Ratgeber

Perfekt für unterwegs: Die 13 besten Nintendo 3DS-Games

Klassiker wie "Mario Kart" oder lieber neue Games? Viele 3DS-Spiele sind einen Blick wert.
Klassiker wie "Mario Kart" oder lieber neue Games? Viele 3DS-Spiele sind einen Blick wert. (©YouTube/Felixba 2016)

Keine Handheld-Konsole ist beliebter als die Nintendo 3DS-Familie. Das liegt sicher nicht nur an dem coolen 3D-Effekt, der völlig ohne 3D-Brille erlebbar ist. Auch lockt die Nintendo-Welt mit bekannten Spieleserien und Figuren. Wir präsentieren Dir eine Auswahl von 13 beliebten 3DS-Games.

Nintendo = Mario? Ja, aber nicht nur! Der italienische Klempner ist bei Weitem nicht der einzige Held im großen Nintendo-Universum. Es gibt noch viele weitere bekannte und unbekanntere Figuren, die für mächtig Spaß an der Handheld-Konsole sorgen. Remakes alter Klassiker, Japan-Exporte, nischige Rollenspiele oder Indie-Games – es gibt fast nichts, das es für die Nintendo 3DS-Welt nicht gibt. Wir präsentieren Dir 13 Spiele beziehungsweise 13 Gründe, warum Mobile Gaming nicht nur auf dem Smartphone Spaß macht. Da die Games aber so unterschiedlich und kaum miteinander zu vergleichen sind, handelt es sich nicht um eine Rangliste.

1. "Animal Crossing: New Leaf"

Keine Ziele, keine Geschichte, kein Ende – klingt langweilig? Das sehen Fans von "Animal Crossing: New Leaf" anders. Denn betrachtet man das als spielerische Freiheit, ergeben sich quasi unendliche Möglichkeiten. Du startest als Bürgermeister in einer neuen Stadt und kannst diese nach Deinen Wünschen völlig frei gestalten. Bauprojekte, Gesetze und Co. liegen allesamt in Deiner Hand. Neben nahezu unbegrenzten Entfaltungsmöglichkeiten lockt "Animal Crossing: New Leaf" auch mit vielen kurzweiligen Minispielen.

Für wen? Kreative Kindsköpfe, Leute mit Gespür für die kleinen Wunder und Zeit zum Ausleben

Für wen eher nicht? Fans von schnellen Spielen mit viel Action

2. "The Legend of Zelda: A Link Between Worlds"

Ein Grund für viele Gamer, dem Nintendo-Universum über Jahrzehnte treu zu bleiben, ist die Spielereihe "The Legend of Zelda". Natürlich ist Link auch auf dem Nintendo 3DS vertreten. "The Legend of Zelda: A Link Between Worlds" ist zeitlich nach der Super NES-Geschichte aus "A Link to the Past" angesiedelt. Obwohl Nintendo bei der Fortsetzung viele neue Elemente ergänzt, bleibt der Oldschool-Charme des ursprünglichen Zelda-Teils vollkommen erhalten. Mit seinen herausfordernden Rätseln und Dungeons macht das Action-Adventure nicht nur Zelda-Fans glücklich.

Für wen? Zelda-Fans oder solche, die es mit Sicherheit werden wollen

Für wen eher nicht? Pixel zählende Grafik-Fanatiker oder Menschen, denen logische Rätsel Kopfschmerzen bereiten

3. "Luigi's Mansion 2"

Das Action-Adventure "Luigis Mansion 2" ist der beste Beweis dafür, dass Mario nicht der einzige Star der italienischen Familie ist. Und dass Sequels nicht immer schlecht sein müssen. Ausgestattet mit dem Schreckweg 09/15 machst Du Dich auf, Geister aufzusaugen und Mario aus den Fängen von König Buu Huu zu befreien. Das 3DS-Game wurde aber nicht nur für seine charmante Story gelobt, sondern auch für sein Gameplay und die tolle Grafik.

Für wen? Kleinere Brüder, die zu großen Heldentaten auflaufen wollen

Für wen eher nicht? Menschen ohne Herz

4. "New Super Mario Bros. 2"

Bei "New Super Mario Bros. 2" kommen Mario-Fans der ersten Stunde voll auf ihre Kosten. Das klassische Jump 'n' Run für den Nintendo 3DS setzt ganz auf die altbekannte Geschichte: Prinzessin Peach wurde von Bowser entführt und wartet darauf, von Mario und Luigi gerettet zu werden. Natürlich führt der Weg aber nicht direkt zum Bösewicht, sondern zunächst durch sechs Welten, in denen der Spieler zahlreiche Abenteuer zu meistern hat. Das ist zwar wenig innovativ, aber gewohnt kurzweilig und charmant.

Für wen? Traditionalisten und GameBoy-Nostalgiker

Für wen eher nicht? Spieler, denen das Mario-Jump 'n' Run-Prinzip mittlerweile zum Halse raushängt

5. "Pokémon X & Y"

Mit der 3D-Technik des Nintendo 3DS kam endlich frischer Wind in die "Pokémon"-Spielereihe. Viele Neuerungen läuteten eine neue Ära für die kleinen Taschenmonster ein. In "Pokémon X" und "Pokémon Y" trifft der Spieler in der Kalos-Region sowohl auf altbekannte als auch auf einige neu eingeführte Pokémon. Neu sind auch die Evolutionsstufe der Mega-Entwicklung, das Supertraining oder das Kampfhaus, wo sich die Fähigkeiten der kleinen Monster testen lassen. Und wer seine Pokémon viel zu lieb hat, um sei kämpfen zu lassen, der kann ihnen auf der Handheld-Konsole auch die eine oder andere Streicheleinheit zukommen lassen. Für viele sind "Pokemon X & Y" sogar ein Kaufgrund für den Nintendo 3DS.

Für wen? Pokémon-Fans, die nicht nur die Herausforderung suchen (Schwierigkeitsgrad des Spiels ist nicht allzu hoch), sondern ihre Taschenmonster auch lieb haben

Für wen eher nicht? Spieler, die nach einer ausgefeilten Story suchen, Haustier-Hasser

6. "Monster Hunter 4 Ultimate"

Du hast Gefallen an der Monsterjagd gefunden, aber Pokémon ist Dir zu simpel? Dann könnte "Monster Hunter 4 Ultimate" das richtige 3DS-Spiel für Dich sein. Das Action-Rollenspiel lockt mit immer neuen Kreaturen, Waffen, Items, Techniken und Herausforderungen. Außerdem kannst Du via Wi-Fi gemeinsam mit Freunden spielen. Und wenn diese gerade keine Zeit haben, dann steht Dir immerhin ein schnurrendes Fellknäuel zur Seite. "Monster Hunter 4 Ultimate" wird von vielen Testern als der einsteigerfreundlichste Teil der Serie beschrieben. Aber auch hier solltest Du anfangs etwas Zeit einplanen, um Dich mit den Mechaniken des Spiels, der Modi, der Kreaturen und Kampfstile vertraut zu machen. Das Gute: Hast Du das gemeistert, wird "Monster Hunter 4 Ultimate" auch nach 200 Spielstunden nicht langweilig.

Für wen? Gamer, denen "Pokémon" zu simpel und kindisch ist, Menschen, die keine Herausforderung scheuen, Katzenliebhaber

Für wen eher nicht? Spieler, die nach einem kurzweiligen Vergnügen suchen und keine Lust auf das Einfinden in die Menüs und die Terminologie haben, Katzenhasser

7. "Mario Kart 7"

Mit "Mario Kart 7" hat Nintendo das Rad zwar nicht neu erfunden. Dem Konsolenhersteller und Spieleentwickler ist es aber gelungen, die altbewährte Mario Kart-Formel auf die dreidimensionalen Möglichkeiten des 3DS anzuwenden. Wie jeder neue Teil der Serie brachte auch "Mario Kart 7" neue Strecken, Waffen und Karts. Neu hinzugekommen sind auch Streckenabschnitte unter Wasser und solche, die man mit Gleitschirmen meistert. Für die ultimative Herausforderung kannst Du online gegen bis zu sieben andere Spieler antreten.

Für wen? Autoscooter-Fans, Nachwuchs-Rennfahrer und Gamer, die gerne mit Bananenschalen und Schildkrötenpanzern um sich werfen

Für wen eher nicht? Fans von Rennsimulatoren mit realistischer Fahrphysik oder Auto-Tuning-Optionen, notorische Mittelspurfahrer und Spaßbremsen

8. "The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D"

"The Legend of Zelda: Ocarina of Time" war der erste Teil der Zelda-Reihe, der mit 3D-Grafik für den Nintendo 64 erschien – und die überarbeitete Neuauflage "The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D" war passenderweise der erste Zelda-Teil für den 3DS. Da schon der ursprüngliche Titel von vielen als "bestes Videospiel" aller Zeiten" gefeiert wird, hat auch die Neuauflage mit grafischen Verbesserungen, leicht überarbeiteten Dungeons und optimierter Steuerung vom Start weg überzeugt.

Für wen? Freunde von Rätseln und Zeitreisen, Fans des N64-Titels, die all ihre wundervollen Spielmomente noch einmal mit besserer Grafik erleben möchten

Für wen eher nicht? Gamer, die lieber zur AK-47 als zum Schwert greifen, Leute mit Strumpfhosenphobie

9. "Fire Emblem: Awakening"

"Fire Emblem: Awakening" hat alles: harte, erbarmungslose Kämpfe und herzerwärmende Romantikmomente. Dieser 3DS-Teil der beliebten Strategie-Rollenspiel-Reihe lässt Dich Freundschaften schließen, heiraten, Kinder kriegen und diese anschließend sogar als Spielfigur auswählen. Aber dann ist da noch die andere Seite und die ist alles andere als schnulzig: Das Reich Ylisse befindet sich im Krieg und Du bist mittendrin. Als wäre strategische Kriegsführung an sich nicht schon herausfordernd genug, wirken sich die Beziehungen der Menschen untereinander auch noch auf ihr Verhalten im Kampf aus.

Für wen? Strategie-Freunde, die um mehr als eine Ecke denken können

Für wen eher nicht? Gamer, die kurzweiligen Spaß oder schnelllebige Action wünschen und möglichst schnell Ergebnisse sehen wollen

10. "Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant"

Wer Rätsel liebt, wird auch Professor Layton lieben – und sollte unbedingt den sechsten Teil der Serie, "Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant" auf dem 3DS spielen. Denn das Finale der zweiten Trilogie ist auch der letzte Teil mit dem scharfsinnigen Archäologie-Professor als Hauptfigur. Dieses Mal reist der englische Gentleman mit Assistentin Emmy und Lehrling Luke um die ganze Welt, um Artefakte zu suchen, die helfen sollen, das Vermächtnis von Aslant zu offenbaren. Zwischen den findigen Forschern und den Artefakten stehen aber wieder zahlreiche Rätsel – 165, um genau zu sein. Wer danach noch nicht genug hat, kann sich stets ein neues "Rätsel des Tages" herunterladen.

Für wen? Gamer, die gar nicht genug bekommen können von Rätseln

Für wen eher nicht? Fans der älteren Layton-Teile für den Nintendo DS, die sich mehr Rätsel und weniger Story wünschen

11. "Super Mario 3D Land"

Dass Super Mario auch super in einer 3D-Welt klar kommt, stellte er schon in "Super Mario 64" auf dem Nintendo 64 unter Beweis. Wenn dann noch echte 3D-Effekte wie in "Super Mario 3D Land" hinzukommen, ist das Klempner-Abenteuer perfekt. Liebevolles Level-Design, einige neue Power-ups und Überraschungen hinter jeder Ecke machen ziemlich schnell ziemlich süchtig. Und warte erst einmal ab, bis zu den Bonus-Leveln gelangst...

Für wen? Blutige Anfänger am Nintendo 3DS, Super Mario-Neulinge und alt eingesessene Mario-Fans – also die ganze Familie

Für wen eher nicht? Menschen, die weder auf Schildkröten springen noch in dunklen Röhren verschwinden wollen

12. "The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D"

Gleich dreimal Zelda in dieser Topliste? Ja, denn neben Super Mario ist die Spielereihe mit dem grün gekleideten Zeitreisenden wohl das wichtigste Franchise für Nintendo. Der jüngste Titel für den Nintendo 3DS, die Portierung des N64-Titels "The Legend of Zelda: Majora's Mask", erzählt die wohl verrückteste und dunkelste Geschichte im Zelda-Universum. Dennoch muss sich das 3DS-Spiel in Sachen Gameplay, Spielspaß und Grafik nicht hinter den anderen Teilen verstecken. Das Zeitreisen bekommt nirgendwo größere Bedeutung als in "Majora's Mask 3D".

Für wen? Zelda-Fans auf der Suche nach etwas Abwechslung

Für wen eher nicht? Leicht stressbare Gamer, die mit Zeitdruck nicht klarkommen, Leute, denen auf Zeitreisen schlecht wird

13. "Shovel Knight"

NES-Freunde aufgepasst: "Shovel Knight" ist euer Spiel für den Nintendo 3DS! Das Sidescroller-Game schafft es nämlich, den Retro-Charme der klassischen 8-Bit-Grafik mit coolen 3D-Effekten an den richtigen Stellen zu verbinden. Das Indie-Game mit Kickstarter-Ursprung lockt mit interessantem Level-Design, nützlichen Power-ups und nicht zu vergessen: einer gehörigen Portion Humor. Schließlich steuert man einen Ritter, der mit einer Schaufel fliegende Ratten bekämpft. Klingt nach Spaß? Ist es auch!

Für wen? Nostalgiker und Retro-Fans mit einem Sinn für Humor

Für wen eher nicht? Gamer, die schon vor vielen Jahren mit der 8-Bit-Grafik abgeschlossen haben

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben