News

Abfuhr: Charlie Hunnam erscheint nicht im "Sons of Anarchy"-Spin-off

Nein, Danke! Charlie Hunnam hat kein Interesse, als Jax Teller in "Mayans M.C." aufzutreten.
Nein, Danke! Charlie Hunnam hat kein Interesse, als Jax Teller in "Mayans M.C." aufzutreten. (©Prashant Gupta/FX Networks/20th Century Fox Home Entertainment 2018)

Anfang September startet mit "Mayans M.C." endlich die Spin-off-Serie zu "Sons of Anarchy". Noch immer haben Fans die Hoffnung, dass es auf irgendeine Weise ein Wiedersehen mit Charlie Hunnam als Jax Teller geben wird – doch der Hollywoodstar erteilte seiner Rückkehr eine klare Abfuhr.

Die Verlockung könnte noch so groß sein, aber für Charlie Hunnam ist das Thema "Sons of Anarchy" endgültig durch – und damit auch die Spin-off-Serie "Mayans M.C.".

"Sons of Anarchy"-Charakter bleibt, wo er ist

Um die Rolle von Jax Teller vernünftig spielen zu können, musste er sich sehr in die Figur hineinversetzen und das habe ihn viel Kraft gekostet. "Ich bin zu diesem Charakter geworden, wir waren quasi ein und dieselbe Person, was mir aber nicht aufgefallen ist, bis wir die Serie zum Abschluss gebracht haben", erklärt Charlie Hunnam im Gespräch mit Entertainment Tonight.

Ein herber Verlust für Charlie Hunnam

Es habe sich anschließend für zwei oder drei Wochen so angefühlt, als habe er wirklich einen Verlust erlitten. Er sei zum Beispiel noch nimmer im Besitz der "Sons of Anarchy"-Kutte, die er sechs Staffeln lang trug. Sie würde ihn immer an diese intensive Zeit erinnern, aber auch vor einer möglichen Rückkehr zu "Mayans M.C." bewahren.

"Ich habe diese Lederweste und alle, die in mein Haus kommen, fragen mich, ob sie sie anziehen könnten und ich sage ihnen 'Niemand wird sie jemals wieder anziehen' und 'Wir müssen den Kerl respektieren. Er weilt nicht mehr unter uns'. Ich würde ihn also unter keinen Umständen von den Toten zurückholen. Es waren sieben Jahre meines Lebens, er ist mir in gewisser Weise heilig geworden", schließt Charlie Hunnam.

Sendehinweis
Wer trotzdem Lust auf das "Sons of Anarchy"-Spin-off "Mayans M.C." hat, sollte sich schon mal den 4. September im Kalender markieren. Dann startet die neue Serie auf FX Networks.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben