Ratgeber

"Pokémon Go": Alles Wichtige rund um die Monsterjagd

Alle reden von "Pokémon Go", wir erklären die wichtigsten Fakten.
Alle reden von "Pokémon Go", wir erklären die wichtigsten Fakten. (©YouTube/The Official Pokémon Channel 2016)

Der Release von "Pokémon Go" ist zumindest in Deutschland noch nicht erfolgt. Trotzdem hat das Spiel als Download bereits den Weg auf zahlreiche Android-Smartphones und iPhones gefunden. Wir fassen die wichtigsten Fakten rund um das Erscheinungsdatum,  Pokémon Plus und die kostenpflichtigen Spielinhalte zusammen.

1. Was genau ist "Pokémon Go" eigentlich für ein Spiel?

 In der echten Welt musst Du die Pokémon finden und einfangen. fullscreen
In der echten Welt musst Du die Pokémon finden und einfangen. (©Niantic/Nintendo 2016)

In der ursprünglichen Videospielreihe, welche später auch als Anime-Serie erfolgreich wurde, musste man als Trainer kleine Taschenmonster einfangen. Diese trainiert man und kann sie gegen andere Monster beziehungsweise Pokémon kämpfen lassen. In "Pokémon Go" geht es für den Spieler in erster Linie darum, in seiner Umgebung Monster zu finden und einzusammeln. Je mehr man sich umher bewegt, desto mehr Pokémon kann man einsammeln. An verschiedenen prominenten Orten, genannt Pokéstops, können zudem wichtige Items eingesammelt werden. An weiteren Orten, den Arenen, kann man seine Pokémon in Kämpfen antreten lassen. Später will der Hersteller Niantic dem Game auch noch weitere Multiplayer-Features hinzufügen.

2. Wann erscheint "Pokémon Go" in Deutschland?

Ursprünglich sollte das Spiel Anfang Juli weltweit nach und nach in den App- und Play-Stores verfügbar werden. Da der Ansturm auf die Server nach dem Release in Australien, Neuseeland und den USA jedoch unglaublich groß war, entschloss sich der Hersteller Niantic dazu, den Rollout vorerst auszusetzen. Offenbar zwangen die Massen an Spielern die "Pokémon Go"-Server schon früh in die Knie. Bis diese wieder einigermaßen zuverlässig arbeiten, muss sich der Rest der Welt nun vorerst gedulden. Es ist allerdings innerhalb von Tagen mit einem Release in Deutschland zu rechnen.

3. Viele zocken das Game doch jetzt schon, wie machen die das?

 Auf Android funktioniert die Installation schon jetzt recht einfach. fullscreen
Auf Android funktioniert die Installation schon jetzt recht einfach. (© 2016)

Über einen Umweg kann "Pokémon Go" auch jetzt schon auf dem Smartphone installiert werden. Dies funktioniert sowohl bei iOS als auch bei Android, ist jedoch nicht ganz unkompliziert. Vor allem müssen Android-Nutzer aufpassen, da angeblich mit Trojanern verseuchte Spiel-Dateien im Internet im Umlauf sind. Wer lieber noch bis zum offiziellen Release in Deutschland abwarten will, kann auch Alternativen zum Spiel ausprobieren.

4. Ist "Pokémon Go" wirklich gratis?

Das Game funktioniert nach dem bekannten Free-to-Play-Prinzip. Das bedeutet, dass das Spielen zwar kostenfrei ist, man sich durch das Ausgeben von echtem Geld allerdings Vorteile verschaffen kann. So kann man zum Beispiel durch Umherlaufen Pokébälle einsammeln, die man zum Fangen von Monstern benötigt. Wer jedoch ein paar Pokémünzen bezahlt, welche es gegen Echtgeld gibt, kann sich eine Menge Rennerei sparen. Das Gleiche gilt für andere hilfreiche Items wie Rauchbomben oder Glücks-Eier. 20 Pokébälle kosten beispielsweise 100 Pokémünzen, für diese sind hierzulande 99 Cent zu zahlen.

5. Was ist "Pokémon Go Plus"?

 Pokemon Go Plus: Bluetooth-Melder fürs Smartphone. fullscreen
Pokemon Go Plus: Bluetooth-Melder fürs Smartphone. (©Twitter / Pokémon 2016)

Dieses tragbare Gadget gibt per Vibration oder LED Signale von sich, sobald wichtige Ereignisse im Spiel eintreten. Man muss also nicht mehr auf sein Smartphone schauen, um in Sachen "Pokémon Go" auf dem Laufenden zu bleiben. Das schmucke Gerät verbindet sich per Bluetooth mit Deinem Smartphone und kann fesch als Armband getragen werden. Der Preis für "Pokémon Go Plus" beträgt allerdings satte 39,99 Euro.

 Zusammenfassung

  1. "Pokémon Go" ist ein Spiel mit Augmented Reality- und GPS-Features, in dem Taschenmonster gefangen und gesammelt werden müssen
  2. Das Spiel ist bisher nicht in Deutschland erschienen, der Release ist vorerst verschoben worden. Grund hierfür waren überlastete Server nach dem Start in anderen Teilen der Welt
  3. Trotzdem kann das Game über Umwege bereits jetzt installiert werden
  4. Das Spiel ist kostenfrei, es können aber innerhalb der App Items für Echtgeld erworben werden
  5. Mit dem Zusatzgerät "Pokémon Go Plus", welches über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden wird, erhält man auch Meldungen zum Spiel, wenn man nicht auf den Bildschirm schaut
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben