Topliste

Die 10 meistverkauften Spielekonsolen weltweit

Welche Spielekonsole hat sich weltweit am meisten verkauft?
Welche Spielekonsole hat sich weltweit am meisten verkauft? (©Sony Computer Entertainment Europe 2017)

Die Spielekonsole gehört bei uns längst in jeden Durchschnitts-Haushalt. Das war zwar nicht immer so, trotzdem haben sich PlayStation, Xbox oder auch mobile Konsolen, wie der Game Boy in den letzten Jahrzehnten durchgesetzt. Doch welche ist die meistverkaufte Spielekonsole überhaupt? Die Antwort darauf könnte den einen oder anderen Gamer überraschen.

Insgesamt haben sich die zehn meistverkauften Spielekonsolen über eine Milliarde mal verkauft – das entspricht fast der doppelten Anzahl der EU-Einwohner. Allerdings bedeutet das natürlich nicht, dass jeder Haushalt in Europa über eine Konsole verfügt, schließlich erstrecken sich die gezählten Verkäufe über einige Jahrzehnte hinweg. In unserer Auswahl, basierend auf VGChartz, zählen wir übrigens auch mobile Spielekonsolen (Handhelds) mit.

10. PlayStation 4 (PS4), ca. 70 Millionen Stück

 Die PS4 mit DualShock 4 und PlayStation Kamera. fullscreen
Die PS4 mit DualShock 4 und PlayStation Kamera. (©Sony Computer Entertainment Europe 2017)

Die aktuellen Konsolengenerationen schaffen es, vertreten durch die PS4, nur ganz knapp unter die besten Zehn. Erst Ende 2017 vermeldete Sony, weltweit mehr als 70 Millionen Konsolen abgesetzt zu haben. Damit landet sie zwar auf dem hintersten Platz unserer Top 10, sie ist aber auch erst seit November 2013 auf dem Markt und damit der jüngste Teilnehmer im Feld.

9. PlayStation Portable (PSP), ca. 80,8 Millionen Stück

 Ursprünglich nur in Schwarz, später in verschiedenen Farben erhältlich: die PSP. fullscreen
Ursprünglich nur in Schwarz, später in verschiedenen Farben erhältlich: die PSP. (©Sony Computer Entertainment Europe 2017)

Die Handheld-PlayStation PSP brachte in etwa die Leistung einer PS2 und kam in Japan erstmals im Dezember 2004 auf den Markt. Sie setzte noch auf Spiele und Filme im UMD-Format und stand in direkter Konkurrenz zum Nintendo DS, gegen den sie – Spoiler – jedoch nie einen Stich sah. Immerhin erst zehn Jahre später wurde die Produktion der PSP eingestellt, bereits 2010 erschien der Nachfolger PS Vita (bis Anfang 2016 ca. 13,6 Millionen verkauft).

8. Game Boy Advance, ca. 81,5 Millionen Stück

Mit dem Game Boy Advance verabschiedete sich Nintendo vom ursprünglichen Design des Game Boy, wobei sämtliche Spielmodule weiter nutzbar blieben. Bereits 2001 kam der GBA auf den Markt und löste damit den Game Boy Color ab. Später erschien dann noch der Game Boy Advance SP mit Hintergrundbeleuchtung, entspiegeltem Display und ergonomischeren Tasten sowie Klapp-Design. Spiele für den Game Boy Advance waren auf den Modulen sogar bis zu 64 MB groß und der Handheld konnte per Kabel mit dem Nintendo GameCube verbunden werden.

7. Xbox 360, ca. 85,8 Millionen Stück

 Die Xbox 360 war weitaus erfolgreicher als die originale Xbox. fullscreen
Die Xbox 360 war weitaus erfolgreicher als die originale Xbox. (©CC: flickr/ Hyend Design Solutions 2016)

Die erste Präsentation des Vorgängers der Xbox One fand im Mai 2005 auf dem damals angesagten US-Fernsehsender MTV statt. Microsoft wollte offenbar sichergehen, dass der Nachfolger der mäßig erfolgreichen Xbox bei der jungen Generation punktet. Die Strategie schien aufzugehen: Trotz technischer Probleme beim Launch war die Xbox 360 schnell vergriffen und im Laufe ihrer Lebensdauer (das letzte Exemplar lief im April 2016 vom Band) verkaufte sie sich fast so oft wie der direkte Konkurrent, die PlayStation 3.

6. PlayStation 3 (PS3), ca. 86,9 Millionen Stück

 Die "Spider-Man"-Schrift auf der ursprünglichen PS3 rührte daher, dass Sony ebenfalls die Filmrechte an dem populären Comic-Helden besitzt. fullscreen
Die "Spider-Man"-Schrift auf der ursprünglichen PS3 rührte daher, dass Sony ebenfalls die Filmrechte an dem populären Comic-Helden besitzt. (©Sony Computer Entertainment Europe 2017)

Ebenfalls im Mai 2005 präsentierte Sony mit der PS3 den Nachfolger zur immens erfolgreichen PlayStation 2. Eines der großen Verkaufsargumente: Die Spielekonsole konnte Filme von Blu-ray-Disks abspielen und war damit gegenüber separat erhältlichen Playern ein echtes Schnäppchen – sogar 3D-Filme konnte die PS3 schon wiedergeben. Zusammen mit der PS3 wurde übrigens auch die Online-Plattform PSN eingeführt. Das erfolgreichste Game für die PS3, "GTA V", erschien erst am Ende der Konsolengeneration und wurde für die nachfolgende PS4 als überarbeitete Version veröffentlicht.

5. Nintendo Wii, ca. 101,2 Millionen Stück

 Bei der Wii wählte Nintendo ein eher cooles Design. fullscreen
Bei der Wii wählte Nintendo ein eher cooles Design. (©Nintendo 2015)

Mit der Wii schaffte Nintendo 2006 etwas, was die Konkurrenz bisher, trotz vieler Versuche, nur schwer kopieren konnte: Aufgrund des einfach zu verstehenden Bedienkonzepts interessierten sich plötzlich auch Kunden für die Wii, die sonst rein gar nichts mit Videospielen am Hut hatten. Kabellose Bewegungssteuerung wurde nach dem Riesenerfolg von Nintendo von allen Mitbewerbern nachgeahmt, mit PlayStation Move oder Xbox Kinect – beides große Flops. Dafür ging der Nachfolger, die Nintendo Wii U, aus verschiedenen Gründen völlig unter und verkaufte sich insgesamt nur etwa 13,6 Millionen mal.

4. PlayStation, ca. 104,3 Millionen Stück

 Die erste PlayStation war für Sony ein Experiment. fullscreen
Die erste PlayStation war für Sony ein Experiment. (© 2017)

Die erste PlayStation kam 1994 auf den Markt und war das Resultat einer gescheiterten Partnerschaft zwischen Sony und dem damaligen Marktführer Nintendo. Dieser wollte eine CD-Erweiterung für das SNES entwickeln und baute dazu auf die Hilfe der Walk- und Diskman-Pioniere von Sony. Als Nintendo dann aber doch lieber mit Philips gemeinsame Sache machte, brachte Sony kurzerhand ein eigenes System auf den Markt – die zweiterfolgreichste stationäre Konsole aller Zeiten. Erfolgreichstes Spiel: "Gran Turismo".

3. Game Boy, ca. 118,7 Millionen Stück

 Der Game Boy Classic verfügte über keine Display-Beleuchtung. fullscreen
Der Game Boy Classic verfügte über keine Display-Beleuchtung. (©CC: Wikimedia/JCD1981NL 2017)

Mit dem Nintendo Game Boy brachten die Japaner Handheld-Gaming einen riesigen Schritt voran, zuvor waren weitestgehend einfache LCD-Spiele wie der Game-Boy-Vorgänger Nintendo Game & Watch bekannt. Wechselbare Spielmodule und ein für die damalige Zeit sparsamer Batterieverbrauch verhalfen dem Game Boy als portable Spielekonsole aber zum Welterfolg. Anfangs lag jedem Game Boy "Tetris" als Spiel bei, was dieses so gleichzeitig zum meistverkauften Game aller Zeiten machte. Der Game Boy Color brachte dann sogar Farbe ins Spiel, insgesamt waren etwa 1200 Games dafür verfügbar.

2. Nintendo DS, ca. 154,9 Millionen Stück

 Der Nintendo DS besitzt einen Touchscreen. fullscreen
Der Nintendo DS besitzt einen Touchscreen. (©Nintendo of Europe 2017)

2004 wurde mit dem Nintendo DS eines der ersten technischen Geräte mit einem Touchscreen veröffentlicht, das sich im Massenmarkt durchsetzte. "DS" steht bei diesem Handheld-Gerät für "Dual Screen", das klappbare Gerät verfügt nämlich über zwei Bildschirme, die von Spieleentwicklern teils kreativ genutzt wurden, wobei das untere Display berührungssensitiv ist. Nintendo fütterte das erfolgreiche System mit jeder Menge Apps, Spielen und Zubehör, was dem DS zu großem Erfolg verhalf. Auch der Nachfolger, der 3DS, setzte auf neuartige Technologie, die ein dreidimensionales Bild simulierte.

1. PlayStation 2 (PS2), ca. 157,7 Millionen Stück

(© 2017 Sony Computer Entertainment Europe)

Als die PS2 im November 2000 in Europa eingeführt wurde, kostete sie sagenhafte 869 DM, dafür brachte sie immerhin 32 MB Arbeitsspeicher mit. Die Konkurrenz, Nintendo GameCube, Xbox und Sega Dreamcast, musste sich der großen Beliebtheit der PS2 geschlagen geben, die bis heute den Rekord als meistverkaufte Spielekonsole aller Zeiten hält – unter den stationären Konsolen mit großem Abstand. Das erfolgreichste Game für die PS2 war "GTA: San Andreas", das sich über 18 Millionen mal verkaufte.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben