Topliste

"Wolfenstein II" & mehr: 7 spannende E3-Highlights von Bethesda

"Wolfenstein II" war der Star der Bethesda-Pressekonferenz auf der E3 2017.
"Wolfenstein II" war der Star der Bethesda-Pressekonferenz auf der E3 2017. (©Bethesda Softworks 2017)

Gleich mehrere Highlights stellte der Publisher Bethesda auf seiner E3-Pressekonferenz vor –darunter "Wolfenstein II: The New Colossus", "The Evil Within 2" und "Fallout 4 VR".

1. "Wolfenstein II: The New Colossus"

B.J. Blaskowicz ist zurück: Auf seiner E3-Pressekonferenz hat Spiele-Publisher Bethesda in der Nacht von Sonntag auf Montag den lang erwarteten Nachfolger zum 2014er-Smash-Hit "Wolfenstein: The New Order" angekündigt. In "Wolfenstein II: The New Colossus" schlüpfen Spieler erneut in die Haut von Widerstandskämpfer Blaskowicz, der in einer alternativen Realität das Amerika der 1960er-Jahre von Nazi-Besatzern befreien muss.

Wie schon im Vorgänger, als es auf der Jagd nach Dr. Totenkopf durch Europa ging, wird Realismus dabei nicht besonders großgeschrieben. So verfügen die Nazis auch in den USA über eine Armee aus Riesen-Robotern und futuristischen Fluggeräten und machen Blaskowicz damit das Leben schwer. Wer nun allerdings mit einem plumpen Shooter rechnet, dürfte dennoch falsch liegen. Denn der erste Trailer lässt bereits erahnen, dass auch Story und Charaktere nicht zu kurz kommen werden. Erscheinen soll "Wolfenstein II: The New Colossus" am 25. Oktober für PC, PS4 und Xbox One.

2. "The Evil Within 2"

Auch das Horrorspiel "The Evil Within" erhält in diesem Jahr einen Nachfolger. Angekündigt wurde dieser auf der E3 2017 für PC, PS4 und Xbox One. Der Trailer selbst bleibt allerdings recht kryptisch und verrät noch nicht besonders viel vom eigentlichen Gameplay. Horror-Fans dürfen sich den 13. Oktober jedoch schon einmal rot im Kalender anstreichen. Dann soll der Titel nämlich erscheinen.

3. "Skyrim" für die Nintendo Switch

Der mittlerweile betagte Titel "The Elder Scrolls V: Skyrim" soll einer der ersten großen Third-Party-Hits für die Nintendo Switch werden. Veröffentlicht wird das Spiel inklusive der Erweiterungen "Dawnguard", "Hearthfire" und "Dragonborn". Als Neuerungen dürfen sich Switch-Besitzer über eine Bewegungssteuerung per Joy-Con-Controller sowie über Amiibo-Support und ein exklusives "The Legend of Zelda"-Outfit freuen.

4. "Dishonored: Tod des Outsiders"

Auch eine Stand-Alone-Erweiterung für "Dishonored 2" stand bei Bethesda auf dem Programm. In "Tod des Outsiders" schlüpfen Spieler in die Rolle von Billie Lurk, der bereits aus einem DLC des Vorgängers bekannt ist. Erscheinen soll die Quasi-Fortsetzung am 15. September für PC, PS4 und Xbox One.

5. "The Elder Scrolls Legends: Heroes of Skyrim"

Für das Mobile-Kartenspiel “The Elder Scrolls Legends” wurde ebenfalls eine Erweiterung vorgestellt. Mit "Heroes of Skyrim" bringt Bethesda den Spielern neuen Content, der sich rund um den 2011er Rollenspiel-Hit "The Elder Scrolls V: Skyrim" dreht.

6. "Fallout 4 VR"

Bereits im letzten Jahr hatte Bethesda auf seiner E3-Pressekonferenz einen ersten Ausblick auf "Fallout 4 VR" gegeben. Diesmal gab es einen vollständigen Trailer zu sehen, in dem erstmals gezeigt wurde, wie genau das Gameplay in der virtuellen Realität aussehen soll. Laut Bethesda soll die VR-Version von "Fallout 4" die komplette Spielwelt und alle Quests enthalten. Auch das Crafting-System zum Bauen eigener Siedlungen schafft den Sprung in die virtuelle Realität. Das Spiel erscheint im Oktober via HTC Vive für den PC.

7. "Doom VFR"

Mit "Doom VFR" hatte Bethesda gleich noch einen zweiten Hochkaräter für Virtual-Reality-Spieler in petto. Der Shooter von 2016 erhält mit dem Spiel ebenfalls ein VR-Remake. Allerdings deutet der Trailer an, dass Spieler in diesem Titel ein Teleport-System zur Fortbewegung erwartet. Erscheinen soll der Titel noch in diesem Jahr für PC mit HTC Vive und PlayStation VR.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben