bekannte Charaktere – Heldin Valor hat etwa verblüffende Ähnlichkeit mit Wonder Woman. (©Epic Games/TURN ON 2018)
Für den Omega-Skin muss der gesamte Battle Pass absolviert werden. fullscreen
Für den Omega-Skin muss der gesamte Battle Pass absolviert werden. (©Epic Games/TURN ON 2018)

Der Battle Pass kostet im Standard-Paket 950 V-Bucks. Mit 25 gelösten Belohnungsstufen inklusive kostet er aktuell 2800 V-Bucks.

4. Neue Items

Mit den Sprays kommt eine neue Klasse kosmetischer Items zu "Fortnite: Battle Royale". Dabei handelt es sich um verschiedene Graffiti, die nach Lust und Laune in die Spielwelt gesprüht werden können – "Overwatch"-Spielern dürfte das sehr bekannt vorkommen. 20 verschiedene Motive sind über den Battle Pass freischaltbar, darunter ein Smilie, ein Regenbogen und ein buntes X.

Mit den neuen Sprays hinterlässt Du bunte Zeichen in der Landschaft.
Mit den neuen Sprays hinterlässt Du bunte Zeichen in der Landschaft. (© 2018 Epic Games/TURN ON)

Passend dazu ist das Kreismenü, über das nun nicht nur Emotess, sondern auch Sprays eingesetzt werden, jetzt nicht mehr auf sechs Plätze begrenzt,

5. Geheimnisse

Offenbar hat Epic Games die Lust am indirekten Geschichtenerzählen gepackt: Nach dem Kometen-Teaser, der die Community im Vorfeld zum Start von Season 4 zu verrückten Theorien anstiftete, haben sich die Entwickler nun direkt auf der Map ausgetobt. Erste Spieler berichten etwa von geheimen Atomraketensilos und Superschurken-Verstecken, die in unscheinbaren Hütten verborgen sind. Andere fanden gewaltige Fußspuren, die zu gigantischen Dinosauriern gehören könnten.

Schon jetzt brodelt die Gerüchteküche wieder gewaltig und erste Spekulationen um den Übergang zu Season 5 machen die Runde. Wird Tilted Towers vielleicht von einer nuklearen Expedition ausgelöscht oder von einem riesigen T-Rex zertrampelt? Wir werden sehen ...

6. Kleinere Änderungen, Tweaks & Fixes

Neben den oben genannten großen Neuerungen in "Fortnite: Battle Royale" hat das Update natürlich auch viele kleinere Veränderungen mitgebracht. Dazu zählt zum Beispiel, dass die Armbrust aus dem Pool der möglichen Waffen verschwunden ist, aber auch optische Anpassungen von Fadenkreuzen, kleine Tweaks an den Schadenswerten und einige ausgebügelte Fehler, Probleme und Bugs. Die komplette Liste der Neuerungen im Season-4-Update findest Du in den offiziellen Patch Notes auf der Webseite von Epic Games.

Mehr zum Game
"Fortnite: Battle Royale" ist der kostenlose Battle-Royale-Modus des Survival-Aufbau-Shooters "Fortnite" und erhältlich für PC, PS4, Xbox One und iOS-Mobilgeräte.

Hier findest Du ...

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben