menu

"Ad Astra"-Trailer: Brad Pitt sucht im All nach Tommy Lee Jones

Brad Pitt im Doppelpack: Ab 15. August ist der Schauspieler in Quentin Tarantinos "Once Upon A Time in Hollywood" zu sehen – und rund einen Monat später auch im Weltall-Thriller "Ad Astra – Zu den Sternen" von Regisseur James Gray ("Die versunkene Stadt Z"). Filmstudio Fox gewährt nun einen ersten Blick auf den Sci-Fi-Film.

Ursprünglich sollte "Ad Astra – Zu den Sternen" mit Brad Pitt bereits am 23. Mai in den deutschen Kinos anlaufen, doch der Kinostart wurde auf September verschoben. Immerhin: Jetzt gibt es den ersten Trailer, und der ist eine Mischung aus "Interstellar", "Der Marsianer" und "Gravity".

Die Welt geht unter, auf ins All!

Die Erde wird von einem Phänomen namens "die Welle" (im englischen Original: "the Surge") verwüstet. Die Welt brennt – wortwörtlich. Alle Hoffnung ruht auf Raumfahrtingenieur Roy McBride (Brad Pitt). Er bricht ins All auf, um seinen Vater (Tommy Lee Jones) zu finden. Der Astronaut, der vor Jahrzehnten auf einer Mission verschwand, experimentierte laut Raumfahrtbehörde mit gefährlichen Materialien, die das Ende unseres Sonnensystems herbeiführen könnten.

Was es mit "der Welle" auf sich hat? Wie Roy die Welt vom All aus retten soll? Warum er deshalb anscheinend den Mond ansteuert? Diese Fragen bleiben im Trailer unbeantwortet.

Neben Brad Pitt und Tommy Lee Jones sind Liv Tyler ("Der Herr der Ringe: Die Gefährten"), Ruth Negga ("Preacher") und Donald Sutherland ("Die Tribute von Panem – The Hunger Games") in "Ad Astra – Zu den Sternen" zu sehen.

Kinostart
"Ad Astra – Zu den Sternen" läuft voraussichtlich am 19. September 2019 in den deutschen Kinos an.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema 20th Century Fox

close
Bitte Suchbegriff eingeben