Neue Spiele: Diese 6 Top-Games kannst Du im Dezember 2018 zocken

Der Dezember hat wieder einige Spiele-Highlights zu bieten.
Der Dezember hat wieder einige Spiele-Highlights zu bieten. (©Xbox Press/Nintendo of Europe/Square Enix 2018)
David Albus Überbrückt Ladepausen in PC-Games an der Nintendo Switch – und umgekehrt.

Die heiße Release-Phase im Herbst ist vorbei, doch auch im Dezember kommen noch ein paar Games auf den Markt, mit denen Du im letzten Monat des Jahres Spaß haben kannst. Hier sind unsere Empfehlungen.

1. PlayStation Classic

Sonys Retro-Konsole ist zwar nicht direkt ein neues Spiel, aber für Nostalgiker trotzdem ein guter Grund, die Winterabende mit dem Controller in der Hand vor dem Fernseher zu verbringen: Wer mit dem hellgrauen Kult-Kasten aufgewachsen ist und Spiele wie "Tekken 3", "Metal Gear Solid" oder "Final Fantasy 7" geliebt hat, bekommt hier die volle Dosis Erinnerung.

Schau Dir aber vorher unbedingt die Liste der enthaltenen Spiele an: Die PlayStation Classic lohnt sich nur, wenn Du auch mit genügend Titeln etwas anfangen kannst und mancher Sony-Jünger war bereits enttäuscht von der Auswahl. Man kann es eben nicht allen recht machen.

Keyfacts zur PlayStation Classic

  • Release: 3. Dezember 2018
  • Entwickler/Publisher: Sony

2. "Mutant Year Zero: Road to Eden"

Kommen eine Ente, ein Wildschwein und eine junge Frau in eine Bar – was wie der Auftakt zu einem vielversprechendem Witz klingt, ist tatsächlich die Handlung des ersten Trailers zu" Mutant Year Zero: Road to Eden". Das taktische Strategiespiel erinnert an die "XCOM"-Games, spielt aber nicht im Weltraum, sondern auf einer zerstörten Erde, die von Tier-Mensch-Mutanten, Robotern und anderen schrägen Kreaturen bevölkert wird.

"Mutant Year Zero" mischt ausführliches Erkunden und Auskundschaften der Spielwelt mit Stealth-Gameplay und vorausschauender Planung in taktischen Kämpfen. Wer gern denkt, bevor er ballert, und auf postapokalyptische Ästhetik im Stil der "Fallout"-Games steht, ist hier richtig.

Keyfacts zu 'Mutant Year Zero: Road to Eden'

  • Release: 4. Dezember 2018
  • Entwickler/Publisher: The Bearded Ladies/Funcom
  • Plattformen: PC, PS4, Xbox One

3. "Just Cause 4"

Vergiss Realismus, vergiss Physik, vergiss Bescheidenheit – "Just Cause" ist zurück! Im vierten Abenteuer von Vorzeige-Actionheld Rico Rodriguez drehen die Entwickler von Avalanche Studios den Explosions-Regler wieder auf Michael-Bay-Level und rühren noch ein paar Tornados unter. Ja, richtig gelesen: "Just Cause 4" bringt extreme Wetterphänomene mit, die völlig neue Möglichkeiten bieten, in der riesigen Spielwelt Chaos zu stiften.

Also stürz Dich im Wingsuit in Wirbelstürme, bekämpfe Deine Gegner mit gezielten Blitzschlägen oder binde sie an Ballons, um sie gen Stratosphäre zu schicken. Solange Du nicht zu sehr nach dem Wie und Warum fragst, kannst Du in "Just Cause 4" eine Menge Spaß haben!

Keyfacts zu 'Just Cause 4'

  • Release: 4. Dezember 2018
  • Entwickler/Publisher: Avalanche Studios/Square Enix
  • Plattformen: PC, PS4, Xbox One

4. "Super Smash Bros. Ultimate"

Nintendo lädt zum großen Gaming-Klassentreffen: "Super Smash Bros. Ultimate" will nichts weniger sein als das ultimative Crossover-Prügelspiel und versammelt über 70 spielbare Charaktere aus allen Ecken der Videospiel-Welt. Mit dabei sind die Helden aller vorherigen "Smash Bros."-Teile, dazu kommen einige Neuzugänge. Neue Arenen, Spielmodi, Mechaniken und Musikstücke gibt's obendrein.

"Super Smash Bros. Ultimate" ist solo spielbar, besonders viel Spaß macht das Beat'em Up aber natürlich im Multiplayer. Dabei kannst Du Deine Freunde im lokalen Mehrspieler-Modus oder online vermöbeln – dank der Tragbarkeit der Switch-Konsole sowohl zuhause als auch unterwegs.

Keyfacts zu 'Super Smash Bros. Ultimate'

  • Release: 7. Dezember 2018
  • Entwickler/Publisher: Bandai Namco/Nintendo
  • Plattformen: Nintendo Switch

5. "Playerunknown's Battlegrounds" (PS4)

Bei Battle Royale denken mittlerweile alle eher an "Fortnite", aber auch das Spiel, das den großen Hype um den Last-Man-Standing-Modus entfachte, ist immer noch stark: "Playerunknown's Battlegrounds" hat auf PC und Xbox Hunderttausende aktive Spieler und landet nun, ein Jahr nach dem Release auf der Microsoft-Konsole, auch auf der PS4.

Wem "Fortnite" zu bunt und der "BlackOut"-Modus von "Call of Duty: Black Ops 4" zu hektisch sind, der sollte dem Wegbereiter dieser Spiele eine Chance geben: "PUBG" setzt insgesamt auf mehr Realismus im Gameplay und belohnt taktisches Vorgehen. Allerdings ist das Game auch berüchtigt für seine technischen Wehwehchen – wer den Spielspaß sicherstellen will, wartet vor dem Kauf wohl also besser ein paar Updates ab.

Keyfacts zu 'Playerunknown's Battlegrounds'

  • Release: 7. Dezember 2018
  • Entwickler/Publisher: PUBG Corporation

6. "GRIS"

"GRIS" ist ein bildschöner Rätsel-Plattformer, in dem Du ein Mädchen durch eine bunte Wasserfarben-Traumwelt steuerst. In Sachen Design ist das Spiel dabei eindeutig eines der schönsten des gesamten Jahres, die mystischen Bilder werden mit sanfter Musik geheimnisvoll untermalt.

Kurz: Eine Indie-Perle für alle, denen der Sinn in der Adventszeit nach etwas Besinnlichkeit steht.

Keyfacts zu 'GRIS'

  • Release: 13. Dezember 2018
  • Entwickler/Publisher: Nomada Studio/Devolver Digital
  • Plattformen: PC, Nintendo Switch

Zusammenfassung

Unsere Top-Spiele im Dezember, sortiert nach Erscheinungsdatum

  • 3. Dezember: PlayStation Classic
  • 4. Dezember: "Mutant Year Zero: Road to Eden"
  • 4. Dezember: "Just Cause 4"
  • 7. Dezember: "Super Smash Bros. Ultimate"
  • 7. Dezember: "Playerunknown's Battlegrounds" (PS4)
  • 13. Dezember: "GRIS"

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben