Topliste

"Shadow of the Colossus" & "Spider-Man" – 9 PS4-Hits der E3 2017

Auf der Sony-Pressekonferenz auf der E3 2017 wurden zahlreiche Knaller präsentiert.
Auf der Sony-Pressekonferenz auf der E3 2017 wurden zahlreiche Knaller präsentiert. (©Sony, Activision, Marvel, TURN ON 2017)

Sony zeigte seine Spiele für die PS4 auf der E3 2017 nach den Pressekonferenzen der anderen großen Publisher. Die Japaner machten deutlich, dass der Schwerpunkt der PS4-Games vor allem beim Storytelling liegt und es weniger um Multiplayer- und E-Sport geht, als bei der Konkurrenz.

Nach den durchaus spannenden und aus der Sicht der Hersteller sicher erfolgreichen Pressekonferenzen von Electronic Arts, Microsoft mit der Xbox One X, Bethesda und Ubisoft auf der E3 2017 musste jetzt auch der PlayStation-Hersteller abliefern. Wir haben die wichtigen Top-Titel des Sony-Lineups für die PS4 hier zusammengefasst.

1. "Shadow of the Colossus": Remake des PS2-Knallers von 2006

Als echten Knüller hat Sony auf seiner Pressekonferenz auf der E3 2017 ein Remake des 2006 erschienenen Originals von "Shadow of the Colossus" angekündigt. Das Spiel war damals eine kleine Sensation, da es als einer der letzten großen Titel für die PS2 die Konsole nochmals so richtig ausreizte. Einen Erscheinungstermin für das Action-Adventure gibt's noch nicht, aber es soll 2018 sein Release feiern können. Der Macher des Titels, Fumito Ueda, hat allerdings zuletzt mit "The Last Guardian" bewiesen, dass er durchaus in der Lage ist, sich die nötige Zeit zu lassen. Das Spiel um einen kleinen Jungen, der riesige Gegner erklettern und besiegen muss, bekommt eine völlig neue Grafik und erweiterte Story-Elemente.

2. "Spider-Man (2017)": Neuer Titel exklusiv auf der PS4

Sony hat mit Marvel gedealt, und dabei die exklusiven Rechte herausgeschlagen, ein neues "Spider-Man (2017)" zu machen. Der Gameplay-Trailer sieht fantastisch aus, die Inszenierung des Gameplay ist absolut kinoreif. Bisherige Spinnenman-Spiele litten immer etwas unter der gegenüber den Kinofilmen schwächeren Optik und Animationen – das sieht jetzt anders aus. Das Studio Insomniac Games ("Infamous") zeigt den Helden mit großem Grafik-Aufwand in einer Stadt zwischen Häuserschluchten, wie er Hubschraubern hinterherjagt und stürzende Baukräne mit seinen Spinnenfäden auffängt. Vom Gameplay erinnert "Spider-Man" stark an die "Batman: Arkham"-Reihe von Insomniac – Release soll 2018 sein.

3.  "God of War": Wie der Vater, so der Sohn?

In "God of War" hat Kratos jetzt seinen Sohn dabei, den er zu einem Krieger ausbilden soll. Mit brummiger Stimme erklärt er dem Sprößling denn auch martialisch, dass es keine Jungen braucht, sondern Kämpfer. In den neuen Gameplay-Szenen zeigt Sony, wie Kratos mit seiner nordischen Axt Gegner haufenweise niederschnetzelt. Außerdem scheint es eine Art Koop zwischen Vater und Sohn zu geben, denn der Junge sitzt auf Kratos' Rücken, während der eine Felswand hochklettert und jagt dabei einem Kontrahenten ein Messer in den Schädel. Spätestens da wird er zum Kämpfer. "God of War", das sich in frischer Optik präsentiert, soll im Frühjahr 2018 auf den Markt kommen.

4. "Days Gone": Auch Sony hat die Zombie-Apokalypse im Angebot

"Days Gone" erinnert in Sachen Optik und Atmosphäre stark an "The Walking Dead" – Zombie-Survival ist schließlich noch immer in, wie auch Microsoft auf der Xbox-Pressekonferenz mit "State of Decay 2" gezeigt hat. Als Outlaw-Biker muss der Spieler sich nicht nur den Untoten in den Weg stellen, sondern auch menschliche Kontrahenten attackieren. Das geht etwa, indem man per Explosion Zombiehorden loslässt, die hinter einem Bretterverschlag lauern. Einen Release-Termin wollte Sony bisher nicht verraten.

5. "Detroit: Become Human": Neues Super-Game von Quantic Dream?

Vom berühmten Adventure-Entwickler Quantic Dream ("Heavy Rain", "Beyond: Two Souls") kommt mit "Detroit: Become Human" wieder ein Titel mit einem absolut faszinierend aussehenden Gameplay. Der neue Trailer, der während der Sony-Pressekonferenz auf der E3 2017 gezeigt wurde, zeigt einen Vorgeschmack auf die Story und stellt neue Figuren vor. In diesem Fall den Anführer einer Roboter-Rebellion, Marcus. Im Spiel geht es darum, immer wieder wichtige Entscheidungen zu treffen und so die Geschichte und den Ablauf des Games selber zu verändern. Keine Frage: Der Titel hat das Zeug zum Knaller, einen Release-Termin wollte Sony auch hier nicht nennen.

6. "Call of Duty: WW2" – Knallhartes Mehrspieler-Gameplay zu sehen

Zum ersten mal waren auf der Sony-Pressekonferenz Gameplay-Szenen aus dem Multiplayer-Modus von "Call of Duty: WW2" zu sehen – und die hatten es in sich: Eine ungeheuer detaillierte Grafik sorgt für ein immer realistischeres Kriegserlebnis – zumindest von der Optik her. Zu sehen waren Gefechte an Land, in der Luft und auch zu Wasser. Man wirft Bomben ab und sieht Luftlandetruppen, die per Fallschirm ins Kampfgeschehen eingreifen. Das Spiel erscheint am 3. November für PS4, Xbox One und PC.

7. "Horizon Zero Dawn: The Frozen Wilds" – Story-DLC in Eis und Kälte

Schon seit ein paar Monaten war eigentlich klar, dass Sony einen Nachschlag für den Erfolgstitel des Jahres liefern muss. "Horizon Zero Dawn" war im Februar erwartungsgemäß eingeschlagen wie eine Bombe. Jetzt legt das Studio Guerilla Games ("Killzone") also mit "Horizon Zero Dawn: The Frozen Wilds" einen Story-DLC nach, der in einer eisigen Umgebung spielt. Anscheinend sind Winter oder eine Eiszeit oder beides über die Jägergesellschaft um die Heldin Aloy hereingebrochen. Der DLC soll noch in diesem Jahr erscheinen.

8. "Uncharted: The Lost Legacy": So funktioniert die Story

Der Start von "Uncharted: The Lost Legacy" am 23. August steht kurz vor der Tür, und Sony nutzte auf seiner Pressekonferenz die Chance, noch mehr Details zum Spiel zu verraten. Der neue Trailer zeigt das kinoreife Storytelling, für das die Reihe ja bekannt und beliebt ist. Die Geschichte um Chloe Frazer erzählt ihre Jagd nach dem goldenen Stoßzahn von Ganesh. Um das Abenteuer zu bestehen, holt sich Chloe Hilfe von Nadine Ross. Aber kann das wirklich klappen, mit diesem Duo? Zumal die beiden Frauen offenbar nicht die einzigen sind, die nach dem wertvollen Artefakt suchen.

9. "The Inpatient": Neuer Horror für VR-Fans

Das Studio Supermassive Games ("Until Dawn") arbeitet an einem neuen Horror-Abenteuer für PlayStation VR, ähnlich wie "Resident Evil 7 VR". Die Handlung von "The Inpatient"  findet 60 Jahre vor den Geschehnissen in "Until Dawn" statt. Wieder geht es um das Blackwood Sanatorium, das es zu erkunden gilt. Der Spieler wird in diesem VR-Game nicht nur Hände und Füße haben, sondern auch einen Körper, über ein Mikrofon kann man sprechen und die computergesteuerten Figuren sollen sogar darauf reagieren. Das Studio versucht anscheinend, das VR-Erlebnis noch weiter zu perfektionieren, laut Studiochef Nik Bowen soll es sich am Ende so anfühlen, als wäre man direkt im Spiel. Einen Release-Termin nannte Sony nicht.

Neueste Artikel zum Thema 'E3 - Electronic Entertainment Expo 2017'

close
Bitte Suchbegriff eingeben