menu

Welche Xbox kaufen? One, S, X – welche Konsole die beste für Dich ist

xbox-konsolen
Welche Xbox kann eigentlich was? Wir sorgen für Durchblick. Bild: © Microsoft 2020

Microsoft verkauft diverse Xbox-Konsolen mit unterschiedlicher Leistung und verschiedenem Funktionsumfang. Auch bei der Benennung seiner Hardware ist der Hersteller äußerst kreativ: Xbox One, Series X, Series S – und was ist eigentlich eine All-Digital Edition? Wir stellen alle Xbox-Konsolen vor und verraten Dir, welche Du benötigst.

Willst Du eine Xbox für Dich oder als Geschenk kaufen? Die Auswahl ist größer als Außenstehende vielleicht denken. Der Start der neuen Konsolengeneration ist für uns darum ein willkommener Anlass, um zu erklären, welche Xbox was kann und für wen sie geeignet ist.

Kurz erklärt: Die Xbox-Generationen

Die Xbox-Konsolen lassen sich in vier Generationen einteilen, die zur Markteinführung jeweils mehr Rechenleistung als die Vorgängergeneration zu bieten hatten und andere Games abspielen konnten:

  1. Die erste Xbox wurde von Microsoft im März 2002 in Deutschland auf den Markt gebracht. Sie war die erste Spielekonsole mit eingebauter Festplatte.
  2. Im Dezember 2005 wurde sie von der schnelleren Xbox 360 abgelöst, die es ab 2010 auch als Xbox 360 S und ab 2013 als Xbox 360 E gab, jeweils mit technischen Verbesserungen.
  3. Im November 2013 folgte die Xbox One. 2016 präsentierte Microsoft die überarbeitete Version Xbox One S und 2017 die Xbox One X.
  4. Am 10. November 2020 startet mit der Xbox Series X und der Xbox Series S die neue Konsolengeneration von Microsoft in den Verkauf.

Die erste Xbox und die Xbox 360 sind nicht mehr im Handel erhältlich, wir werden sie daher im Folgenden nicht näher beleuchten. Willst Du Dir eine neue Xbox kaufen, wirst Du am ehesten zu einem Modell der noch aktuellen oder der ab November erhältlichen neuen Xbox-Generation greifen: entweder zu einer Ausführung der Xbox One oder zu einer Xbox Series X oder S. Im Folgenden listen wir sie nach Aktualität absteigend auf.

Xbox Series X – das neue Flaggschiff

Die Xbox Series X ist das Flaggschiff der neuen Konsolengeneration von Microsoft. Sie bietet die aktuell leistungsfähigste Hardware mit einer Grafikleistung von 12 Teraflops und kann Games maximal in 8K-Auflösung oder mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde abspielen. Ihr moderner SSD-Speicher reduziert Ladezeiten drastisch und lässt sich mit speziellen Speicherkarten erweitern. Die Xbox Series X spielt auch Games der vorigen Xbox-Generationen ab. Das eingebaute 4K-Blu-ray-Laufwerk ist für Filmliebhaber wichtig, die eine Heimkinosammlung haben und die Konsole als Abspielgerät nutzen möchten.

Xbox Series X
Erscheinungsjahr 2020
Funktioniert mit Spielen für Xbox Series X/S, Xbox One, Xbox 360, Xbox
Disclaufwerk Ja
Für wen ist das was?

Wer die bekanntesten Games in bester Grafikqualität spielen und die leistungsfähigste Konsole auf dem Markt besitzen will, liegt mit der Xbox Series X richtig. Ohne einen aktuellen Fernseher, der mindestens 4K-Auflösung beherrscht, macht die Investition in das Gerät aber wenig Sinn.

Xbox Series X Jetzt vorbestellen bei

 

Xbox Series S – Next Gen für Sparfüchse

Die Xbox Series S steht ebenfalls ab dem 10. November 2020 in den Geschäften. Sie ist die kleine Schwester der Series X und verfügt über eine ähnliche Ausstattung. Die Hardware ist aber für den Einsatz an TV-Geräten optimiert, die keine 4K-Auflösung beherrschen, das Bild wird maximal in 1440p ausgegeben. Die Xbox Series S kann die gleichen Spiele verarbeiten wie die Xbox Series X, beide Konsolen spielen dank Abwärtskompatibilität auch Xbox-One-Games und Spiele für ältere Xbox-Generationen ab.

Xbox Series S
Erscheinungsjahr 2020
Funktioniert mit Spielen für Xbox Series X/S, Xbox One, Xbox 360, Xbox
Disclaufwerk Nein
Für wen ist das was?

Die Xbox Series S ist sehr günstig und kann alle neuen Games abspielen, die in den nächsten Jahren für Xbox-Konsolen erscheinen. Wer allerdings bereits eine Sammlung von Spielediscs besitzt oder seine Konsole auch als Heimkinoabspielgerät nutzen will, wird hier nicht glücklich: Die Xbox Series S hat kein physisches Laufwerk und kann ausschließlich Download-Games wiedergeben.

Xbox Series S Jetzt vorbestellen bei

 

Lohnt sich eine Xbox One überhaupt noch?

Die Xbox-One-Generation ist mit Erscheinen der Xbox Series X/S nicht mehr aktuell. In unserer speziellen Übersicht erfährst Du, warum sich der Kauf einer Xbox One für Dich trotzdem lohnen kann.

Xbox One X – die Beste von gestern

Die Xbox One X ist die ausgereifteste Konsole der Xbox-One-Generation. Bei der Leistung steckt sie das Konkurrenzgerät PlayStation 4 Pro locker in die Tasche. Zudem ist sie durch ihr fortschrittliches Hitze-Management im Betrieb äußerst leise. Spiele mit maximal 4K-Auflösung kann die Xbox One X in der Regel mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde darstellen, in Full-HD-Auflösung geht entsprechend mehr, wenn das Spiel es zulässt. Ihr 4K-Blu-ray-Laufwerk macht sie auch als Heimkinozentrale verwendbar. Im Gegensatz zu den neueren Modellen verfügt sie darüber hinaus über einen optischen Audioausgang für perfekten Hi-Fi-Genuss. Microsoft hat die Produktion der Xbox One X eingestellt.

Xbox One X
Erscheinungsjahr 2017
Funktioniert mit Spielen für Xbox One, Xbox 360, Xbox
Disclaufwerk Ja
Für wen ist das was?

Wer nicht die allerneuesten Games spielen muss, aber Wert auf 4K-Inhalte legt, sollte sich die Xbox One X näher ansehen. Microsoft gibt an, dass es erst in einigen Jahren Spiele geben wird, die nicht mehr auf Xbox-One-Konsolen laufen, für Spielnachschub ist also gesorgt.

Xbox One X Jetzt kaufen bei

 

Xbox One S – volle Kraft mit Full-HD

Die Xbox One S ist künftig die Basiskonsole der Xbox-Familie. Wem Spiele in Full-HD-Auflösung genügen, der ist hier gut beraten. Videostreams von Diensten wie Netflix und UHD-Blu-ray-Discs kann die Xbox One S sogar in 4K-Auflösung darstellen. Dank ihres optischen Audioausgangs lässt sie sich auch prima mit einer Heimkinoanlage verbinden.

Xbox One S
Erscheinungsjahr 2016
Funktioniert mit Spielen für Xbox One, Xbox 260, Xbox
Disclaufwerk Ja
Für wen ist das was?

Ob sich die Anschaffung einer Xbox One S weiterhin lohnt, kommt auf ihren künftigen Preis an. Zurzeit liegt die unverbindliche Preisempfehlung von Microsoft mit 299 Euro gleichauf mit dem Preis für die Xbox Series S. Es ist aber davon auszugehen, dass die Xbox One S deutlich günstiger wird, damit sie als Einstieg in die Xbox-Familie taugt und preislich mit günstigen 4K-Blu-ray-Playern mithält.

Xbox One S Jetzt bestellen bei

 

Xbox One S All-Digital Edition – nur kurz da, schon wieder weg

xbox-one-s-all-digitalfullscreen
Die Xbox One S All-Digital Edition hat keinen Laufwerkschlitz. Bild: © YouTube/Xbox 2019

Die rein digitale Ausführung der Xbox One S ist noch etwas günstiger als die herkömmliche Version und verfügt über die gleichen technischen Eigenschaften, mit einer Ausnahme: das Disclaufwerk fehlt komplett. Die Xbox One S All-Digital Edition kann ausschließlich Download-Games abspielen und eignet sich daher bestens im Zusammenhang mit dem Spiele-Abo Xbox Game Pass. Microsoft hat die Produktion dieser Konsole allerdings eingestellt, ihren Platz nimmt ab November 2020 die Xbox Series S ein.

Xbox Series S All-Digital Edition
Erscheinungsjahr 2019
Funktioniert mit Spielen für Xbox One, Xbox 360, Xbox
Disclaufwerk Nein
Für wen ist das was?

Es gibt kaum noch Argumente für die Xbox One S All-Digital Edition. Sie ist der Xbox Series S zu ähnlich und müsste noch weniger kosten als die Xbox One S – kein Wunder, dass Microsoft sie wieder vom Markt genommen hat. Wer ein günstiges Modell beim Händler seines Vertrauens findet, könnte sich aufgrund des HDMI-Eingangs sowie des SPDIF-Ausgangs beispielsweise zum Anschluss an eine Surroundanlage für die Konsole entscheiden.

Xbox One S All-Digital Edition Jetzt bestellen bei

 

Xbox One – nicht totzukriegen

Original Xbox Onefullscreen
Die Original-Xbox-One. Bild: © Marco Verch 2015

Die Xbox One kam in Europa am 22. November 2013 auf den Markt. Sie ist etwas lauter als die Xbox One S und entwickelt mehr Hitze, außerdem wurde sie noch mit externem Netzteil ausgeliefert. Ihr Laufwerk kann nur herkömmliche Blu-ray-Discs abspielen, Videostreams stellt die Konsole maximal mit FHD-Auflösung dar. Im Gegensatz zu ihren Nachfolgemodellen verfügt die Xbox One noch über einen Kinect-Anschluss, über den sich Bewegungssteuerung ausführen lässt. Die Xbox One wird nicht mehr produziert.

Xbox One
Erscheinungsjahr 2013
Funktioniert mit Spielen für Xbox One, Xbox 360, Xbox
Disclaufwerk Ja
Für wen ist das was?

Der einzige Grund, noch eine Original-Xbox-One zu kaufen, wäre der sehr günstige Preis etwaiger Restbestände. Immerhin lassen sich mit der Xbox One die gleichen Games abspielen wie mit der Xbox One X – wenn auch mitunter in niedrigerer Bildqualität. Qualitäten als Medienzentrale kann man der Xbox One ebenfalls nicht absprechen, der fehlende 4K-Support stört nur, wenn man einen 4K-Bildschirm besitzt.

Xbox One Jetzt bestellen bei

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Xbox

close
Bitte Suchbegriff eingeben