Topliste

PS4 Pro: Diese Spiele bekommen eine bessere Grafik

"Watch Dogs 2" wird auf der PS4 Pro 4K und HDR unterstützen.
"Watch Dogs 2" wird auf der PS4 Pro 4K und HDR unterstützen. (©Ubisoft 2016)

Die PS4 Pro verfügt über deutlich mehr Rechenpower als die herkömmliche PlayStation 4. Alle bisherigen Games werden auf der neuen PS4 Pro laufen, manche werden sogar grafisch aufgehübscht oder unterstützen natives 4K. Welche das sind, haben wir an dieser Stelle zusammengefasst.

Mit der PS4 Pro bringt Sony erstmals innerhalb einer Konsolengeneration ein neues Modell auf den Markt, das deutlich leistungsstärker als das ursprünglich Gerät ist. Entwickler können bestehende Spiele patchen und so eine bessere Grafik, eine höhere Auflösung oder einfach eine flottere Framerate erzielen. Blockbuster wie "Uncharted 4" oder "Horizon: Zero Dawn" werden die sogenannte Forward Compatibility der PS4 Pro unterstützen – und optisch einen erkennbaren Sprung nach vorne machen.

1. "Horizon: Zero Dawn"

Das postapokalyptische Abenteuer "Horizon: Zero Dawn" soll auf der PS4 Pro eine besonders gute Figur machen. Natives 4K soll zwar nicht möglich sein, der Unterschied zur PS4-Version soll aber dennoch deutlich erkennbar sein, versprechen die Entwickler. Eine große Umstellung in der Programmierung werde der Support aber nicht darstellen. Bereits seit "Killzone 3" sind die Spiele des Entwicklerstudios Guerilla fit für HDR. Der Release soll aber erst 2017 erfolgen.

2. "Deus Ex: Mankind Divided"

Passend zum Release der PS4 Pro am 10. November soll auch "Deus Ex: Mankind Divided" einen entsprechenden Patch bekommen. Spieler dürfen sich auf eine höhere Auflösung, ein reduziertes Aliasing und verbesserte reflektierende Oberflächen freuen. Neben detailreicheren Lichteffekten wird der Patch für eine flüssige Bildwiederholrate sorgen.

3. "The Witness"

Das Indie-Adventure "The Witness" wird mindestens die Auflösung 1440p bei 60 fps bieten. Wer sich mit Full HD begnügt, darf sich auf eine flüssigere Framerate und besseres Antialiasing freuen. Auch weiter entfernte Objekte sollen detailreicher dargestellt werden.

4. "Uncharted 4: A Thief's End"

Auch der Sony-Blockbuster "Uncharted 4" wird die Möglichkeiten der PS4 Pro nutzen. In welcher Form ist aber noch unklar. Denkbar ist beispielsweise eine flüssigere Framerate von 60 Hertz, doch bestätigt ist dies noch nicht.

5. "Days Gone"

Das Survival-Game "Days Gone" wird ebenfalls von der besseren Leistung der PS4 Pro profitieren und unter anderem eine höhere Auflösung bieten. Die genaue Pixelzahl ist zwar noch unbekannt, immerhin aber der HDR-Support ist bereits sicher. Der genaue Release des PS4-Exklusiv-Titels ist noch nicht bekannt.

6. "Rise of the Tomb Raider"

Auf der PS4 Pro wirst Du "Rise of the Tomb Raider" in drei verschiedenen Qualitätsleveln genießen können. Zur Wahl stehen: 1080p mit 60 fps, 1080p mit 30 fps und zusätzlichen Effekte oder 4K mit 30 fps.

7. "Watch Dogs 2"

Das Open-World-Game "Watch Dogs 2" wird auf der PS4 4K und HDR unterstützen, genauere Details zu den grafischen Verbesserungen sind aber noch nicht bekannt. Das gezeigte Video im Rahmen des PlayStation Meeting macht jedenfalls Lust auf mehr.

8. "For Honor"

Auf der PS4 Pro wird "For Honor" detailreichere Charaktermodelle und eine hübschere Umgebung bieten. Das Spiel soll ein Maß an Immersion bieten, das bislang nicht erreicht wurde. Natives 4K-Renderung ließen die Macher von "For Honor" zwar offen, angesichts der Leistung der PS4 Pro erscheint das aber unwahrscheinlich. Der Release des Spiels soll im Februar 2017 erfolgen.

9. "The Last of Us Remastered"

Natives 4K-Rendering auf der PS4 Pro dürfte die Ausnahme sein, doch der Blockbuster "The Last of Us Remastered" wird genau in dieser Auflösung laufen. Einziges Manko: leider nur mit 30 Bildern pro Sekunde. Die Entwickler haben zudem verbesserte Shadow Maps versprochen.

10. "Resident Evil 7"

Der Horror-Schocker "Resident Evil 7" soll in schaurig scharfer 4K-Auflösung daher kommen, die Framerate dürfte in dem Fall aber bei 30 fps liegen. Auch HDR für kontrastreichere Bilder wird unterstützt. Am 24. Januar wird "Resident Evil 7" im Handel erscheinen.

11. "Mass Effect: Andromeda"

Die Framerate des Spiels wird zwar auch auf der PS4 Pro nicht auf 60 Bilder pro Sekunde angehoben, dafür wird "Mass Effect: Andromeda" immerhin HDR unterstützen. Zudem soll das Spiel auf der Pro in einer höheren Auflösung laufen. Die genaue Pixelanzahl ist aber noch unklar.

Diese PS4-Games werden für die PS4 Pro optimiert

Bei vielen weiteren Games wurde bereits eine bessere Performance für die PS4 Pro angekündigt, genaue Details fehlen aber oder sind noch unklar. Folgende Spiele werden ebenfalls die Forward Compatibility unterstützen.

  • "Infamous: First Light"
  • "Mittelerde: Mordors Schatten"
  • "Paragon"
  • "Call of Duty: Black Ops 3"
  • "The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited"
  • "The Elder Scrolls 5: Skyrim - Special Edition"
  • "Spider Man"
  • "Farpoint (PSVR)"
  • "Call of Duty: Infinite Warfare"
  • "Final Fantasy 15"
  • "Dishonored 2"
  • "Battlefield 1"
  • "Titanfall 2"
  • "Ghost Recon: Wildlands"
  • "Fifa 17"
  • "Steep"
  • "Call of Duty: Modern Warfare Remastered"
  • "PES 2017"
  • "Bound"
  • "Call of Duty: Black Ops 3"
  • "Call of Duty: Modern Warfare Remastered"
  • "Driveclub VR"
  • "Helldrivers"
  • "Hitman"
  • "Hustle Kings"
  • "Infamous Second Son"
  • "Knack"
  • "Mafia III"
  • "NBA 2K17"
  • "Paragon"
  • "Ratchet & Clank"
  • "RIGS Mechanized Combat League"
  • "Robinson: The Journey"
  • "SMITE"
  • "Super Stardust Ultra"
  • "The Last Of Us: Left Behind"
  • "The Playroom VR"
  • "Titanfall 2"
  • "Tumble"
  • "Until Dawn: Rush of Blood"
  • "VR Worlds"
  • "World Of Tanks"
  • "XCOM 2"

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema 'Sony PlayStation 4 Pro'

close
Bitte Suchbegriff eingeben