Topliste

"God of War": So kannst Du alle 9 Walküren finden und besiegen

So kannst Du alle Walküren in "God of War" besiegen.
So kannst Du alle Walküren in "God of War" besiegen. (©Screenshot TURN ON 2018)

In "God of War" muss sich Kratos allerlei Bedrohungen aus der nordischen Mythologie stellen. Die mächtigsten Gegner sind aber optionale Bosse, die legendären Walküren. Die neun geflügelten Damen erhöhen im PS4-Exklusivspiel sowohl die Frauen- als auch die Todesquote. Wir verraten, wo Du sie findest und wie Du ihren Kräften widerstehst.

Es ist kaum möglich, in "God of War" zufällig in einen der Kämpfe mit den Walküren zu stolpern. Sie sind in gesonderten Arenen, schwebend in Schlafstellung verborgen. Diese Arenen befinden sich zudem fast ausschließlich in verborgenen Kammern Odins, hinter Spiegelportalen verborgen. Um sie zu öffnen, ist der rot leuchtende Drachenzahn beziehungsweise Meißel notwendig. Daher kannst Du sie erst gegen Ende des Spiels vollzählig um die Ecke bringen – und solltest Dich auch erst dann an sie heranwagen. Im Zweifelsfall sogar erst nach dem Durchspielen der Hauptstory.

Neben immensen Kräften, denen nur voll aufgepowerte Spieler widerstehen können, haben die neun Walküren auch sehr verschiedene Persönlichkeiten und Eigenschaften. Diese schlagen sich im Kampfverhalten nieder: Jede erfordert eine individuelle Strategie, mit reinem Buttonsmashing ist ihnen kaum beizukommen. Sind aber erst einmal alle bezwungen, beziehungsweise von ihrem irdischen Joch befreit, wandert eine äußerst mächtige Rüstung für Kratos in Dein Inventar. Es lohnt sich also.

1. Gunnr (Midgard)

Gunnr ist in der eisigen Region rund um die Leiche des Riesen Thamur im Norden Midgards versteckt. Sie schwingt eine lange Sense als Waffe und setzt entsprechend meist auf mittlere Nahkampfattacken. Diese sind, wie es das gelbe Aufleuchten signalisiert, gut parierbar und können in Gegenangriffe verwandelt werden. Ohne das Parieren mit dem Schild per L1-Taste wirst Du gegen die Walküren generell kein Licht sehen, daher lohnt es sich, diesen Skill zu trainieren und alle Schildfähigkeiten freizuschalten.

2. Kara (Midgard)

Unterhalb von Freyas Hexenhäuschen im Wald treibt Walküre Kara ihr Unwesen. Ihre relativ geringe Kraft kompensiert die geflügelte Kämpferin durch das Hinzuholen ihr helfender Draugar. Gefährlich sind zudem ihre aus der Luft abgeschossenen, gelben Pfeile, weil sie beim Flug ziemliche Kurven schlagen. Hier hilft eine gut getimete Ausweichrolle weiter. Wenn Du es Dir zutraust und die entsprechende Fähigkeit des Schildes freigeschaltet hast, kannst Du auch die Geschosse mit L1 parieren und so auf Kara zurückschleudern. Übung macht hier wie so oft den Meister.

3. Geirdriful (Midgard)

Geirdriful ist im Vorland anzutreffen, wo Du das erste Mal den Schmied Sindri kennengelernt hast, nahe dem dort gelegenen Mystischen Tor. Sie nutzt hauptsächlich Fernangriffe, um sich gegen Kratos zu wehren. Den Projektilen gilt es also geschickt mit der Ausweichrolle auf der X-Taste zu entkommen. Die Chaosklingen sind besonders effektiv gegen Geirdriful. Vergiss auch nicht, Sindris Pfeilangriffe per Quadrattaste auf sie loszulassen, wenn sie sich in der Luft befindet.

4. Eir (Midgard)

In den Felskammern des schneebedeckten Berges im Südosten Midgards wartet Walküre Eir auf würdige Gegner. Sie zählt zu den zäheren der Bosse, selbst für Walkürenverhältnisse. Mit zweimaligem Tippen auf L1 durchbrichst Du ihre Verteidigungshaltung, wenn sie sich hinter ihren Schwingen versteckt. Beim Vorbereiten ihrer unblockbaren Angriffe aus der Luft (rotes Leuchten) hilft außerdem ein gezielter Axtwurf, um sie bei ihrem schmerzhaften Vorhaben zu stören.

5. Rota (Helheim)

Alle vorherigen Walküren waren in Midgar zu finden, für den Kampf gegen Rota musst Du aber ins höllisch frostige Helheim zurückkehren und an den Seiten der langen Brücke die Wege freisprengen. Unter den Walküren ist Rota so etwas wie die Wrestlerin, das weibliche Pendant zu "Street Fighter" Zangief. Bei ihren pfeilschnellen Flugangriffen versucht sie, Kratos zu packen, was in einen schmerzhaften Griff mündet. Ausweichen ist das A und O beim Kampf gegen Rota.

6. Olrun (Alfheim)

In den blühenden Landschaften Alfheims wird Walküre Olrun zur Gegnerin für Kratos und Atreus. Es muss wohl die Wärme ihrer Umgebung sein, denn sie ist unerhört schnell und schlägt kräftig zu. Große Gefahr geht von ihren Schwingenattacken aus, besonders den unblockbaren, die sie mit einem Satz nach vorne ausführt. Nach einer erfolgreichen Seitenrolle ist nach dieser aber auch ein gutes Zeitfenster gegeben, um mit einem Angriff zu starten. In Sachen Schwierigkeit ist aber auch Olrun ein etwas anderer Schnack als die Midgard-Walküren und sollte nicht unbedingt als Erste Dein Ziel sein.

7. Göndul (Muspelheim)

Als wären die Arenakämpfe im vulkanischen Muspelheim nicht schon aufreibend genug, wartet als letzte Herausforderung hier die Walküre Göndul. Die feurige Kriegerin setzt auf unaufhaltsame Angriffsserien, sowohl aus der Ferne als auch der Nähe. Stürzt sie sich einmal erfolglos aus dem Himmel auf Kratos, ist das eine gute Chance für das Landen einer Axtkombo. Den Großteil dieses Gefechtes wirst Du aber mit dem Ausweichen vor Gönduls Feuerbällen verbringen.

8. Hildr (Niflheim)

Der giftige Nebel Niflheims ist die größte Herausforderung an der Walküre Hildr. In einer hinter vielen nervigen Riesensägeblättern verborgenen Arena wartet sie in Ivaldis Werkstatt. Da währenddessen der Vergiftungs-Timer weiterläuft, solltest Du einen Extradurchlauf für das gezielte Aufspüren und Besiegen Hildrs verwenden. Denn trotz ihrer herausfordernden Heimat ist Hildr nicht so schwer zu besiegen, wie man zuerst vermuten mag. Ihre Sensenattacken sind leicht parierbar, die Angriffe laufen immer nach dem gleichen Muster ab. Übrigens wird nach dem Sieg der Timer wieder aufgefüllt, sodass Du ohne Stress den Weg zurück antreten kannst. Und selbst für den Fall, dass Du dabei dennoch stirbst, behältst Du die von Hildr errungenen Gegenstände und musst kein zweites Mal gegen sie antreten.

9. Sigrun (Midgard)

Hast Du alle acht Walküren erledigt, erwartet Dich in ihrer Midgarer Ratsarena die Königin Sigrun. Erst, wenn alle acht anderen errungenen Masken auf den passenden Stühlen platziert wurden, zeigt sie sich und fordert zum ultimativen Kampf heraus. Sie beherrscht alle Kniffe der gefallenen Kriegerinnen und ist logischerweise eine äußerst tödliche Gefahr. Ohne Deine beste Ausrüstung, volle Energie und Wut sowie Auferstehungsstein und trainierte Ausweich- und Blockskills wirst Du den Kampf nicht überleben können. Da sie aber keine völlig neuen Manöver ins Feld führt, ist Sigrun vor allem eine Konzentrationsaufgabe, denn ihre Lebensenergie ist immens hoch. Mit etwas Geduld und gezieltem Vorgehen wird aber auch die Königin das gleiche Schicksal wie ihre Untergebenen ereilen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben