Topliste

Party-Games für Xbox One: Diese 8 Games rocken jede Party

"Halo: The Master Chief Collection" sorgt für massig Multiplayer-Spaß.
"Halo: The Master Chief Collection" sorgt für massig Multiplayer-Spaß. (©Microsoft Studios 2014)

Eine Runde "Halo"? Die Xbox One eignet sich hervorragend als Party-Konsole, denn viele Games machen im lokalen Multiplayer-Modus am meisten Spaß. Oft kannst Du sie zusätzlich auch online spielen. Dank dieser acht Games kannst Du auf Trinkspiele verzichten.

1. "Halo: The Master Chief Collection"

Im Vier-Spieler-Splitscreen macht die "Master Chief Collection" einen Heidenspaß. (© 2014 Microsoft Studios)

"Halo 5: Guardians" hat auf einen lokalen Multiplayer-Modus verzichtet. Zum Glück bietet die "Master Chief Collection" aber einen Splitscreen-Modus. Du kannst alle Kampagnen kooperativ mit zwei Spielern zocken und Modi wie Capture the Flag und Deathmatch unterstützen bis zu vier Spieler an einem Bildschirm. "Halo: The Master Chief Collection" enthält einige der besten Splitscreen-Maps aller Ego-Shooter und gehört deshalb zu den beliebtesten Party-Games.

2. "Call of Duty: Black Ops III"

Der Multiplayer-Modus von "CoD: Black Ops 3" bietet eine ganze Menge Inhalte. (© 2018 Activision)

"CoD: Black Ops III" umfasst eine riesige Menge Multiplayer-Inhalte und kann mit bis zu vier Spielern im Splitscreen-Modus gezockt werden. Neben Deathmatch, Domination, Capture the Flag und Search and Destroy wird auch ein Zombie-Modus geboten.

3. "Rayman Legends"

"Rayman Legends" ist eine lustige Gaudi für bis zu vier Spieler. (© 2018 Ubisoft)

"Rayman Legends" kannst Du mit bis zu vier Spielern auf einem Bildschirm zocken. Die Präsentation des Hüpfspiels überzeugt mit schönen Landschaften, Musik zum Mitsummen und witzigen Animationen. Dank regelmäßiger Checkpoints und unbegrenzter Leben wird jeder Spieler mitgenommen und niemand verschwindet dauerhaft von der Bildfläche. Das perfekte Party-Spiel, bei dem alle mitmachen können.

4. "Octodad: Dadliest Catch"

"Octodad" macht die Herausforderungen des Vater-Daseins glaubhaft. (© 2014 Young Horses)

In "Octodad: Dadliest Catch" spielst Du mit vier Leuten zugleich einen Tintenfisch, der sich als menschlicher Vater ausgibt. Zwei Spieler bedienen die Arme, zwei die Beine und zusammen müsst ihr typisch menschliche Vater-Dinge tun, um Eure Rolle überzeugend zu spielen. Zum Beispiel kaufst Du für die Familie das Essen für die Woche ein. Das ergibt für uns auf jeden Fall total viel Sinn, alleine schon, weil das Spiel die Menschen darüber aufklärt, wie herausfordernd es ist, auch nur eines von vier Vater-Gliedern zu steuern – geschweige denn einen ganzen Vater. Erst recht, wenn er eigentlich ein Tintenfisch ist.

5. "Rock Band 4"

"Rock Band" rockt noch immer jede Party. (© 2015 Harmonix)

Vor einer Weile gehörte ein "Rock Band"-Spiel noch fest zu jeder Party. Wir wissen nicht genau, warum Musikspiele dieser Art heute nicht mehr so beliebt sind – auch heute eignen sie sich jedenfalls noch immer hervorragend als Stimmungsheber. Jeder Spieler übernimmt die Rolle eines Bandmitglieds, betätigt mit Controller oder Spielzeug-Instrument die Tasten, die auf dem Bildschirm angezeigt werden und lässt sich vom virtuellen Publikum bejubeln. Wer keine echte Rockband in der Garage hat, der sollte es mit "Rock Band 4" versuchen.

6. "Lovers in a Dangerous Spacetime"

Dein Raumschiff übersteht seine Reise nur bei guter Teamarbeit. (© 2018 Asteroid Base)

Mit bis zu vier Spielern rennst Du in einem Raumschiff herum, um in Teamarbeit Geschütze, Laser, Schilde und Korrekturdüsen zu bedienen. Nur so siegst Du über die Mächte der Anti-Liebe, befreist entführte Weltraumhäschen und stirbst keinen kalten Tod im All.  Jeder Spieler erfüllt wichtige Aufgaben und alle werden gebraucht. Hier erfährst Du, was echte Kameradschaft bedeutet.

7. "Stikbold! Ein Dodgeball-Abenteuer"

In "Stikbold" wirst Du zum rachsüchtigen Völkerball-Meister. (© 2016 Curve Digital)

Wie wir aus dem Film "Voll auf die Nüsse" wissen, wurde die Völkerball-Variante Dodgeball im 15. Jahrhundert von opiumsüchtigen Chinesen erfunden, die menschliche Köpfe als Bälle benutzten. Das Dodgeball-Spiel "Stikbold" nimmt sich auch nicht viel ernster, spielt allerdings in den 1970er-Jahren, als protzige Schnurrbartträger Bälle aufeinander warfen. Mit vier Spielern im lokalen Multiplayer wird Völkerball zum Vergnügen.

8. "Diablo 3"

"Diablo 3" kann mit bis zu vier Spielern auf einem Bildschirm gezockt werden. (© 2018 Blizzard Entertainment)

Das Action-RPG "Diablo 3" kann auf einem Bildschirm mit bis zu vier Spielern gespielt werden. Ihr bezwingt zusammen Monster, sammelt Loot und rüstet eure Charaktere auf. Gemeinsam werdet ihr im kooperativen Multiplayer langsam unbesiegbar. Der Kampf gegen Monster schweißt dazu einfach zusammen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben