Neu in "Destiny 2: Forsaken": Der Hohn – alle Gegner-Klassen der Scorn

Der Hohn ist die neue gegnerische Fraktion in "Destiny 2: Forsaken".
Der Hohn ist die neue gegnerische Fraktion in "Destiny 2: Forsaken". (©Activision 2018)
Meru Klee Bezeichnet Games als 'durchgespielt' sobald er die Kampagne durch hat – auch "Black Ops 4".

Mit der "Destiny 2"-Erweiterung "Forsaken" dürfen die Hüter endlich gegen eine neue Feind-Fraktion antreten: den Hohn. Zwar basieren diese auf den Gefallenen, haben aber völlig andere Fähigkeiten. Wir beschreiben die unterschiedlichen Gegner-Typen.

Im englischen Original von "Destiny 2" werden die neuen Gegner als "Scorn" auftauchen, in der deutschen Übersetzung werden sie als "Der Hohn" bezeichnet. Doch wer genau sind die neuen Feinde und was werden sie können? Wir haben Infos zusammengetragen und geben Dir einen Überblick über die verschiedenen Arten des Hohns, der im Grunde eine mutierte Form der Gefallenen darstellt.

Der Hohn: Neue Fraktion oder Gefallenen-Reskin?

Handelt es sich bei dem Hohn also überhaupt wirklich um eine neue Fraktion, die sich "Destiny 2"-Spieler schon so lange wünschen? Oder recycelt Entwickler Bungie hier vorhandene Gegner lediglich mit neuen Skins? Wie Game Informer (via Polygon) berichtet, soll sich der Hohn tatsächlich völlig anders verhalten als die Gefallenen. Im Enthüllungs-Video zu "Forsaken" gibt Matt Tieger vom Co-Entwickler High Moon Studios an, dass die neuen Gegner extrem aggressiv sind und ständig angreifen werden.

Neben den acht Baronen, die als Bosse auf die Spieler in "Destiny 2: Forsaken" warten, wird es sechs unterschiedliche Hohn-Gegnertypen geben.

Mehr zum 'Forsaken'-DLC

Insgesamt soll das "Forsaken"-Update ähnliche starke Veränderungen in "Destiny 2" bringen wie es im ersten Teil die Erweiterung "The Taken King" tat – für viele enttäuschte Spieler könnte dies also ein Anreiz sein, dem Spiel noch eine Chance zu geben. Neben den neuen Gegnern enthält "Destiny 2: Forsaken" nämlich auch weitere Modi, Waffentypen und Gameplay-Elemente.

Allerdings ist die Erweiterung nicht im bisherigen Season Pass enthalten und kostet einzeln etwa 40 Euro. Stattdessen gibt es zu "Forsaken" einen neuen "Annual Pass", der nochmals etwa 30 Euro kostet. Zudem sind die bisherigen DLC und das Hauptspiel Pflicht um Zugriff auf die neuen Story-Inhalte von "Destiny 2" zu erhalten – die Erweiterung richtet sich also in erster Linie an echte Fans des Spiels.

destiny-2-forsaken-screenshot-03
Viele neue Gameplay-Elemente sollen mit "Forsaken" eingeführt werden.

Mongrels

Diese Feinde sind größer als die übrigen Kämpfer des Hohn. Sie sind stark und verfügen über verheerende Nahkampf-Angriffe. Noch dazu sind sie von Blitzen durchdrungen, die sie auf die Hüter feuern können.

Screeb

Wie die verfluchten Leibeigenen der Schar versuchen die Screeb ebenfalls in die Nähe ihrer Feinde zu kommen, um diese dann in einer Explosion mit sich in den Tod zu reißen. Allerdings werden die Screeb wohl deutlich schneller, nämlich im Vollsprint, auf Dich zukommen.

destiny-2-forsaken-hohn-01
Der Hohn soll ständig und stark angreifen.

Raiders

Die Raider sind wohl die am häufigsten vorkommenden Kämpfer des Hohn und schwer zu packen: Sie können sich von Ort zu Ort teleportieren und greifen mit Leere-Attacken aus der Ferne an.

Lurkers

Wer die Nase schon von den Schildträgern der Kabale voll hat, erhält mit diesen neuen Feinden Frust-Nachschub. Die Lurkers haben etwas kleinere Schilde, mit denen sie sich vor Feindbeschuss schützen.

Ravagers

Diese Gegner sind auf den Nahkampf spezialisiert und mit flammenden Solar-Schlagwaffen ausgestattet. Schaffst Du es, ihre explosiven Waffen abzuschießen, explodieren diese und zerstören die Gegner.

destiny-2-forsaken-screenshot
"Destiny 2: Forsaken" soll Hütern eine stärkere Herausforderung bieten.

Chieftains

Ähnlich wie die Captains der Gefallenen sind diese neuen Gegnertypen in "Destiny 2: Forsaken" Hauptmänner des Hohn. Sie kämpfen mithilfe von Elementar-Totems: Ein Solar-Totem beschießt Dich, ein Leere-Totem schirmt die Hohn-Truppen ab und ein Arkus-Totem lähmt Angreifer.

Schneller, wilder, unberechenbar: Der Hohn kommt zum "Forsaken"-Release

Neue Bewegungsmuster, Verhaltensweisen und vor allem mehr Tempo sollen den Hohn deutlich anders auftreten lassen als die bisherigen Gegner in "Destiny 2". Wie sich dies im Detail äußern wird, erfahren wir zum Release des "Forsaken"-DLC am 4. September 2018.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben