Topliste

"Mario Kart 8 Deluxe": 6 Tipps, die Einsteigern den Sieg sichern

Mit der richtigen Technik und ein paar kleinen Tricks wirst Du in "Mario Kart 8 Deluxe" schnell zum Kartprofi!
Mit der richtigen Technik und ein paar kleinen Tricks wirst Du in "Mario Kart 8 Deluxe" schnell zum Kartprofi! (©Nintendo Entertainment Europe 2017)

Wenn Du Dich als Einsteiger in "Mario Kart 8 Deluxe" für die Nintendo Switch an die Spitze des Feldes setzen willst, kommen ein paar Tricks und Kniffe gerade recht! Mit unseren sieben Tipps lässt Du Deine Gegner hinter Dir.

1. Start-Boost perfektionieren

In "Mario Kart 8 Deluxe" kannst Du Dir – wie in manchen Vorgängerspielen auch – direkt zu Beginn jedes Rennens mit einem kleinen Start-Boost einen Vorsprung vor der Konkurrenz sichern. Dazu musst Du genau im richtigen Moment beschleunigen und diesen Moment perfekt abzupassen, ist das A und O eines erfolgreichen Rennstarts! Am besten schaust Du auf die Wolkenschildkröte Lakitu, die die Rennampel an einer Angel hält. Sobald das zweite Licht aufleuchtet und der dazugehörige Sound ertönt ist, drückst Du den A-Knopf und hältst ihn gedrückt. Aber Vorsicht: Bist Du zu früh, krepiert Dein Motor und Du startest extra langsam!

2. Gekonnt voranarbeiten

Um das Feld von hinten aufzurollen und Dich an die Spitze zu setzen, solltest Du den Windschatten Deiner Gegner ausnutzen. Häng Dich an das Kart eines Konkurrenten und Du bekommst einen leichten Geschwindigkeitsbonus, der durch einen Windeffekt optisch angezeigt wird und Dir das Aufschließen ermöglicht. Halte ein Item zurück, das Du dem entsprechenden Fahrer im Moment des Überholens um die Ohren haust. So machst Du nicht nur einen Platz gut, sondern hinderst ihn zugleich daran, Dich direkt wieder einzuholen.

3. Rückspiegel nutzen

Für Einsteiger kann es in "Mario Kart 8 Deluxe" schwer genug sein, das Geschehen vor dem eigenen Kart im Blick zu behalten. Der gelegentliche Blick in den Rückspiegel mithilfe der X-Taste der Nintendo Switch kann Dir aber handfeste Vorteile verschaffen. So entdeckst Du zum Beispiel Gegner, die sich in Deinen Windschatten heften und kannst sie abschütteln. Außerdem bekommst Du mehr Übung darin, Items wie Bananen, Schildkrötenpanzer oder Bomben gezielt auf Deine Verfolger zu werfen.

 Ab und zu solltest Du mal nachschauen, was sich hinter Dir so tut. fullscreen
Ab und zu solltest Du mal nachschauen, was sich hinter Dir so tut. (©Nintendo of Europe 2017)

4. Items richtig einsetzen

Eine der wenigen großen Veränderungen in "Mario Kart 8 Deluxe" gegenüber dem Vorgängerspiel für die Wii U ist die Tatsache, dass Du nun zwei Items gleichzeitig halten und nacheinander einsetzen kannst. Das macht ein gutes Haushalten mit den Power-Ups umso wichtiger – vor allem, wenn Du es an die Spitze des Feldes geschafft hast: Weil alle anderen Fahrer ebenfalls mehrere Items halten können, kommen gefährliche rote und blaue Schildkrötenpanzer nun häufiger vor. Du solltest deshalb als Erster stets ein Item wie eine Bananenschale oder einen grünen Panzer hinten am Kart kleben haben, um sie anrückenden Geschossen entgegenzusetzen. Halte deshalb auch stets Aussicht nach den neuen Doppel-Item-Boxen: Sie geben Dir zwei Items auf einmal und erhöhen so die Chance, ein defensives Item zu bekommen. Manchmal erfordern sie allerdings kleine Umwege, um eingesammelt zu werden. Wäge daher gut zwischen Deinem Vorsprung und Deinem Verteidigungsbedürfnis ab!

 Mit dem neuen Buu-Huu-Item klaust Du anderen Spielern ihre Items. fullscreen
Mit dem neuen Buu-Huu-Item klaust Du anderen Spielern ihre Items. (©Nintendo of Europe 2017)

5. Schlau-Steuerung an- und abschalten

Ebenfalls neu in "Mario Kart 8 Deluxe" ist die sogenannte Schlau-Steuerung. Dieses Feature ist standardmäßig aktiviert und verhindert, dass Du gegen Wände fährst oder in Abgründe herunterstürzt. Anfangs ist diese Fahrhilfe sehr nützlich, doch mit etwas Spielerfahrung wirst Du sie wahrscheinlich irgendwann abschalten wollen, denn Du kannst damit auch manche Abkürzungen nicht nutzen. Zum Abschalten drückst Du in der Fahrzeugauswahl oder während eines Rennens die Plus- oder Minus-Taste. Per Touchscreen oder Druck auf die L-Taste kannst Du die Schlau-Steuerung nun abschalten. Mit der R-Taste kannst Du dagegen die Auto-Beschleunigungsfunktion an- und abschalten, mit der Dein Kart automatisch Gas gibt.

 Gerade Kinder können sich bei anspruchsvolleren Rennstrecken über einschaltbare Fahrhilfen freuen. fullscreen
Gerade Kinder können sich bei anspruchsvolleren Rennstrecken über einschaltbare Fahrhilfen freuen. (©Nintendo of Europe 2017)

6. Stunt-Boosts nutzen

Stunt-Boosts sind kleine Geschwindigkeitsschübe, die Du bekommst, indem Du Deine Spielfigur bei Sprüngen kleine Kunststücke auf ihrem Kart ausführen lässt. Dazu drückst Du kurz vor dem Absprung von Rampen oder Hügeln die R-Taste. Nutze diese Fähigkeit so oft es geht und drücke auch bei kleinsten Sprüngen auf Verdacht den entsprechenden Button! Zusammengenommen ergeben die kleinen Temposchübe nämlich schnell einen wertvollen Zeitvorteil.

Neueste Artikel zum Thema 'Mario Kart 8 Deluxe'

close
Bitte Suchbegriff eingeben