menu

PS5 Nutzeroberfläche: Diese Neuerungen bringt das Menü

Ein erster Blick auf die Nutzeroberfläche der PS5 gibt einen Eindruck davon, wie sich die kommende PlayStation bedienen lässt. Der neue Aktivitäten-Tracker fällt ins Auge, dazu sollen neue Features für Multiplayer-Partys und PS-Plus-Kunden zu einem flüssigeren Spielerlebnis auf der PS5 führen.

Nur etwa elf Minuten ist das Video über das PS5-Menü lang, dennoch gibt es einen guten Eindruck davon, wie sich die Bedienung der PlayStation zukünftig ändern wird. Die wichtigsten Neuerungen zeigen wir Dir hier.

Das Control-Center ersetzt das Quick-Menü

Der Druck auf die PlayStation-Taste öffnet nun ein Menü am unteren Bildschirmrand, nicht mehr an der linken Seite. Hier hast Du Zugriff auf Nachrichten oder die Freundesliste und kannst Einstellungen an Ton oder Controller vornehmen. Über die angezeigten Karten kannst Du auch direkt in das Spiel eines Freundes springen, wenn er es erlaubt.

ps5-menu-screenshotfullscreen
Am unteren Bildschirmrand siehst Du das Control-Center. Bild: © Youtube / PlayStation 2020

Die PS5 schätzt, wie viel Zeit Du noch für Aktivitäten benötigst

Die Menü-Optionen im Control-Center werden Dir als Karten angezeigt, durch die Du scrollen kannst. Einige davon zeigen Aktivitäten an, die Du als nächstes abschließen kannst. Anscheinend funktionieren Aktivitäten ähnlich wie bisher Trophäen: Auf jeder Karte wird Dir genau angezeigt, welche Ziele du noch erreichen musst, um eine Aktivität abzuschließen. Von einer Karte aus kannst Du einfach zu einem Punkt im Spiel springen, an dem eine Aufgabe auf Dich wartet. Die PS5 schätzt anhand Deiner Spielweise ab, wie lange Du ungefähr noch für die entsprechende Aktivität benötigst und zeigt Dir die Zeit auf der Karte an.

Die PS5 gibt PS-Plus-Abonnenten Spieletipps

Um im Spiel weiter zu kommen und Aktivitäten zu schaffen, müssen PS-Plus-Abonnenten künftig nicht mehr lange im Internet suchen. Sie bekommen direkt auf der Karte Hinweise zur Aktivität und sogar Videos angezeigt, die auf Wunsch vergrößert und beim Spielen eingeblendet werden können. Du kannst die Einblendungen von Spieletipps auf dem Bildschirm beliebig anordnen, bis Du die Herausforderung gemeistert hast.

ps5-tipps-screenshotfullscreen
Das gelbe Symbol kennzeichnet das PS-Plus-Angebot. Bild: © Youtube / PlayStation 2020
Sind Aktivitäten das Gleiche wie Trophäen?

Es ist nicht ganz klar, ob Aktivitäten das bisherige Trophäen-System auf der PS5 ersetzen. Es scheint sich um kleinteiligere Aufgaben zu handeln, die bei der Orientierung im Game helfen sollen. Dass Sony das Trophäen-System parallel behält, erscheint eher unwahrscheinlich und könnte zu Verwirrung führen. Vielleicht wird es erweitert und zu "Aktivitäten" umbenannt.

Videos können Bild-im-Bild abgespielt werden

In Multiplayer-Partys auf der PS5 kannst Du Deinen Bildschirm teilen, während Du spielst. Die anderen Spieler können das Gameplay von Freunden dann Bild-im-Bild anzeigen lassen. Bei Koop-Spielen kann das sehr vorteilhaft sein. Eventuell lässt sich diese Funktion aber auch seitens der Spieleentwickler abschalten, falls dadurch in einigen Games unfaire Vorteile entstehen. Es ist auch unklar, ob sich Übertragungen mehrerer Spieler gleichzeitig auf dem Bildschirm anzeigen lassen.

ps5-pip-gameplay-screenshotfullscreen
Freunde können ihr Game zu anderen PS5-Spielern streamen. Bild: © Youtube / PlayStation 2020

Nachrichten können per Spracheingabe diktiert werden

Textnachrichten per Controller zu versenden ist bisher kompliziert. Durch das eingebaute Mikrofon im DualSense-Controller wird das nun einfacher: Ein Diktierfunktion wandelt gesprochene Nachrichten automatisch in Text um. So soll die Kommunikation einfacher werden.

Entwickler können Spielinhalte als Spoiler markieren

Versendest Du ein Bild oder Video aus einem Spiel, das einer der Empfänger noch nicht besitzt oder das von einem Punkt im Game stammt, an dem dieser Empfänger noch nicht war, zeigt die PS5 eventuell eine Spoiler-Warnung an. Entwickler können Inhalte entsprechend markieren, sodass Du nicht aus Versehen bei Deinen Freunden in Ungnade fällst.

Aus dem Hauptmenü kannst Du direkt in verschiedene Spielmodi springen

Das Hauptmenü der PS5 ähnelt dem der PS4 noch immer, die Leiste mit installierten Games oder Apps ist nun aber weiter nach oben gerutscht. Unter dem jeweils ausgewählten Menüpunkt erscheinen Kacheln, so hat jedes Spiel einen eigenen Content-Hub, von hier aus kannst Du direkt in einzelne Modi des ausgewählten Spiels springen oder findest aktuelle News zum Game. Auch ausgewählte PS4-Spiele werden einige dieser Funktionen unterstützen.

ps5-menu-game-hub-screenshotfullscreen
Auf den Karten im Hauptmenü sind verschiedene Spielmodi auswählbar. Bild: © Youtube / PlayStation 2020

Der PSN Store steckt jetzt direkt im Menü der PS5

Der Store, über den Du Games und andere Inhalte kaufen kannst, wird auf der PS5 nicht mehr als App geladen. Er ist nun direkt ins Menü der Konsole integriert und soll dadurch schneller und besser funktionieren. Außerdem wird der Shop stärker personalisiert, sodass Du Inhalte angezeigt bekommst, die Deinen Vorlieben entsprechen.

ps5-psn-store-screenshotfullscreen
Der PlayStation Store ist keine eigenständige App mehr. Bild: © Youtube / PlayStation 2020

Die PlayStation 5 ist ab dem 19. November 2020 erhältlich.

PS5 und Zubehör Jetzt kaufen bei

Kommentare anzeigen (4)
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema PlayStation 5

close
Bitte Suchbegriff eingeben