menu

Xbox Series S: Alle bekannten Infos zur kleinen Next-Gen-Konsole

xbox-series-s
Soll Next-Gen-Gaming zum kleinen Preis bieten: die Xbox Series S. Bild: © Twitter/Xbox 2020

Microsoft bringt mit der Xbox Series S eine kleine Variante seiner Next-Gen-Konsole Xbox Series X auf den Markt. Anfang September 2020 machte der Hersteller die Existenz des Geräts offiziell, wir fassen alle bekannten Infos für Dich zusammen.

"Next-Gen-Performance in der kleinsten Xbox aller Zeiten" – das verspricht Microsoft für die Xbox Series S, die das Unternehmen am 8. September enthüllte. Die Konsole trug einst den Codenamen "Lockhart" und war vor der offiziellen Präsentation schon mehrmals geleakt. Nun gibt es auch den offiziellen Verkaufspreis und erste Bilder, Leistungsdaten kursieren ebenfalls. Wir listen auf, was wir sicher wissen und was (noch) Gerüchte sind.

Xbox Series S und Zubehör Jetzt vorbestellen bei

Design: Wie sieht die Xbox Series S aus?

Die Xbox Series X kommt in PC-Tower-Optik, die Xbox Series S erinnert dagegen an die Vorgänger-Konsole Xbox One. Sie ist allerdings etwas kompakter und damit das bisher kleinste Xbox-Modell überhaupt. Auffällig ist das große runde Lüftungsgitter auf der einen Seite, außerdem hat die Xbox Series S kein Blu-Ray-Laufwerk. Wie bei der Xbox One All-Digital-Edition wirst Du Spiele also ausschließlich per Download auf der Konsole spielen können. Die Xbox Series S eignet sich somit besonders, um sie im Zusammenspiel mit dem Xbox Game Pass zu nutzen.

Leistung: Was kann die Xbox Series S?

Die Xbox Series S richtet sich an Gamer, die nicht unbedingt in 4K-Auflösung spielen wollen und mit flüssiger Performance in Auflösungen bis 1440p zufrieden sind. Ein Trailer verrät die Features der Konsole:

  • Eine NVMe-SSD mit 512 Gigabyte Speicherplatz ermöglicht schnelle Ladezeiten. Der Speicher lässt sich wie bei der Xbox Series X über einen Steckplatz erweitern mit speziell gefertigten SSD-Bausteinen.
  • Die verbaute Hardware peilt Frameraten von 60 FPS bei 1440p-Auflösung an. Bis zu 120 FPS sind theoretisch möglich.
  • Die Xbox Series S kann die Auflösung in Spielen auf 4K hochrechnen und gibt Videos in 4K wieder.
  • Sie bietet Raytracing (besonders realistische Lichtsimulationen) in unterstützten Spielen.
  • Die Konsole verfügt über die Grafik-Features Variable Rate Shading und Variable Refresh Rate zur Performance-Optimierung.
  • Die Latenz bei Controller-Eingaben soll "ultra-niedrig" sein.

Spiele: Welche Games laufen auf der Xbox Series S?

Alle Next-Gen-Titel, die auf der Xbox Series X laufen, sollen auch auf der Xbox Series S spielbar sind – nur in geringerer Auflösung. Bildrate, Ladezeiten, Features und Grafikdetails entsprechen denen der großen Schwesterkonsole, verspricht Microsoft in einem Video zur Technik des Geräts. Dazu ist die Konsole abwärtskompatibel, wird also auch Spiele für die Xbox One sowie ausgewählte Titel für Xbox 360 und die erste Xbox abspielen. Da sie kein Laufwerk hat, musst Du diese Spiele aber digital auf Deinem Xbox-Konto besitzen.

Preis: Was kostet die Xbox Series S?

Die Xbox Series S kommt mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 299 Euro in den Handel.

Starttermin: Wann erscheint die Xbox Series S?

Die Xbox Series S kommt am 10. November in den Handel.

Preorder: Wann kannst Du die Xbox Series S vorbestellen?

Vorbestellungen für die Xbox Series S sind ab dem 22. September möglich.

Xbox Series S und Zubehör Jetzt vorbestellen bei

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Microsoft Xbox Series S

close
Bitte Suchbegriff eingeben