"A Star Is Born": Bradley Cooper macht Lady Gaga im Trailer zum Star

Meliha Dikmen Gruselt sich auch bei FSK-12-Filmen.

Seit dem Original von 1937 hat der Filmklassiker "A Star Is Born" schon zahlreiche Remakes erfahren. Bradley Cooper fügt dem Stoff in seinem Regiedebüt eine weitere Neuinterpretation hinzu – und macht im ersten Trailer neben Lady Gaga auch vor der Kamera eine gute Figur.

In Coopers Vision der Vorlage verlegt er die Story in die Welt der Country-Musik, wo er als alternder Star auf die erfolglose Musikerin Ally (Lady Gaga) aufmerksam wird. Eine tragische Liebesgeschichte mit viel gefühlvoller Musik nimmt ihren Lauf.

Country-Star entdeckt ein Musiktalent

Ally hat den Traum von einer Gesangskarriere bereits aufgegeben, als sie dem Country-Musik-Star Jackson Maine begegnet. Er sieht Potenzial in der jungen Frau – und verliebt sich in sie. Doch obwohl Ally wie erhofft zum Star wird, ist die private Beziehung der beiden nicht vor Problemen gefeit. Denn der alkoholkranke Maine hat mit seinen ganz eigenen Dämonen zu kämpfen, heißt es von Warner Bros. zum Inhalt des Musikfilms.

Cooper setzt bei seinem Remake vor allem auf die Starqualitäten von Pop-Star Lady Gaga, die in "A Star Is Born" nicht nur ihre erste Hauptrolle in einem Kinofilm übernimmt, sondern auch mit Unterstützung von Cooper die Originalsongs schrieb, die im Film zu hören sind. Und auch Cooper überrascht im Trailer mit ungeahnten gesanglichen Qualitäten. In weiteren Rollen sind Comedian Dave Chappelle ("Helden in Strumpfhosen"), Andrew Dice Clay ("Blue Jasmine") und Sam Elliott ("The Ranch") zu sehen.

"A Star Is Born" ist die vierte Version des Stoffes

Im Originalfilm "Ein Stern geht auf" von 1937 und dem ersten Remake "Ein neuer Stern am Himmel" von 1954 mit Judy Garland in der Hauptrolle ist die Handlung in der Filmwelt von Hollywood verortet. Erst im zweiten Remake "A Star Is Born" von 1976 wurde das Setting kurzerhand in die Rock- und Popwelt verlagert. Damals verkörperte Barbra Streisand die Sängerin, die von einem Rockstar entdeckt wurde, und gewann 1977 sowohl einen Oscar als auch einen Golden Globe für den besten Filmsong. Zusätzlich wurde sie als beste Hauptdarstellerin mit dem Golden Globe ausgezeichnet.

Kinostart
Ob Coopers Remake an diesen Erfolg anknüpfen kann, erfahren wir ab dem 4. Oktober, wenn "A Star  Is Born" in den Kinos anläuft.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben