Topliste

Nintendo Switch: 5 Dinge, die Du zum User Interface wissen musst

Nintendo Switch: Hole das Maximum aus dem User Interface heraus.
Nintendo Switch: Hole das Maximum aus dem User Interface heraus. (©TURN ON 2017)

Nintendo entwickelt seine Spiele und Konsolen bewusst so, dass die Benutzung kinderleicht ist. Die Nintendo Switch bietet im User Interface allerdings trotzdem einige Features, die auf den ersten Blick so nicht ersichtlich sind. Wir zeigen Dir fünf Dinge, die Du über die Benutzeroberfläche der Konsole vielleicht noch nicht weißt.

Auspacken und los: Die Nintendo Switch bietet aus dem Stand jede Menge Spielspaß in verschiedensten Situationen. Das User Interface ist zwar weitestgehend selbsterklärend, einige Kniffe gibt es allerdings trotzdem zu entdecken. Wir zeigen Dir fünf Dinge über die Benutzeroberfläche, die Du bis jetzt vielleicht noch nicht wusstest.

1. Die Nutzerseite finden

Auf der Nutzerseite sind Infos zu sozialen Funktionen zu sehen. fullscreen
Auf der Nutzerseite sind Infos zu sozialen Funktionen zu sehen. (©Screenshot TURN ON 2017)
Hier kann lokal nach anderen Konsolen gesucht werden. fullscreen
Hier kann lokal nach anderen Konsolen gesucht werden. (©Screenshot TURN ON 2017)
Mit einem Tap auf das Nutzersymbol gelangt man auf die Seite. fullscreen
Mit einem Tap auf das Nutzersymbol gelangt man auf die Seite. (©Screenshot TURN ON 2017)

In den Einstellungen der Nintendo Switch findest Du zwar auch den Eintrag "Nutzer", unter dem einige Einstellungen vorgenommen werden können. Zugriff auf soziale Funktionen des User Interface erhältst Du aber nur über die Nutzerseite: Tippe im Home-Menü der Nintendo Switch doppelt auf das runde User-Icon und schon gelangst Du auf Deine Seite. Hier kann zum Beispiel die Freundesliste angesehen und nach anderen Nutzern gesucht werden.

2. Die Schnelleinstellungen

Um schnell an den Standy- oder den batteriesparenden Flugmodus sowie die Anpassung der Helligkeit zu kommen, bietet das User Interface der Nintendo Switch auch eine Art Quick-Menü. Halte einfach lange den Home-Knopf der Konsole gedrückt, schon öffnen sich am rechten Bildschirmrand die Schnelleinstellungen. Das funktioniert sowohl in einem laufenden Spiel als auch auf dem Home-Bildschirm.

3. Software archivieren

 Es bleiben lediglich die Speicherdaten der archivierten Software erhalten. fullscreen
Es bleiben lediglich die Speicherdaten der archivierten Software erhalten. (©Screenshot TURN ON 2017)

Der interne Speicher der Nintendo Switch läuft schnell zu: Gerade wer auf Cartridge-Wechsel verzichten möchte und stattdessen auf digitale Downloads setzt, muss sich mit dem Speicher-Management im User Interface der Konsole auseinandersetzen. Unter "Datenverwaltung > Software" in den Systemeinstellungen siehst Du, wie viel Speicherplatz Deine Spiele jeweils verbrauchen. Wählst Du nun eines der Games aus, findest Du die Funktion, die entsprechende Software zu archivieren. Bei Titeln, die Du vorerst nicht spielst, bietet sich diese Methode an: Abgesehen vom entsprechenden Spielstand und dem Softwaresymbol im Hauptmenü wird unnötiger Datenballast so erst einmal gelöscht. Bei Bedarf kannst Du die Spieldaten dann erneut herunterladen.

4. TV-Bildschirmauflösung fixieren

Im TV-Modus kann es auf der Nintendo Switch gerade bei grafisch aufwendigeren Games wie "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" zu unschönen Framerate-Drops kommen. Eine mögliche Lösung ist, in den Systemeinstellungen unter "TV-Wiedergabe" die TV-Bildschirmauflösung von "Automatisch" auf einen festen Wert zu stellen. Hier kommt es natürlich vor allem auf die Spezifikationen Deines Fernsehers an, aber es kann helfen, sowohl die Auflösung als auch das RGB-Spektrum zu fixieren um ein stabileres Spielerlebnis zu erhalten.

5. Prozentanzeige der Batterieladung

 Hilfreiche Kosmetik: Mit dieser Einstellung wird der Ladestand der Nintendo Switch in Prozent angezeigt. fullscreen
Hilfreiche Kosmetik: Mit dieser Einstellung wird der Ladestand der Nintendo Switch in Prozent angezeigt. (©Screenshot TURN ON 2017)

Tippt man auf dem Touch-LCD der Nintendo Switch auf das Batteriesymbol, wird für kurze Zeit der prozentuale Stand des Akkus angezeigt. Das User Interface lässt sich allerdings auch ohne Weiteres so einstellen, dass der Prozentwert der Ladung permanent angezeigt wird. In den Systemeinstellungen gehst Du hierzu einfach ganz unten auf "Konsole" und stellst dort den Eintrag "Konsolenbatterie (%)" auf "Ein".

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema 'Nintendo Switch'

close
Bitte Suchbegriff eingeben