Topliste

"The Last of Us 2": 3 neue Fakten aus dem E3-Trailer & 3 offene Fragen

Sony hat auf der E3 2018 in einem ausführlichen Trailer zu "The Last of Us Part 2" endlich Gameplay aus dem mit Spannung erwarteten Adventure-Sequel gezeigt. Hier sind drei wichtige Erkenntnisse, die wartende Fans aus dem Clip ziehen können – und drei ungelöste Fragen, die er aufwirft.

Fakt 1: Wir spielen Ellie

Zu Beginn des Trailers ist Ellie noch guten Mutes. Im Gameplay-Teil ändert sich das ...
Zu Beginn des Trailers ist Ellie noch guten Mutes. Im Gameplay-Teil ändert sich das ... (© 2018 YouTube/PlayStation)

Schon länger wurde vermutet, dass Ellie, die in "The Last of Us" an der Seite von Joel durch die Postapokalypse zog, im Nachfolger die Hauptrolle übernehmen wird. Der Trailer bestätigt das jetzt endgültig: Zu Beginn tanzt und knutscht das zur jungen Frau herangewachsene Mädchen mit einer Freundin namens Dina, dann wird die Idylle mit einem schnellen Schnitt zerstört und wir folgen Ellie in einer Gameplay-Sequenz durch eine Stealth-Mission in einem Lager voller mörderischer Endzeit-Kultisten.

Frage 1: Wo ist Joel?

Rückblende: In "The Last of Us" waren Ellie und Joel gemeinsam unterwegs. In Trailern und Bildern zu Teil 2 tauchte er aber bislang nicht auf. Was ist da los?
Rückblende: In "The Last of Us" waren Ellie und Joel gemeinsam unterwegs. In Trailern und Bildern zu Teil 2 tauchte er aber bislang nicht auf. Was ist da los? (© 2016 Naughty Dog)

Unklar ist, was im Sequel mit Ellies Ersatzvater aus Teil 1 passiert ist. Im Story-Teil des Trailers wird er möglicherweise kurz erwähnt – Ellies Kumpel Jesse sagt zu ihr: "Dein Alter hat mich heute zusammengefaltet. Eine Standpauke wegen meiner Patroulliengänge. Geht nicht hierhin, geht nicht dorthin. Lustig, wie viele Sorgen er sich macht, wenn Du an der Reihe bist, rauszugehen." Zwar wird Joels Name nicht explizit genannt, aber dass er als Vaterfigur für Ellie gemeint ist, liegt nahe.

Wo er ist, wenn Ellie sich durch das Kultistenlager metzelt, ist dann wieder eine ganz andere Frage. Tot? Verschollen? Zuhause? Möglich ist alles ...

Fakt 2: "The Last of Us Part 2" wird noch brutaler

Harter Tobak: Anatomiestudenten kommen in "The Last of Us 2" auf ihre Kosten, wer kein Blut sehen kann, spielt aber besser was anderes.
Harter Tobak: Anatomiestudenten kommen in "The Last of Us 2" auf ihre Kosten, wer kein Blut sehen kann, spielt aber besser was anderes. (© 2018 PlayStation)

Schon "The Last of Us" war nichts für schwache Nerven. "The Last of Us 2" legt in Sachen Brutalität noch einmal eine gute Schippe drauf: Gleich zu Beginn der Gameplay-Sequenz wird ein aufgehängter Mann ausgeweidet, Ellies Pfeile treffen ihre Ziele mit einem widerlichen Schmatzgeräusch, im Nahkampf gibt es Detailaufnahmen von aufreißenden Wunden und brechenden Knochen. Am Ende der Sequenz hackt Ellie einem Widersacher eine Machete in den Hals, die in seinen Wirbeln steckenbleibt.

Schon als der erste Trailer zu dem Game veröffentlicht wurde, musste sich Naughty Dog wegen dessen extremer Gewaltdarstellung Vorwürfe anhören. Nun ist klar: Die Brutalität bleibt auch im Gameplay erhalten, was auf jeden Fall nicht jedermanns Sache sein wird.

Frage 2: Rächt Ellie ihre Freundin?

Leider deutet sich an, dass die Romanze zwischen Dina und Ellie nicht lange Bestand hat ...
Leider deutet sich an, dass die Romanze zwischen Dina und Ellie nicht lange Bestand hat ... (© 2018 YouTube/PlayStation)

Wer ein gutes Auge hat, kann eine Verbindung zwischen der romantischen Tanzszene an Anfang und Ende des Trailers und der brutalen Action in der Mitte ausmachen: Ellies Tanz- und Kusspartnerin Dina trägt nämlich am rechten Handgelenk ein Armband (laut Reddit ein traditionelles Amulett aus dem Nahen Osten namens "Hand der Fatima" oder "Hamsa"), das später an Ellies Arm erkennbar ist. Ein Hinweis darauf, dass Dina von den Kultisten ermordet wird und Ellie sich auf einen Rachefeldzug begibt? Oder nur eine falsche Fährte von Naughty Dog, um von der Chronologie der Ereignisse abzulenken?

Fakt 3: Ellie kann unter Autos kriechen & Pfeile craften

Gut versteckt unter einem Auto wartet Ellie, bis die Luft wieder rein ist – ein neues Stealth-Feature in "The Last of Us 2".
Gut versteckt unter einem Auto wartet Ellie, bis die Luft wieder rein ist – ein neues Stealth-Feature in "The Last of Us 2". (© 2018 PlayStation)

Aus dem Gameplay-Teil des Trailers lassen sich ein paar Neuerungen in der Spielmechanik ablesen. So wird Ellie in "The Last of Us 2" offenbar unter Gegenstände – im Trailer ein Auto – kriechen können, um sich vor Feinden zu verstecken. Außerdem wird das Crafting erweitert: In einer Szene ist zu sehen, wie sie in bester McGyver-Manier kurzerhand einen explosiven Pfeil zusammenbastelt, mit dem sie dann für explosiven Ärger sorgt.

Frage 3: Wann ist der Release?

Neue Eindrücke schön und gut, aber dass es zu "The Last of Us Part 2" auf der Sony-Pressekonferenz zwar Gameplay zu sehen gab, aber kein Release-Termin genannt wurde, verwundert schon ein wenig. Möglich, dass Sony sich auf der E3 noch einmal ins Gespräch bringt und überraschend ein Veröffentlichungsdatum aus dem Hut zaubert. Fest damit rechnen würden wir aber nicht – was wahrscheinlich bedeutet, dass wir auf das Game noch mindestens bis zum Sommer 2019 warten müssen.

Alles zur E3 2018

  • Aktuelle Infos zur wichtigsten Spielemesse der Welt findest Du in unserer E3-Zentrale.
  • Alle Neuheiten, die Sony in seiner Pressekonferenz gezeigt hat, findest Du in unserer Zusammenfassung.
  • Alle Pressekonferenz-Termine der großen Publisher findest Du in unserer Übersicht.
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben