Topliste

"GTA 5": Die 8 besten Easter Eggs und Geheimnisse im Spiel

"GTA 5": Gibt es tatsächlich keinen Jetpack im Spiel?
"GTA 5": Gibt es tatsächlich keinen Jetpack im Spiel? (©Youtube / IDzock 2017)

Rockstars Open-World-Kracher "GTA 5" verkauft sich noch Jahre nach dem Release wie geschnitten Brot. Kein Wunder: Es handelt sich um eines der vielfältigsten und fesselndsten Games der letzten Jahre. Die Entwickler versteckten in der Spielwelt in und um Los Santos auch jede Menge Easter Eggs und und Geheimnisse. Wir zeigen Dir die 8 besten.

1. Die Playboy Mansion

Hugh Heffners Luxusvilla wurde als Kopie auch in "GTA 5" integriert. Wie im echten Leben ist die Grotte am Pool das Highlight, am Abend ist die Beleuchtung besonders hübsch. Zu finden ist dieses Easter Egg direkt gegenüber des Los Santos Golf Clubs im Nordwesten der Stadt.

2. Überall UFOs

Diese Easter Eggs finden sich an so einigen Orten in "GTA 5". Bisher wurden im Spiel ganze vier Stück entdeckt: Eines davon unter Wasser am Grund der Paleto Bay nördlich von Mount Chiliad. Die weiteren drei UFO-Exemplare bekommst man erst zu sehen, wenn die Kampagne zu 100 Prozent durchgespielt wurde. Über der Hippie-Siedlung Sandy Shores mitten in der Wüste schwebt ein weiteres UFO. Um es zu entdecken, eignet sich am besten ein Hubschrauber. Ebenso in der Luft findet sich das nächste Raumschiff: Es ist über dem Militärstützpunkt Fort Zancudo zu finden, etwas niedriger als das vorherige. Das letzte UFO befindet sich bei Nebel oder Regen um genau drei Uhr Morgens über dem Mount Chiliad.

3. "Thelma & Louise"

Der berühmte Filmklassiker "Thelma & Louise" hat es den Entwicklern von Rockstar Games wohl besonders angetan. Sie bauten das dramatische Filmende als Easter Egg in "GTA 5" ein – um es zu sehen, sollte man am besten mit einem Hubschrauber zwischen 19 und 20 Uhr über den Mount Chiliad fliegen.

4. Die Luke aus "Lost"

Mit einem eigenen U-Boot, das es in der Immobilie eines Sonar-Unternehmens im Nordwesten gibt, solltest Du mal im Osten von San Andreas in der Nähe von "Humane Labs and Research" auf Tauchstation gehen. In etwa 500 Fuß Tiefe wirst Du eine Luke finden, die als Easter Egg direkt aus der TV-Serie "Lost" entsprungen zu sein scheint. Hörst Du nun noch genau hin, wirst Du ein Klopfen im Morse-Code hören. Die übersetzte Nachricht lautet: "You never call. How do you fancy going bowling?" ("Du rufst nie an. Wie fändest Du es, zum Bowling zu gehen?"), eine Anspielung auf die lästigen Anrufe von Roman Bellic in "GTA 4".

5. Fantastische Tierwesen: Verwandlungen

In der überarbeiteten Next-Gen-Version von "GTA 5" gibt es als Geheimnisse an verschiedenen Stellen Peyote-Kakteen zu finden. Diese haben bei Verzehr eine stark halluzinogene Wirkung auf die Spielfigur: Plötzlich verwandelt sich der Charakter in ein Tier und hat dessen Fertigkeiten. Je nach Ort verwandeln wir uns nach dem Verspeisen des Peyote-Kaktus in einen Vogel, ein Landtier oder einen Meeresbewohner. Dies kann sehr praktisch sein, um beispielsweise an schwer erreichbare Orte zu gelangen. Die Luke in den Tiefen des Pazifiks kann man etwa viel einfacher als Hai oder Delfin aufsuchen.

6. Carl "CJ" Johnson aus San Andreas

Fans der Reihe können in "GTA 5" einen Blick auf eine Szene von "GTA: San Andreas" werfen: Zwar handelt es sich bei diesem Easter Egg nicht direkt um die Rückkehr der Spielfigur Carl "CJ" Johnson, aber zumindest kommen wir während der Mission "Stadtsafari" in dessen Heimatstraße Grove Street an einigen Fahrradfahrern vorbei. Hierbei handelt es sich um die Darstellung der ersten Mission von "GTA: San Andreas", die Figuren auf den Fahrrädern sind CJ und dessen Freunde Big Smoke und Sweet. Referenzen zu "GTA: San Andreas" lassen sich übrigens an mehreren Stellen im Spiel finden.

7. Das Alien im Eis

Klar, wo es UFOs gibt, können Außerirdische nicht weit sein. Und in der Tat: lange Suchen müssen wir nach einem Alien in "GTA 5" nicht. Bereits zu Beginn des Spiels, während des Prologs, kannst Du abseits der Straße eingefroren im Eis ein Alien sehen. Es befindet sich unter der Brücke, rechts neben der Straße. Um es zu entdecken, musst Du allerdings schnell sein, da Du hierzu das Missionsgebiet verlassen musst, bricht das Spiel die Szene automatisch nach kurzer Zeit ab.

8. Das Jetpack-Rätsel

Das Mysterium um das Jetpack, also den Raketenrucksack in "GTA 5", war lange Zeit eine der größten Mythen für Verschwörungstheoretiker. Das Fluggerät wurde von Rockstar Games nämlich nach "GTA: San Andreas" nicht in "GTA 4" integriert und konnte bisher auch im Nachfolger nicht gefunden werden. Allerdings findet man in der Seilbahn-Station eine Wandmalerei, auf der auch eine Figur mit Raketenrucksack zu sehen ist. Das Bild sieht ansonsten aus wie eine Art Karte oder Rätsel, an dem sich bisher viele Gamer die Zähne ausgebissen haben, die den Raketenrucksack in "GTA 5" zu finden hofften. Die bisher wahrscheinlichste Lösung: Es handelt sich nicht um eine Karte, sondern um ein Diagramm der Story des Spiels. Die Symbole unten stehen für die drei spielbaren Figuren, ganz rechts mit dem Jetpack der ehemalige Pilot Trevor. Ob es wirklich einen solchen Rucksack in "GTA 5" zu finden gibt? Das wird wohl ein Geheimnis bleiben.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema 'GTA 5'

close
Bitte Suchbegriff eingeben