Topliste

Gefängnis-Spiele: 9 knallharte Gaming-Knäste für Ausbrecherkönige

Ausweglose Situationen? Gibt's in Videospiel-Knästen nur äußerst selten...
Ausweglose Situationen? Gibt's in Videospiel-Knästen nur äußerst selten... (©YouTube/Electronic Arts 2017)

Gefängnis-Spiele sind die perfekte Alternative zur Bankräuberkarriere für alle, die den Nervenkitzel eines Gefängnisausbruchs erleben wollen, aber zu wenig kriminelle Energie fürs Einsitzen haben. Hier sind neun virtuelle Gefängnisse, in denen Du Dich hinter Gittern behaupten musst.

1. Butcher Bay ("The Chronicles of Riddick: Escape From Butcher Bay")

Als Vehikel für die Vorgeschichte zum Vin-Diesel-Film "Riddick: Chroniken eines Kriegers" hätte das Game "The Chronicles of Riddick: Escape From Butcher Bay" eine ziemlich halbherzige Angelegenheit werden können. Wurde es aber nicht: In dem gelungenen Mix aus Stealth-Action, Ego-Shooter und Adventure versuchst Du, aus dem Hochsicherheitsgefängnis Butcher Bay zu entkommen. Der Knast ist zwar eigentlich als unknackbar bekannt – aber das hat in der Videospiel-Welt ja noch nie jemanden vom Ausbruchsversuch abgehalten!

2. Kerker von Irythill ("Dark Souls 3")

Wie so einiges im knackig schweren "Dark Souls 3" ist auch der Kerker von Irythill eine ordentliche Herausforderung. Viele der Insassen, denen Du bei Deinem Streifzug durch den düsteren Knast begegnest, sind zwar schon tot. Das hält sie aber natürlich nicht davon ab, Dir kreischend und zähnefletschend an die Gurgel zu gehen. Achja, und die Wachen sind übrigens auch nicht viel netter. Ein Spiel gewordener Albtraum von einem Gefängnis!

3. Vorkuta ("Call of Duty: Black Ops")

In "Call of Duty: Black Ops" musst Du in einer spannenden Mission aus dem russischen Arbeitslager Vorkuta ausbrechen. Dabei bist Du nicht allein: Ein Trupp Gefangener unter Führung des charismatischen Victor Reznov leistet Dir Gesellschaft und springt mit den Wachen des Gefängnisses nicht gerade zimperlich um. Während Du Dir anfangs noch mit einem Messer den Weg bahnen musst, gelangst Du im Laufe des Mission wieder an verschiedene schlagkräftige Schusswaffen – und darfst damit zur allgemeinen Befriedigung weite Teile des Gefängnisses in Schutt und Asche legen.

4. Gefängnis der Kaiserstadt ("The Elder Scrolls IV: Oblivion")

"The Elder Scrolls IV: Oblivion" ist als groß angelegtes Fantasy-Rollenspiel die meiste Zeit lang alles andere als ein Gefängnis-Spiel. Die erste Quest des Games hört trotzdem auf den Titel "Entkommt aus dem Gefängnis" – und wer wären wir, die Befehle eines RPG-Questbuchs zu missachten? Also rein in den glücklicherweise vorhandenen Geheimgang! Nachdem Du einige fiese Mitinsassen losgeworden bist (darunter Goblins und ein Zombie), entlässt Dich das Spiel in die Freiheit und entlohnt Dich für Deine Mühen sogar mit der Möglichkeit, Deinen Charakter nochmal anzupassen, bevor Dein Abenteuer so richtig beginnt. Nett.

5. Arkham Asylum ("Batman: Arkham Asylum")

Das Arkham Asylum in Gotham City ist nicht gerade ein Ort, an dem man gern untergebracht sein möchte: Hier landen diejenigen Verbrecher, die für alle anderen Gefängnisse zu brutal sind. Klar, dass Du in "Batman: Arkham Asylum" mehr oder weniger unfreiwillig genau dort landest, weil der Joker mal wieder einen diabolischen Plan ausgeheckt hat! Das einzig Gute an der Sache: Du bist Batman – und entsprechend wird der Knastaufenthalt für die anwesenden Insassen noch ein ganzes Stück unangenehmer.

6. Aperture Science Enrichment Center ("Portal")

Na gut, streng genommen ist das Aperture Science Enrichment Center kein Gefängnis, sondern eine Forschungseinrichtung, in der bahnbrechende Erfindungen wie die Portalkanone getestet werden. Da sich Deine Spielfigur aber in "Portal" und "Portal 2" sicherlich nicht freiwillig in der Gewalt einer sadistischen Künstlichen Intelligenz befindet, drücken wir bei den Begrifflichkeiten mal ein Auge zu. Fakt ist: Der Computer scheucht Dich als Versuchskaninchen erbarmungslos durch teilweise tödliche Versuchsaufbauten, beschimpft und demütigt Dich dabei permanent und selbst die versprochene Verpflegung mit Kuchen stellt sich nur als miese Lüge heraus. Wenn das keine Knast-Bedingungen sind, was dann?

7. Carnate Island ("The Suffering")

Es dürfte schwer sein, ein härteres Gefängnis-Spiel als "The Suffering" zu finden, das zu Recht keine Jugendfreigabe in Deutschland erhalten hat. Die Story geht schon mit einer ziemlich düsteren Note los, als Dein Spielcharakter in den Todestrakt der Gefängnisinsel Carnate Island eingeliefert wird. Wenig später wird der finstere Knast dann auch noch von widerwärtigen Kreaturen überrannt, die aus den schlimmsten Albträumen eines Psychopathen stammen könnten. In extrem brutalen, blutigen Kämpfen gehst Du den Bestien anschließend an den Kragen und kannst Dich dabei später sogar selbst in ein Monstrum verwandeln.

8. Nova Prospekt ("Half-Life 2")

Nova Prospekt aus "Half-Life 2" war mal ein normales Hochsicherheitsgefängnis – oder so normal, wie Hochsicherheitsgefängnisse nun einmal sind. Dann kamen die Combine und machten aus dem Komplex einen begehbaren Albtraum voller mutierter Ex-Gefangener, in dem Gordon Freeman mit einem gewohnt reichhaltigen Waffenarsenal und einer Horde Ameisenlöwen erst einmal Ordnung schaffen muss, bevor er seinem Freund Eli Vance zum Ausbruch verhelfen kann.

9. Ausblick: "A Way Out"

Für alle, die gern auf der heimischen Couch aus diversen Gefängnissen ausbrechen, könnte "A Way Out" demnächst ein spannendes neues Abenteuer bereithalten. Das Indie-Game, das auf der E3 2017 erstmals präsentiert wurde, kreist um zwei Männer, die zunächst gemeinsam ihre Flucht aus dem Knast planen und durchführen müssen und sich dann mit den Folgen herumschlagen. Eine Besonderheit ist der Koop-Zwang, das heißt: Alleine ist "A Way Out" nicht spielbar, nur wer einen Mitspieler dazuholt, kann den Ausbruch wagen. Das Spiel, das passionierte Ausbrecher als Duo vor PC und Konsolen locken soll, feiert seinen Release irgendwann im Jahr 2018.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben