Topliste

Na los, hol sie Dir! 7 seltene Steam-Achievements

Der Dienst Steam honoriert Leistungen in Spielen wie "Skyrim" mit Achievement-Trophäen. Manche davon sind aber ganz schön schwer zu bekommen.
Der Dienst Steam honoriert Leistungen in Spielen wie "Skyrim" mit Achievement-Trophäen. Manche davon sind aber ganz schön schwer zu bekommen. (©Twitter / The Elder Scrolls 2016)

Wer seine Videospiele über Valves Game-Dienst Steam spielt, kann leicht der Jagd nach seltenen Achievements verfallen, die für bestimmte Ingame-Handlungen verliehen werden. Besonders viel Ruhm und Ehre bringen dabei Errungenschaften, die so skurril oder selten sind, dass sie kaum jemand je gemeistert hat. Hier stellen wir Dir sieben davon vor.

1. Go Outside ("The Stanley Parable")

Das Adventure "The Stanley Parable" ist bekannt dafür, die Konventionen von Videospielen gehörig auf den Kopf zu stellen und so verwundert es nicht, dass ausgerechnet hier ein Steam-Achievement zu finden ist, das Dir mit den Worten "Go Outside" empfiehlt, doch mal wieder an die frische Luft zu gehen. Was Du dafür tun musst? Na klar: Nicht spielen – und zwar fünf Jahre lang! Dass das bislang immerhin 6,9 Prozent der Spieler geschafft haben, verwundert allerdings, denn das Spiel wurde erst Ende 2013 veröffentlicht. Des Rätsels Lösung: Über die Uhrzeit-Einstellungen in Windows lässt sich das Game austricksen! Mit einem noch selteneren Achievement macht Dich "The Stanley Parable" dann übrigens zum Dauerzocker: Für "Commitment" musst Du einen ganzen Donnerstag lang ununterbrochen spielen. 1,4 Prozent haben das schon geschafft!

2. Drachenreiter ("The Elder Scrolls V: Skyrim")

Dass das Achievement "Drachenreiter" nur von 2,6 Prozent der "Skyrim"-Spieler geschafft wurde und damit am Ende der Liste bei Steam steht, wirft Fragen auf: Schließlich spielen Drachen in dem Fantasy-Rollenspiel eine ziemlich große Rolle und das Zähmen und Reiten der Riesenechsen ist nicht einmal sonderlich schwierig. Vielleicht gibt es in der riesigen Spielwelt einfach zu viel anderes zu tun, als dass man sich mehr als ein oder zwei Mal auf einen Drachenrücken schwingen möchte...

3. That's Fedorable ("Goat Simulator")

Wenig überraschend sind die Steam-Achievements im surrealen "Goat Simulator" völliger Nonsens. Von "Fahre 60 Sekunden auf einem Fahrrad" über bis "Schwinge die Axt mit Deiner Zunge" ist keine Idee zu abwegig, um nicht als Errungenschaft zu taugen. Zusätzlich zum Quatsch-Faktor auch noch selten ist aber das Achievement "That's Fedorable", für das Du 30 Dinge gleichzeitig als Hut tragen musst. Nur 0,4 Prozent der Spieler haben das bereits geschafft – wie viele es probiert haben, ist leider nicht überliefert.

4. Die Finstere Seele ("Dark Souls 2")

Die gesamte "Dark Souls"-Reihe ist berüchtigt für ihren hohen Schwierigkeitsgrad und so ist es kein Wunder, dass das Achievement "Die Finstere Seele" den allerletzten Platz in der Steam-Liste belegt. Dafür musst Du nämlich alle anderen Achievements erringen, was die meisten Spieler wohl eindeutig zu viel Zeit und Nerven kostet. Bis auf die heldenhaften 2 Prozent freilich, die die Errungenschaft allen Widrigkeiten zum Trotz eingesackt haben.

5. Master of the Universe ("VVVVVV")

Stichwort "bockschwer": Auch beim Indie-Jump'n'Run "VVVVV" liegt es wohl am Schwierigkeitsgrad, dass das Steam-Achievement "Master of the Universe" nur eine Abschlussquote von 0,5 Prozent vorweisen kann. Dafür musst Du nämlich das Spiel durchspielen, ohne jemals das Zeitliche zu segnen. Die Grundidee von "VVVVVV" ist aber, dass die Spielfigur nicht springen kann, dafür aber auf Knopfdruck die Gravitation umkehren. Bis Du dieses hirnverdrehende Konzept überhaupt einigermaßen durchdrungen hast, bist Du in der Regel schon einige Dutzend Male in Stacheln oder Monster gestürzt. Selbst das Achievement für weniger als 500 Tode pro Spiel haben übrigens gerade mal 3,1 Prozent der Spieler gemeisert.

6. Devil Dagger ("Devil Daggers")

Und noch ein drittes Steam-Achievement, das seine Seltenheit dem Anspruch seines Spiels verdankt. "Devil Daggers" ist ein Ego-Shooter, der überhaupt nur eine einzige Errungenschaft vorzuweisen hat. Die hört auf den Namen "Devil Dagger" und wird verliehen, wenn Du 500 Sekunden lang gegen die Höllenhorden bestehst, die in dem Game auch Dich einstürmen. Das ist derart schwer, dass es verschiedenen Games-Magazinen weltweit (zum Beispiel der Website Kotaku) Anfang 2016 sogar einen Artikel wert war, als der erste Spieler die magische Marke knacken konnte. Selbst jetzt liegt die Abschlussquote des Achievements noch bei mickrigen 0,1 Prozentpunkten.

7. Was. Für. Ein. Name. ("Sid Meier's Civilization V")

Ein Steam-Achievement für Eroberer mit einem Faible für kleinstädtisches Flair: Um diese Errungenschaft in "Civ 5" zu erhalten, musst Du das walisische Dorf Llanfairpwllgwyngyll in Dein Reich integrieren. Das Spiel ist mit dem grotesk langen und komplexen Ortsnamen sogar noch gnädig, denn eigentlich ist das nur die Kurzform: In voller Schönheit heißt der Ort "Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch". Und immer dran denken: Nichts erobern, was Du nicht aussprechen kannst! Das erklärt vielleicht, warum nur 0,6 Prozent der Spieler dieses Achievement gemeistert haben.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben